mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Formigran 2,5mg
Inhalt: 2 Stück
Anbieter: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 3,48 €
Art.-Nr. (PZN): 2195485
GTIN: 04026600662604

Meinung u. Testbericht zu Formigran 2,5mg

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.07.2017
nachdem ich mal dermaßen Kopfschmerzen hatte das ich kaum noch aus den Augen schauen konnte und vollgestopft war mit anderen Medikamenten, die aber nicht halfen kam mein Mann mit diesem Medikament nach Hause. Erst hatte ich bedenken wegen den Nebenwirkungen. Aber die Tabletten halfen innerhalb kürzester Zeit und keine Nebenwirkung!! Bevor ich jetzt 5 andere Schmerztabletten nehme eine von diesen und es ist sofort Ruhe! Ich bin sooo froh über dieses Medikament und habe es für Notfälle immer daheim
5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.05.2017
ich leide unter leichten bis mäßig starken, zyklusbedingten Migräneschmerzen. Formigran war bisher immer meine Rettung. Wichtig ist wirklich, es einzunehmen, sobald man sicher ist, dass es eine Migräneattacke ist. Zu langes Warten verzögert auch die Dauer, bis es nach Einnahme wirkt und macht ggf. die Einnahme einer zweiten Tablette notwendig.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Daniel Brenner schreibt am 05.05.2017
Auf dieses Medikament bin ich aufmerksam geworden als ich eine schwere Migräneattacke am Wochenende hatte und man mir dieses Medikament in der Notfall Apotheke empfohlen hat. Sonst schlucke ich Sumatriptan 100, zwischenzeitlich mal Zolmitriptan (die Hölle). Als freies Medikament kann ich es für Notfälle empfehlen. Die Wirkung ist nicht so "drastisch" wie bei den verschreibungspflichtigen, die NEBENWirkungen allerdings auch nicht. Bei diesen spüre ich nur eine leichte Nackensteife und ein dezentes Globusgefühl. Beide Symptome verschwinden nach max. einer Stunde. Theoretisch war ich bisher immer noch fähig ein KFZ zu führen (gerade wenn man auf der Arbeit eine Attacke bekommt nicht unwichtig). Von daher: meine Empfehlung für Notfälle. Es sollte jedoch eine Migräne diagnostiziert sein. Und wenn dies der Fall ist, sollte man sich etwas verschreiben lassen - was auf Dauer auch günstiger ist.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.11.2016
Ich nehme die Tabletten bei starker Migräne, auch wenn sie schon fortgeschritten ist. Meistens kann mir das Medikament dann innerhalb von zwei Stunden helfen und lindert die Schmerzen stark.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.09.2016
Ich stand vor einiger Zeit mit nicht auszuhaltenden Kopfschmerzen in einer Apotheke, nachdem ich bereits alle üblichen Schmerzmittel genommen hatte. Nichts hat gewirkt, bis ich von der Apothekerin Formigran empfohlen bekam und einnahm. Bereits nach kurzer Zeit ließen die Schmerzen nach und nach ca. 2 Stunden war ich ein neuer Mensch. Meistens brauche ich nur eine der beiden Tabletten einer Verpackungseinheit nehmen, damit es mir wieder gut geht. Nebenwirkungen habe ich kaum, oft schwitze ich nachdem Einnahme und mein Mund wird ganz trocken. Aber lieber ziehe ich mich um und trinke mehr, als die Schmerzen auszuhalten. Der Preis hier ist top! Günstiger bekommt man es kaum.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang