Thomapyrin CLASSIC Schmerztabletten
Inhalt: 20 Stück, N2
Anbieter: Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG Vertriebslinie Thomae
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,23 €
Art.-Nr. (PZN): 3046735

Meinung u. Testbericht zu Thomapyrin CLASSIC Schmerztabletten

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.04.2013
Hilft bei mir immer am Anfang der Migräneattacken. Gut verträglich. Das Medikament ist immer bei mir in der Tasche mit. Ich würde das weiter empfehlen.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.04.2013
Es hilft mir immer zuverlässig, und wirkt bei mir auch wesentlich schneller als z.B. reines Paracetamol.Der einzige Nachteil für mich ist das enthaltene Coffein.Ich trinke seltenst Kaffe und bin daher nicht an Coffein gewöhnt.Sollten sich die Kopfschmerzen also mal länger hinziehen, und ich mehr als eine Tablette abends einnehme, fällt es mir schwer, gleich einzuschlafen.Der Preis ist auch nicht der günstigste, aber für die Wirkung absolut in Ordnung, zumal man es ja nicht täglich einnimmt.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.03.2013
Hilft bei Kopfschmerzen, Regelschmerzen, leichten Zahnschmerzen zuverlässig, schnell und ohne Nebenwirkungen. Vielseitig einsetzbar, unkomplizierte Anwendung.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Mirco Welp schreibt am 02.03.2013
Thomapirin sind erfahrungsgemäss bewährte Kopfschmerztabletten. Jedoch haben diese Schmerztabletten eine effektivere Wirkung, wenn man diese nicht auf nüchteren Magen einnimmt. Ausserdem können diese Schmerztabletten auf nüchternen Magen zu äusserst unangenehmen Krämpfen führen! Sollten die Kopfschmerzen nach zehn Tagen immer noch nicht weg sein, empfehle ich dringends den Arzt aufzusuchen! Der Körper gewöhnt sich bald an diese Tabletten, was zur Folge hat, dass die Wirkung der Schmerztabletten nachlässt. Sollten dann die Schmerztabletten weiter eingenommen werden gerät man in den Sumpf einer Tablettensucht. Kopfschmerztabletten werden dann nur noch genommen, weil der Körper diese verlangt. Damit meine ich, dass die Ursache für Kopfschmerzen schon längst weg sein könnten, aber der Körper den Hunger auf Tabletten durch weitere Kopfschmerzen zeigt. Nimmt man immer noch weiter diese Tabletten muss man mit organischen Schäden rechnen. Thomapirin sind wirklich gut, aber nach ca zehn Tagen bitte Arzt aufsuchen!
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.02.2013
Hilft bei leichten Kopfschmerzen und ganz im Frühstadium einer Migräne wirklich gut. Macht v.a. Wenig Probleme mit dem Magen, ist insgesamt gut verträglich .

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.

Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang