mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
CORDES BPO 5%
Inhalt: 100 Gramm, N3
Anbieter: Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG
Darreichungsform: Gel
Grundpreis: 100 g 10,99 €
Art.-Nr. (PZN): 3439937

Meinung u. Testbericht zu CORDES BPO 5%

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.10.2017
Eine Bekannte hatte mir diese Creme empfohlen, als sie gesehen hat, dass ich unter meinen Pickeln leide. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall bei diesem Produkt und ich würde es jederzeit nachkaufen. Die Creme trocknet die Pickel sehr aus ,daher ist es wichtig, dass man diese Creme nur auf die jeweiligen Stellen drauf tut, da man sonst die restliche Haut ohne Pickel austrocknet. Diese Creme benutze ich immer dann, wenn sich Pickel erkennbar machen und bisher konnte ich immer einen Erfolg, was die Bekämpfung der Pickel angeht,verzeichnen.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.08.2017
Gute Creme, gegen Hautunreinheiten. die Creme ist auch nicht zu trocken, hatte zuerst angst, dass es meine Haut ätzt, jedoch gut vertträglich. Preis- Leistung TOP
13 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 01.06.2016
Mit Mitte zwanzig und zu Unreinheiten neigender Haut, habe ich schon etliche Cremes und Mittel ausprobiert, meist mit nur mäßigen Erfolg. Erst Cordes BPO scheint bei mir wirklich anzuschlagen. Trage es jeden Abend auf das gereinigte Gesicht auf und mein Hautbild hat sich stark verbessert. Das anfängliche unangenehme Brennen war nach einer Woche Eingewöhnungszeit der Haut auch verschwunden. Wenn ich jetzt merke, dass sich irgendwo ein Pickel bilden möchte, trage ich dort die Creme etwas dicker auf und der Pickel entsteht erst gar nicht richtig. Ich kann dieses Produkt nur weiterempfehlen. Mir hat es sehr geholfen und ich kann mich endlich wieder wohlfühlen in meiner Haut ;)
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Bianca M. schreibt am 19.04.2016
ich benutze diese Creme im Wechsel mit der 10% Salbe. Wichtig ist dass man eine Feuchtigkeitspflege vor und nach dem BPO benutzt, ansonsten wird die Haut trocken, rot, juckt und schuppt. Eine erste Verbesserung tritt nach 2-3 Tagen ein, nach 8-10 Tagen kommen kaum noch neue Pickel nach. Nicht zu unterschätzen ist die ausbleichende Wirkung auf Handtüchern, Waschlappen oder den Kragen. Aber es ist das Einzige das bei meiner Akne wirklich dauerhaft hilft, also nehme ich diesen Nachteil gerne in Kauf.
7 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.04.2016
Cordes BPO 5% hatte ich mir gegen meine fettige Haut bzw. leichte Akne bestellt. Die Tube mit 5% war eine niedrigere Konzentration mit der man gut zurecht kommen sollte. Dennoch wurde meine Haut ganz unangenehm trocken und gleichzeitig fettig, ohne dass sich etwas an den Entzündungen im Gesicht tat. Diese Entzündungen lagen tief in der Haut und das Gel drang scheinbar nicht so weit durch. Oberflächlicher Pickel heilten durch das Gel etwas schneller ab, aber das unangenehme empfindliche Gefühl auf der Haut konnte ich mir nicht allzu lange an tun. Deshalb beschloss ich, dass das Cordes BPO schlussendlich keine Lösung für mein 'unterschichtiges' Problem war. Trotzdem glaube ich, dass das Gel für andere Patienten durchaus hilfreich sein kein. Meine Empfehlung: ausprobieren.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang