MILGAMMA protekt Filmtabletten
Inhalt: 30 Stück
Anbieter: Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,65 €
Art.-Nr. (PZN): 1528157

Meinung u. Testbericht zu MILGAMMA protekt Filmtabletten

6 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Nina schreibt am 04.11.2016
Ich habe am Anfang meine Neuropathie als Typ 1 Diabetiker von meinem Arzt den Tipp bekommen Milgamma zu probieren, mit Null Erfolg. Ungemein geholfen hat mir das Medikament Gabapentin. Mittlerweile brauche ich keine Medikamente mehr.
9 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.09.2016
seid das ich Milgamma protekt nehme bin ich ein anderer Mensch bin Diabetiker muß spritzen ! brauche um 4 schmerztapletten weniger !! kein brennen in den füssen mehr, keine schmerzen mehr , schlafen ist eine erhollung , und kann wieder viel besser gehen ! ich hatte schmerzen ! Tag und Nacht wuste mir nicht mehr zu helfen , schmerztapletten hatten keine Wirkung mehr ! danke milgamma !!
24 von 29 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.04.2016
Hatte mir das Produkt in einem anderen Bewertungsforum angeschaut, mit fast immer durchweg sehr guten bis befriedigenden Bewertungen. Daraufhin habe ich mir 2 90iger Packungen gekauft und habe diese nach Packungsbeilage eingenommen. Es trat nicht die geringste Änderung ein. Ich habe Diabetes Typ 2 mit all den schlimmen Folgen. Es gab weder eine Verringerung oder Abschwächung meiner brennenden, kribbelnden Füße noch merkte ich dass das Taubheitsgefühl in den Füßen besser wurde. Ich hatte mir nach den zwei Packungen mehr versprochen. Der Kauf war vollkommen umsonst. Für dieses Geld hätte man auch sich weiterhin bewusster, gesünder mit viel Gemüse ernähren können.
43 von 56 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.05.2015
Ich habe das Produkt empfohlen bekommen, ich habe Diabetes Typ 2, und damit jeden Abend und auch am Tage starkes Brennen in den Füßen, auch mit der Einnahme von Millgamma protect ist keine merkbare Linderung zu spüren, schade .........
110 von 119 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.01.2014
Als Diabetikerin mit einer Polyneuropathie hatte ich ziemliche Schmerzen in den Füßen. Seitdem ich Milgamma protekt nehme, bin ich so gut wie beschwerdefrei. Ich kann dieses Produkt nur empfehlen. Meine Lebensqualität hat sich erheblich verbessert.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.

Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang