mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Widmer Lipactin
Inhalt: 3 Gramm
Anbieter: Louis Widmer GmbH
Darreichungsform: Gel
Grundpreis: 100 g 219,67 €
Art.-Nr. (PZN): 3263421

Meinung u. Testbericht zu Widmer Lipactin

8 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.06.2015
meine Tochter hatte sich die Tage das Lipactin hier in der Apotheke vor Ort empfohlen bekommen und gekauft da sie den Herpes an der Lippe mit dem Aciclovir überhaupt nicht in den Griff bekam und auch Lippenherpes Pflaster leider versagten. Bereits nach der 2. ten Anwendung ging es deutlich besser mit dem Herpes, heute, 2 Tage später ist der Herpes so gut wie weg. Sie wird das Lipactin jetzt noch einige Tage weiter benutzen, so wurde ihr empfohlen, also wenn der Herpes weg ist lieber noch 2-3 Tage minimum 1x auftragen. Das Lipactiv ist neutral in der Farbe, es brennt nicht oder löst ein unangenehmes Gefühl bei ihr auf. Gut ist eben auch dass es farblos ist und es haftet auch sehr gut. Wir bestellen das Lipactiv heute bei unserer Lieblingsapotheke Medpex weil sie hier auch fast 2 Euro günstiger ist.
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.03.2014
Ich habe das Produkt zum ersten Mal angewendet und bin begeistert. Der Herpes ist, da zeitig genug bemerkt, gar nicht erst vollends ausgebrochen. Ob dies bei mehrmaligem Gebrauch so bleibt, ist natürlich nicht nachgewiesen. Grundsätzlich ziehe ich die farblosen Gels den weißen Cremepräparaten vor, da sie nicht so schnell verschmieren und außerdem optisch unauffälliger sind. Den hohen Preis gleicht übrigens 1g mehr Inhalt im Vergleich zu den anderen Präparaten aus.
7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.04.2013
Meine Tochter neigt zu Lippenherpes und reagiert wegen ihrer Neurodermitis allergisch auf die Creme von Fenistil. Nach langem probieren haben wir Lipactin entdeckt. Meine Tochter ist begeistert! Man sieht das Gel nicht, es wirkt schnell, lindert Schmerz und Spannen.Ich kann Lipactin nur empfehlen!
9 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.07.2010
Ich neige oft zu Lippenherpes, besonders am Sommer. Dann habe ich dieses Gel probiert und es hat mir sehr gut geholfen. Ich trage es auf und es kühlt sofort die enzündete Lippenhaut, die Schmerzen werden direkt gelindert. Sehr gutes Gel und auch noch dazu durchsichtig, man trägt es auf und man sieht es nicht. Ganz anders wei bei den weißen Cremes, die sehen aufgetragen richtig schlimm aus, da meint man jeder schaut auf den Lippenherpes. Ich bleibe bei dem Gel, es fehlt nie mehr in meiner Hausapotheke, wenn man es gleich nach dem ersten Jucken aufträgt, bleibt der Herpes gleich weg.
14 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.11.2008
Der Wirkstoff Aciclovir half bei mir leider gar nicht mehr und so war ich den Lippenherpesattacken ziemlich hilflos und leidend ausgeliefert. Eine Freundin empfahl mir Lipactin und obwohl ich es ohne innere Überzeugung auftrug half es wirklich gut. Der Herpes entwickelte sich nicht weiter, breitete sich nicht weiter aus, vertrocknete und heilte ab.Ich war wirklich glimpflich davon gekommen.Seither verwende ich Lipactin statt aller Aciclovir Präparate.Es scheint nun nicht mehr so zuverlässig zu helfen, wie zu Anfang, aber früh genug aufgetragen trocknet es den Herpes aus.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang