mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
CELYOUNG Intensiv Fersen- und Fußcreme
Inhalt: 100 Milliliter
Anbieter: KREPHA GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 100 ml 14,99 €
Art.-Nr. (PZN): 3443146

Meinung u. Testbericht zu CELYOUNG Intensiv Fersen- und Fußcreme

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Liane Kunze schreibt am 18.10.2017
Wurde mir von einer Freundin empfohlen und ich war skeptisch. Habe alles probiert was es auf dem Markt gibt und nichts hat wirklich was gebracht. Schon nach der ersten Anwendung hat man Erfolg. Natürlich muss man vorher schon etwas Hornhaut entfernen aber die Haut reisst nicht mehr ein. Bin absolut überzeugt. Preis Leistung mehr als top.
17 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.11.2016
Habe sehr trockene Füße und ich hatte richtige Risse in meinen Fersen....war sehr schmerzhaft. Die Fußpflege empfahl mir Celyoung Creme und schon in kürzester Zeit trat eine Besserung ein. Nur leider recht klebrige Konsistenz. Ohne Socken geht gar nix....
30 von 33 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.05.2016
Man muss nach dem eincremen Socken anziehen, sonst klebt man überall fest und schmiert alles voll. Eine sehr feste, fettige Konsistenz, sorgt dafür, dass die Creme lange am Fuß bleibt. Die Wirkung ziegte sich schon nach der ersten Anwendung. Nachdem die Creme eingezogen ist, ist die Haut glatt. Nach mehrmaliger Anwendung, ist die Haut schon nicht mehr so trocken und rissig nach dem Duschen. Ich verwende sie nur abends.
50 von 53 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.03.2016
Ganz ehrlich, wer zu dieser Creme eine negative Bewertung abgibt, hat sie meiner Meinung nach nicht wirklich ausprobiert! Ich hab schon allerlei Cremes, Fußschaum, Schrundensalben etc. gekauft, aber wirklich genutzt hat nichts davon. Die meisten Produkte sind einfach zu leicht und ziehen in die Haut ein, ohne viel zu bewirken. Und, ja, diese Creme ist sehr zäh. Man muss sich zum Auftragen ein wenig Zeit nehmen und Socken darüber ziehen. Und wenn man sich jahrelang nie um seine Füße gekümmert hat, und nach einer einzigen Anwendung Wunder erwartet, ist das in meinen Augen sehr naiv. Aber schon ein Fußbad, die schlimmste Hornhaut mit einem Bimsstein bearbeiten... Creme einmassieren, Socken darüber, über Nacht wirken lassen... und das ein paar Tage lang konsequent gemacht, wird belohnt! Glatte, weiche und hübsch anzusehende Füße. Dafür bezahle ich auch den Preis gerne. Was ich schon an nutzlosem Zeug weggeschmissen habe, war teurer! e
26 von 29 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.07.2015
Ich hatte jahrelang Probleme mit trockenen Füßen und rissigen Fersen. Die Risse waren mitunter blutig und sehr tief. Ich benutze Celyoung nun seit genau 1 Woche und meine Fersen sind Babyweich und es ist nur noch 1 schmaler , gut heilender Riss vorhanden. Ich trage die Creme/Paste abends mit Hilfe eines Stücks Zewa dick auf die Fersen auf und ziehe Socken drüber. Super Ergebnis nach einer Woche!!! Sobald der letzte Riss vollständig verheilt ist werde ich diese Sockenkur nur noch 1 mal die Woche machen. Bin sehr, sehr zufrieden mit dem Produkt. Creme/Paste ist ziemlich zähflüssig und lässt sich schlecht von den Händen entfernen, daher das Zewa.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang