AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der medpex Versandapotheke als PDF herunterladen.

Anbieterinformationen

medpex Versandapotheke
Stiftsapotheke Ludwigshafen
Apothekerin Christiane Bülow-Bichler
Industriestr. 111
67063 Ludwigshafen
Deutschland

Montag bis Freitag, 08.00-20.00 Uhr
Samstag, 08.00-14.00 Uhr 
Telefon: 0800-6633739 (kostenfrei aus dem dt. Netz) 
Telefax: 01803-633739 (9 ct/Min. dt. Festnetz, max. 42 ct/Min. dt. Mobilfunknetz) 
E-Mail: help@medpex.de oder Kontaktformular benutzen

Handelsregister: Amtsgericht Ludwigshafen, HRA 3892 
Umsatzsteueridentifikationsnr.: DE278046043 

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung
Bereich Pharmazie
Reiterstraße 16
76829 Landau 

Inhaltlich Verantwortlicher: Apothekerin Christiane Bülow-Bichler 
Berufsbezeichnung: Apotheker 
Staat, in dem der Titel erworben wurde: Deutschland 

Zuständige Apothekerkammer: Rheinland Pfalz / Mainz 
Berufsordnung für Apotheker, Rheinland Pfalz: Berufsordnung.pdf

§ 1 Vertragsabschluss

Für alle Geschäftsvorfälle mit der Stiftsapotheke Ludwigshafen gelten als Lieferungs- und Zahlungsbedingungen ausschließlich die nachgenannten Konditionen, mündliche Nebenabreden werden von der Stiftsapotheke Ludwigshafen schriftlich bestätigt. Alle von der Stiftsapotheke Ludwigshafen auf ihren Internetseiten angebotenen Waren stellen eine Aufforderung zum Angebot dar, d.h. im Falle der Nichtverfügbarkeit muss die Ware nicht geliefert werden. Der Käufer gibt durch seine Bestellung ein Angebot ab, welches nicht durch die Bestätigung des Eingangs der Bestellung sondern durch die Absendung der Ware durch die Stiftsapotheke Ludwigshafen angenommen wird. Unsere Angebote auf der Homepage sind freibleibend. Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise.

§ 2 Wie erfolgt eine Bestellung

Bestellungen können telefonisch, per eingesendetem Rezept oder online von unserer Webseite erfolgen.

Bei Online Bestellungen verwendet der Kunde entweder die fehlertolerante Artikelsuche im oberen Seitenbereich oder verwendet die Kategorien am linken Seitenrand. Die gewünschten Artikel werden durch das Anklicken des Symbols mit dem "Warenkorb" in den Warenkorb gelegt. Die Bestellmenge kann durch eingegeben der gewünschten Anzahl oder durch +/- verändert werden. Der Warenkorb befindet sich an der rechten oberen Bildschirmseite. Durch Klick auf "Warenkorb anzeigen" gelangt man in den Warenkorb und kann die Auswahl bearbeiten oder zum Abschluss der Bestellung die Schaltfläche "weiter zur Kasse" klicken.

Hier erfolgt zunächst die Anmeldung entweder durch Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort oder durch Neuanmeldung. Danach besteht die Möglichkeit die Lieferadresse, die Zahlungsart und kostenlose Paketbeilagen zu wählen und die Bestellung zu überprüfen. Es erfolgt die Belehrung über das Widerrufsrecht und den Datenschutz. Nach Kenntnisnahme und Bestätigung der AGB, sowie Einwilligung zur Datenspeicherung kann die Bestellung durch Betätigung der Schaltfläche "Jetzt kaufen" abgeschlossen werden.

Durch Absenden der Bestellung wird ein rechtsverbindliches Angebot abgegeben. Der Eingang der Bestellung wird per E-Mail bestätigt. Die Bestellung wird außerdem im Bereich "Mein Konto" unter "Meine Bestellungen" angeschaut werden. 
Bei Arzneimitteln erfolgt der Vertragsschluss mit Eingang der Bestellung vorbehaltlich der Vorlage eines gültigen Rezeptes bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Bei anderen Produkten erfolgt der Vertragsschluss innerhalb der nachfolgend bezeichneten Lieferfristen, spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Bestellung entweder durch eine Annahmeerklärung oder durch Übergabe der bestellten Ware an den Transporteur.

Bei Änderungswünschen und bei Fragen zur Rücksendung steht Ihnen unser Kundenservice unter der Tel. 0800-6633739 (kostenfrei aus dem dt. Netz) oder über das Kontaktformular zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Hilfeseite unter www.medpex.de.

§ 3 Lieferbedingungen

Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt zu einer Versandkostenpauschale von EUR 2,90. Diese entfällt ab einem Bestellwert von EUR 20,-. Die Versandkostenpauschale entfällt ebenfalls, sofern von der Bestellung mindestens ein Medikament auf Rezept bestellt wurde und dieses Rezept der Stiftsapotheke Ludwigshafen vorliegt. Bei Auswahl der Versandoption "taggleiche Zustellung/Zustellung zum Wunschtermin" wird ein Versandkostenzuschlag in Höhe von EUR 5,- auf die reguläre Versandkostenpauschale berechnet. Wir erstatten diesen Versandkostenzuschlag, wenn Ihre Bestellung erst nach dem angegebenen Lieferdatum bei Ihnen ankommt. Die taggleiche Zustellung/Zustellung zum Wunschtermin gilt jedoch mit dem ersten Zustellversuch auch dann als erfüllt, wenn der unterschriftpflichtige Empfänger nicht angetroffen werden konnte. Die Lieferbarkeit eines Artikels bezieht sich auf die Bestellung eines Exemplars. Falls sich während des Bestellprozesses herausstellen sollte, dass die taggleiche Zustellung/Zustellung zum Wunschtermin nicht mehr möglich ist (zum Beispiel weil gerade das Zeitfenster überschritten wurde oder sich die Lieferbarkeit eines Artikels geändert hat), ist die taggleiche Zustellung/Zustellung zum Wunschtermin hinfällig. Schadensersatzansprüche über die Erstattung der Versandkosten hinaus sind ausgeschlossen. Die Stiftsapotheke Ludwigshafen behält sich vor, nur haushaltsübliche Mengen zu liefern.

Der Versand von Medikamenten, die der BTM-Verordnung unterliegen, wird aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt.

Die bestellte Ware soll innerhalb von 2-3 Tagen geliefert werden. Sollte ein Produkt aufgrund von höherer Gewalt oder Produktionseinstellung nicht lieferbar sein und die Stiftsapotheke Ludwigshafen die bestellten Waren nicht unter zumutbaren Bedingungen beschaffen können, die Umstände erst nach Vertragsschluss eingetreten sind, und die Stiftsapotheke Ludwigshafen die Nichtlieferung nicht zu vertreten hat, so wird die Stiftsapotheke Ludwigshafen von der Lieferpflicht befreit. Hierüber wird der Besteller unverzüglich durch die Stiftsapotheke Ludwigshafen informiert. Gegenleistungen des Käufers werden unverzüglich erstattet.

§ 4 Zahlungsbedingungen

Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten:

  • Vorkasse
  • Bankeinzug
  • Kreditkarte (Visa, Euro-/Mastercard und American Express)
  • Rechnung
  • PayPal

Der Kaufpreis wird mit Übergabe der Ware an den Transporteur fällig und ist umgehend ohne Abzug zu bezahlen. Vorab-Ankündigungen im SEPA-Lastschriftverfahren werden spätestens zwei Tage vor Abbuchung versandt. Die durch falsche Kontoangaben oder Rückbuchungen entstehenden Rückbuchungsgebühren der Banken und Sparkassen, welche nicht auf dem Verschulden der Stiftsapotheke Ludwigshafen beruhen, werden dem Besteller belastet. Für Überweisungen nutzen Sie bitte folgendes Konto:

VR Bank Rhein-Neckar eG
Kontoinhaber: medpex
BLZ: 67090000
Kto.-Nr.: 86008122
IBAN: DE23 6709 0000 0086 0081 22
BIC (SWIFT CODE): GENODE61MA2

Bitte vergessen Sie nicht, unter Verwendungszweck Ihre Rechnungsnummer anzugeben.

Wichtig: Wie liefern zurzeit nicht ins Ausland!

§ 5 Preise

Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer ohne Kosten von Zahlung und Versand. Alle genannten Preise, auch für Zahlung und Versand, gelten nur innerhalb Deutschlands und nur zum Zeitpunkt der Bestellung. Mit Aktualisierung der Internet-Seiten von medpex werden alle vorherigen Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung. Die Geltungsdauer unserer Top Angebote beträgt jeweils bis zum Ende des Monats.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum der Stiftsapotheke Ludwigshafen.

§ 7 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (medpex Versandapotheke Stifts-Apotheke e.K., Apothekerin Christiane Bülow-Bichler, Industriestr. 111, 67063 Ludwigshafen, Telefonnummer: 0800-6633739; Telefaxnummer: 01803-633739; E-Mail-Adresse: help@medpex.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren wieder zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

§ 8 Mängel/Gewährleistung

Die Stiftsapotheke Ludwigshafen leistet grundsätzlich Gewähr nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Abweichend wird vereinbart, dass die Gewährleistungsfrist zwei Jahre beträgt, gerechnet ab dem Gefahrübergang. Der Gefahrübergang erfolgt bei der Übergabe der Ware an den Besteller. Offensichtliche Mängel oder Falschlieferungen müssen innerhalb von 14 Tage ab Erhalt der Ware der Stiftsapotheke Ludwigshafen mitgeteilt werden. Die Versäumung der Rüge führt nicht zu einem Ausschluss der Gewährleistungsrechte des Kunden, sofern dieser als Verbraucher handelt. Für Mängel, die von einem Besteller, welcher nicht Verbraucher i.S.d. & 13 BGB ist, geltend gemacht werden ist die Stiftsapotheke Ludwigshafen dazu berechtigt Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung zu leisten. Ist beides nicht möglich, so ist der Besteller dazu berechtigt, Minderung des Kaufpreises zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten.

Sofern es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, ist eine Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen uns oder unsere Erfüllungsgehilfen dann ausgeschlossen, wenn die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Bei einfach fahrlässigem Verstoß gegen wesentliche Vertragspflichten ist der Schadensersatzanspruch auf den bei Vertragsabschluss typischerweise vorhersehbaren Vermögensschaden beschränkt.

§ 9 Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit der außergerichtlichen Online-Streitbeilegung über eine von ihr betriebene Online-Plattform ("OS-Plattform").
Die Plattform ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

§ 10 Informationen zur Batterieverordnung / Elektronikgesetz

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien, Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, auf folgendes hinzuweisen:

Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z. B. in kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien aus unserem Sortiment in üblicher Menge auch per Post an uns zurücksenden.

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe zum Mülltonnensymbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. "CD" steht für Cadmium, "Pb" für Blei und "Hg" für Quecksilber.

Elektrische und elektronische Geräte dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Eine Entsorgung ist nur über die örtlichen Sammel- und Rücknahmestellen der Kommunen möglich.

§ 11 Datenschutz

Dem Besteller ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen Daten auf Datenträger unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes gespeichert und vertraulich behandelt werden. Der Kunde willigt darin ein, dass seine Daten zum Zweck der Bonitätsüberwachung an Dritte weitergegeben werden können.

Zum Abschluss, zur Durchführung oder Beendigung dieses Vertrages erhebt oder verwendet die Stiftsapotheke Ludwigshafen (medpex) Wahrscheinlichkeitswerte für das zukünftige Zahlungsverhalten des Kunden. Zur Berechnung dieser Wahrscheinlichkeitswerte werden auch Anschriftendaten verwendet. 
Der Besteller wurde informiert, dass aus Gründen der Sicherheit und zur Durchführung unseres pharmazeutischen Services weitere Daten, z.B. zur Medikation sowie zu Inhalten von Beratungsgesprächen gespeichert werden. Diese Daten ermöglichen es den Kunden optimal zu beraten und bei der Arzneimittelanwendung zu unterstützen. Eine Adressvermarktung/Adressverkauf durch uns erfolgt nicht. Wir nutzen Ihre Daten zur Kundenpflege (z.B. Marketingaktionen) sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen.

Der Besteller willigt darin ein, dass die genannten Daten dem Personal der Apotheke, das der Schweigepflicht unterliegt, im Rahmen des oben genannten Zweckes mitgeteilt werden. Sofern eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt aufgrund möglicher arzneimittelbezogener Probleme nötig ist, erklärt sich der Besteller damit einverstanden, dass die Stiftsapotheke Ludwigshafen (medpex) mit diesem Kontakt aufnimmt.

Der Kunde kann jederzeit die kostenfreie Einsicht in oder schriftliche Auskunft über seine Daten erhalten und selbst entscheiden, welche ggf. gelöscht werden sollen. Die Stiftsapotheke Ludwigshafen (medpex) verpflichtet sich für diesen Fall zur unverzüglichen Löschung der Daten, sofern alle Bestellvorgänge vollständig abgewickelt sind.
Sofern ein Kundenkonto stillgelegt wird, werden die dazugehörigen personenbezogenen Daten ebenfalls gelöscht. Daten für Abrechnungs- und buchhalterische Zwecke sind von einer Löschung nicht berührt.

§ 12 Haftungsausschluss

Die Stiftsapotheke Ludwigshafen verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Die Stiftsapotheke Ludwigshafen hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten und distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten mit verlinkten Seiten Dritter, und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

§ 13 Salvatorische Klausel, Gerichtsstand

Falls einzelne Bestimmungen in diesem Vertrag einschließlich dieser Klausel ganz oder teilweise unwirksam sind, oder falls der Vertrag eine Lücke enthält, bleibt die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.

Hat der private Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, so ist Ludwigshafen Gerichtsstand. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Ludwigshafen ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten.

zum Seitenanfang