ICHTHRALETTEN magensaftresistente Tabletten
Inhalt: 60 Stück
Anbieter: Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG
Darreichungsform: Tabletten magensaftresistent
Grundpreis: 1 Stück 0,33 €
Art.-Nr. (PZN): 4303298

Meinung u. Testbericht zu ICHTHRALETTEN magensaftresistente Tabletten

12 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.06.2010
Ich hatte eine Form von Akne, bei der sich ausschliesslich im Gesicht, Abszesse, Forunkel und sogar Talgzysten gebildet haben. Über Monate hinweg wurde ich mit unterschiedlichen Antibiotika behandelt, die nur vorübergehend halfen. Zudem mussten mehrere ambulante Operationen durchgeführt werden. Die ganze Behandlung zog sich über 12 Monate, mit nur mäßigem Erfolg.Ein Arzt verschrieb mir Ichtraletten. Nach nur 2 wöchiger Anwendung verbesserte sich mein Hautbild. Es entstanden keine neuen Abszesse mehr und meine Haut sieht mittlerweile wirklich toll aus. Ich hätte einen solchen Erfolg nie für möglich gehalten und bin begeistert und dankbar. Zudem benutze ich die Pflegeprodukte von Averne gegen Akne, die in Kombination mit Ichtraletten hervorragend wirken!Ich kann jedem mit Hautproblemen empfehlen Ichtraletten zu testen!
3 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Groby schreibt am 25.02.2010
Ich bin durch das Internet auf die Ichthraletten aufmerksam geworden und dachte, dass es einen Versuch wert ist. Ich nehme sie nun knapp 2 Wochen. Ich denke, nach dieser Zeit kann man noch keine bahnbrechenden Ergebnisse erwarten, aber ein kleiner Anfang ist gemacht. Früher hatte ich extrem fettige Haut und musste alle paar Stunden neu drüberpudern, damit sie sich nicht ganz so "schmierig" anfühlt, heute ist sie abends noch genauso "trocken" (aber nicht ausgetrocknet!) wie morgens nach dem ersten abpudern! :) Absolut angenehm und allein dies ist für mich schon ein Grund die Ichthraletten weiterzunehmen.
4 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.02.2010
Ichthraletten habe ich drei Wochen lang eingenommen. Ich habe den Eindruck, dass die Pickel schneller abheilen, jedoch wurde nicht das Entstehen neuer verhindert. Die Pickel auf Dekollete und Rücken sind weniger geworden. Die leichte Verbesserung der Gesichtshaut kann jedoch auch durch das Verwenden von Gesichtsmaske und Zinksalbe begründet sein, sowie durch eine hohe Flüssigkeitszufuhr, auf die ich verstärkt geachtet habe. Hormonelle Faktoren spielen gewiss ebenso eine Rolle (Zeitpunkt der Regelblutung).Die Wirkung ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen, sodass eine Verbesserung nicht prinzipiell eintreten muss. Ein Versuch ist es jedoch wert.Aufgrund der hohen Kosten, werde ich die Behandlung nicht weiterführen.
6 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
DukeM schreibt am 06.02.2010
ich bin 28 und habe immer noch Akne. Muss irgendeine Stoffwechselkrankheit sein. Nur wenn ich früh schlafen gehe kann ich meine Akne einschränken. Früher als es schlimmer war, habe ich nach einer durchgemachten Nacht richtig gemerkt, wie meine Haut anfing zu jucken und nächsten Tag hatte ich an den stellen auch schon die ersten Pickel.ICHTHRALETTEN erzielen 80% Besserung. Andere Ursachen kann ich dafür ausschliessen. Meiner Meinung ein gutes Zeichen, dass sie bei einigen Leuten gut wirken und bei anderen garnicht. Man sollte die Tabletten ruhig überdosieren, vorallem in der ersten Woche. Wenn dann noch nichts merkt, sind die für einen wohl nichts
6 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.11.2009
ich nehme die ichthraletten nun schon gut ein viertel jahr. mit der, in der packungsbeilage beschriebenen anwendungsdauer hat es bei mir nicht gereicht. ich leide seid frühester jugend unter starker akne und nun mit fast 30 sollte doch langsam mal schluss damit sein. nach ewigen rennereien von einem arzt zum anderen, ständigen neuen therapien, die meist nur kurzfristigen oder aber auch gar keinen erfolg zeigten, bin ich im internet auf die ichtyol gesellschaft und ihre produkte gestossen. habe im gesicht nur noch selten pickel, nutze hier aber auch zusätlich aknichthol für fettige haut und auch auf dem rücken stellt sich so langsam eine sichtbare und spürbare besserung ein. man kann sicher nicht erwarten nach 6 wochen einnahme komplett reine haut zu haben, aber geduld zahlt sich aus.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang