MÖNCHSPFEFFER-ratiopharm 4mg
Inhalt: 60 Stück, N2
Anbieter: ratiopharm GmbH
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,11 €
Art.-Nr. (PZN): 4055618

Meinung u. Testbericht zu MÖNCHSPFEFFER-ratiopharm 4mg

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.12.2014
Habe mit der Einnahme von Mönchspfeffer begonnen, um meine zweite Zyklushälfte zu verlängern. Dies war in den letzten drei Zyklen, seit Einnahmebeginn, zwar nicht der Fall, allerdings wurden das Symptom der empfindlichen Brüste und die Menstruationsschmerzen stark unterdrückt. Daher Daumen hoch für Mönchspfeffer!
2 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.07.2014
Ich habe Mönchspfeffer von meinem Frauarzt empfohlen bekommen, da mein Zyklus stark schwankt. ( 30 - 50 Tage ) Nach täglicher Einnahme von einer Tablette hat sich der Zyklus im Durchschnitt auf 35 Tage eingependelt und die PMS ist auch nicht mehr so stark. Leider gibt es einen kleinen Nachteil: bei mir hat sich nach 3 Monaten die Einnahme warum auch immer auf das Gewicht ausgestreckt. ( habe ohne mehr zu essen 2 Kilo zugenommen )
12 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.09.2013
Mein Frauenarzt empfahl mir das Medikament Mönchspfeffer und ich bin bei ratiopharm gelandet, da es den besten Preis verspricht.Bisher hatte ich eine Zyklusdauer von 24-29 Tagen. also sehr schwankend und unangenehm oft. Dazu kamen Rücken- und Unterleibsschmerzen, ein aufgeblähter Bauch und , für die ganze Familie, Stimmungsschwankungen. Unter der regelmäßigen Einnahme hat sich dieses stark gebessert und ich werde die Therapie fortführen da die Pille oder Hormone für mich keine Alternative sind.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.04.2013
Ich kann es nur empfehlen, gerade Frauen mit Menstruationsschmerzen. Ich kenne auch viele Fauen bei denen sich der Zyklus durch Mönschspfeffer reguliert hat.
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.03.2013
Nachdem ich 7 Monate keine Regel mehr bekam riet mir meine Frauenärztin zu Mönchspfeffer da ich einen starken Kinderwunsch habe und dies ohne die Regelblutung schwer möglich ist. Nun nehme ich Seit 6 Wochen Mönchspfeffer ein und siehe da seit 3 Tagen habe ich Blutungen ich bin Super zufrieden und hoffe ich komme den Schritt zum Kind nun endlich etwas näher .

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.

Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang