COMPEED Herpesbläschen Patch
Inhalt: 15 Stück
Anbieter: Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Darreichungsform: Pflaster
Grundpreis: 1 Stück 0,56 €
Art.-Nr. (PZN): 1744889
GTIN: 03574660277289

Meinung u. Testbericht zu COMPEED Herpesbläschen Patch

8 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.04.2011
Wenn das erste Kribbeln auf der Lippe beginnt, klebe ich ein Patch direkt auf die Lippe. Dies verhindert dann eine starke Ausbreitung des Herpes. Nach meiner Erfahrung halten, die richtig aufgeklebten Patches, länger als angegeben. Die Patches machen ein dauerndes eincremen überflüssig.
5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Yvonne Blänkner schreibt am 19.01.2011
Ich leide auch öfter an diesen fiesen wehtuenden Bläschen und ich würde nie wieder etwas anderes als diese Patches nehmen!!!Ok sie sind etwas teuerer aber helfen super!Wenn man darauf achtet wo man sie anbringt, nämlich nicht zu weit in den mund rein, halten sie länger als sie überhaupt angewand werden sollen!!!Schon alleine das die ansteckungsgefahr gering für meine Tochter ist macht es sehr empfehlenswert und das es abschwellend wirkt und schmerzlindert auch...Ich kann nur positives sagen!
0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.01.2011
Da ich oft unter Herpesbläschen leide und zudem mit Kindern arbeite, finde ich diese Pflaster sehr gut. Man kann die Kleinen nicht so leicht anstecken und die Schmerzen sind geringer. Außerdem heilen die Bläschen schneller ab.Nur schade, dass die Pflaster sich durch den Speichel schnell lösen.
1 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.06.2010
Bei den Pflastern muss man darauf achten, dass die betroffenen Stelle trocken und fettfrei ist. Zudem sollte man die Pflaster nicht unter Zug aufbringen, weil sie die Haut danach zusammen ziehen und dieses wellige Pflaster-Gebilde extem auffällig ist. Hilft gut wenn man ein großes Herpes hat, und es einfach eindämmen will - abwechselnd mit Aciclovir-Cremes. Nur 3* weil sehr teuer und aufpassen, dass man die Flüssigkeit nicht verschmiert, hat den selben (kostenlosen) Effekt.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.04.2010
Sie halten mehrere Stunden dürfen aber nicht zu nah an der Innenseite des Mundes kommen (Feuchtigkeit)Sie helfen nicht in den ersten Tagen. Da hilft nur Zovirax.Sie helfen jedoch die austrocknende Blase vor dem Einreißen der Lippe zu bewahren und die Lippe heilt prima.Es tut nicht mehr so weh.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.

Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang