Mirfulan
Inhalt: 50 Gramm, N2
Anbieter: Recordati Pharma GmbH
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 g 13,58 €
Art.-Nr. (PZN): 4613194

Meinung u. Testbericht zu Mirfulan

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Jennifer Tille schreibt am 03.04.2017
Egal ob mein Sohn einen wunden Po hat oder Schürfwunden kommt die Salbe zum Einsatz und ich kann sie nur weiterempfehlen da sie sehr schnell hilft.....auch bei meiner trockenen Haut hilft sie sehr gut
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rolf Heinemann schreibt am 04.03.2017
Mirfulan Salbe ist hervorragend zur Wundheilung geeignet.Ich hatte Hautabschürfungen und kaufte mir diese Salbe bei meiner Medpex Apotheke. Innerhalb weniger Tage setzte der Heilungsprozess ein und die Haurötung verschwand mit samt der Entzündung. Sehr zu empfehlen.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Heidi Riemer-Giesler schreibt am 05.01.2017
Meine Mutter hat durch ihre Inkontinez große Probleme im Bereich der Scheide wie auch im Analbereich, durch die hohe Feuchtigkeit, teilweise auch durch die Verwendung von Inkontinezeinlagen be- günstigt. Dadurch kommt es zu Hautrötungen wie auch starken Juckreiz. Dieses konnte sie ganz gut in den Griff bekommen, indem sie nach Toilettenbenutzung, Waschung, Abtrocken, Mirfulansalbe auftrug, die zur Linderung der Beschwerden führte. Sie hatte schon viele Salben von Haus- und Hautarzt verschrieben bekommen, die im Grunde genommen, kaum zu einer Besserung beitrugen, schade um das Geld. Mirfulan kenne ich ebenso aus der Krankenpflege, bei Dekubitus im Anfangsstadium ebenfalls sehr wirksam.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.11.2016
Ich komme aus der Krankenpflege und kenne dieses Produkt schon ewig. Wenn nichts mehr half, dann Mirfulan! Jetzt habe ich eine 11Mon. alte Tochter und habe seit Geburt dieses Produkt. Wir benutzen es nicht häufig, aber wenn doch mal etwas gerötet ist, dann heilt die Stelle mit Mirfulan auch super schnell wieder ab.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Daniela Dietrich schreibt am 26.05.2016
Endeckt habe ich Mirfulan als meine Tochter ein Baby war und öfters einen roten Po hatte. Nun ist es ein fester Bestandteil unserer Hausapotheke. Bei kleineren Schürfwunden oder bei Hautproblemen nach der Rasur hilf Mirfulan auch.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang