mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Symbioflor 1
Inhalt: 3x50 Milliliter, N3
Anbieter: SymbioPharm GmbH
Darreichungsform: Suspension
Grundpreis: 100 ml 18,33 €
Art.-Nr. (PZN): 8636246

Meinung u. Testbericht zu Symbioflor 1

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.04.2018
Mein Immunsystem war nach jahrelanger zu häufiger Antibiotika-Einnahme hinüber. Als Folge war ich im Gegensatz zu früher mindestens 4x/Jahr erkältet. Selbst nach jeweils 2 Wochen hielten viele Symptome immer noch an und ich war lange sehr geschwächt. Eines Tages legte mir eine Freundin Symbioflor 1 ans Herz. Ich nahm die Tropfen letztes Jahr 21 Tage lang und steigerte täglich die Tropfen-Anzahl für eine langsame Gewöhnung (Tag 1: 1 - 1 - 1; Tag 2: 2 - 2 - 2, Tag 3: 3 - 3 - 3 usw.). Ich fühlte mich immer fitter und es war der 1. Winter nach vielen Jahren, in dem ich komplett verschont blieb trotz ständig erkältetem Umfeld. Ich habe daher jetzt vor kurzem erneut Symbioflor 1 genommen, um mein Immunsystem stetig zu stärken. Da Symbioflor immer gekühlt bleiben muss und eine Einnahme unterwegs schwierig ist bei längeren Aufenthalten in der Hitze ohne Kühlung, vermeide ich der Einfachheit halber eine Einnahme im Sommer. Man verträgt Symbioflor gut, wenn man die Tropfen in ein Glas stilles Wasser gibt. Ich habe die Tropfen meiner Familie und Freunden empfohlen und es ging ausnahmslos allen genau so wie mir. Ich empfehle daher Symbioflor 1 allen, die ihr Immunsystem stärken wollen.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.03.2018
Mir wurde das Produkt für meine Tochter von meiner HNO Ärztin empfohlen. Sie hat es eingenommen und auch mit einem Aufsatz in die Nase gesprüht. Ihre Sinusitis wurde dabei endlich besser. Das Produkt ist im Kühlschrank nach Anbruch aufzubewahren. Man sollte es schon über einen längeren Zeitraum einnehmen um Besserung zu erreichen.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.03.2018
Das Produkt wurde mir von meiner Ärztin für meinen Darm empfohlen. Anfänglich war ich etwas skeptisch, da ich die ersten Male nach der Einnahme kurzeitige, aber sehr unangenehme Bauchschmerzen bekam. Ich habe die Tropfen dann etwas langsamer als empfohlen eingeschlichen und nach ca. 10 Tagen gab es keine Probleme mehr. Meinem Darm geht es seitdem deutlich besser, das aufgeblähte Gefühl ist verschwunden, ich habe nicht mehr so viel Luft im Bauch und merke einfach das mein Bauch und Darm sich wohler fühlen.
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.10.2017
Meine Tochter litt einige Jahre an Neurodermitis. Unser Hausarzt, Mitglied im Arbeitskreis für Mikrobiologische Therapie, ließ den Stuhl meiner Tochter im Labor untersuchen, anschließend erhielten wir einen Therapievorschlag mit SymbioFlor, SymbioFlor 1 und 2. Die Therapie dauerte einige Monate, aber es hat sich gelohnt, denn die Neurodermitis ist nun schon einige Jahre verschwunden. Vor allem auch ohne chemische Keulen wie bspw. Cortison, mit dem ich erst gar nicht angefangen habe. Diese Produkte kann ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen.
11 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.10.2017
Ich gebe meine Tochter Symbio flor immer von O bis O wie bei den Reifen wechseln schon den 2 Jahr und wir sind zu frieden. Sie wird in Dezember 5 Jahre und durch Symbio Flor haben wir die schlimmen Krankheiten aus dem Kindergarten dort gelassen. Ich gehe nicht auf die Dosierung. Sie bekommt einen Teelöffel voll von dem Schlafen gehen und dies ist für uns optimal. Selbstverständig muss es jeder ausprobieren wie oft. Unsere Tochter hat vorher ständig bronchitis gehabt. EInziges was mir aufgefallen ist, dass die Öffnung nicht gut gemacht ist. Mal kommt tropfen raus mal nicht. Dies ist ein wenig ärgerlich. Sonst SUPER

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang