TONSIPRET Tropfen
Inhalt: 30 Milliliter, N1
Anbieter: Bionorica SE
Darreichungsform: Tropfen
Grundpreis: 100 ml 29,97 €
Art.-Nr. (PZN): 3525743

Meinung u. Testbericht zu TONSIPRET Tropfen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.07.2014
Seit Jahren nehme ich erfolgreich Tonsipret Tropfen sofort bei beginnenden Schluckschmerzen, die eine Angina ankündigen stündlich 5 Tropfen. Meist klingen die Schmerzen nach 1 - 2 Tagen schon wieder ab. Danach nehme ich Tonsipret Tropfen noch 2 - 3 Tage lang 3 mal täglich.
1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.05.2014
Mein Hausarzt hat mir für meine schmerzhafte Seitenstrang-Angina Tonsipret Tropfen verordnet, die sehr schnell den Schluckschmerz gelindert haben. Ich habe nach Anordnung eine Tablette pro Stunde gelutscht und konnte nach einem halben Tag schon wieder prima schlucken. Ergänzt habe ich diese Prozedur mit Salbeitee.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.08.2009
ich leide öfter an Mandelentzündungen schon als Kind.Aber seitdem ich die Tropfen entdeckt habe geht es wesentlich besser. Sobald ich die ersten Anzeichen spüre nehme ich Sie und dann bricht die Entzündung erst gar nicht aus. Selbst wenn ich sie mal später genommen habe, als die entzündung schon da war, haben die tropfen schnell geholfen. Super!
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Petra70 schreibt am 24.10.2007
Die Tropfen hat mir mein Hausarzt empfohlen bevor er Antibiotika verschreibt. Hatte es erst mit Lutschtabletten gegen die Halsschmerzen probiert als die nichts halfen nahm ich Tonsipret. Die Schluckbeschwerden und Halsschmerzen verschwanden schnell.
6 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
proevo schreibt am 06.09.2007
Wie schon in der Beschreibung angegeben, handelt es sich bei Tonsipret um ein homöopathisches Arzneimittel. Ich hatte starke Hals- bzw. Rachenschmerzen beim Schlucken, die Nase lief etwas, leichte Glieder- und Kopfschmerzen, bei mir normalerweise ein Anzeichen auf eine ausbrechende Erkältung. Nach 4-5tägiger Benutzung in Kombination mit Ferrum Phosphoricum Tabletten zeigte es zumindest bei mir seine Wirkung. Die Halsschmerzen verschwanden und die Erkältung brach nicht aus!

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.

Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang