Loceryl gegen Nagelpilz
Inhalt: 3 Milliliter, N1
Anbieter: Galderma Laboratorium GmbH
Darreichungsform: Wirkstoffhaltiger Nagellack
Grundpreis: 100 ml 824,33 €
Art.-Nr. (PZN): 11286175

Meinung u. Testbericht zu Loceryl gegen Nagelpilz

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.07.2017
Benutze Loceryl-Nagellack seit April diesen Jahres,1mal wöchentlich.Die Wirkung ist hervorragend.Habe vorher alles mögliche gegen Nagelpilz angewand.Nichts hat geholfen.Wegen der guten Bewertungen habe ich mir dann Loceryl bestellt.Alles richtig gemacht.Es dauert seine Zeit,aber es hilft.Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
alexandra Laschinsky schreibt am 12.07.2017
Nach ca 2 Jahren bin ich auf Loceryl gestoßen. Mit dem Lack davor habe ich keine Besserung bemerkt und gesehen.Die Handhabung ist einfach und sehr effektiv .Nach ca 6-8 Wochen habe ich schon erste Besserungen festgestellt.Ich kann dieses Produkt nur empfehlen. Ich schleife regelmäßig den Nagel ab,desinfiziere und trage dann den Lack auf.Habe jetzt das Produkt noch einmal bestellt um die Behandlung weiter zu führen, um dann ganz sicher zu sein den Nagelpilz los zu sein .Lüfte und desinfiziere reg meine Schuhe um einer erneuten Ansteckung vorzubeugen.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.06.2017
Man braucht zwar relativ viel Geduld und muß sehr konsequent sein, aber es hilft. Die Anwendung ist einfach und hygienisch. Er ist zwar nicht ganz günstig, aber man braucht ja pro Anwendung nur eine kleine Menge.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.05.2017
Nehme das Produkt seit einiger Zeit, weil Myfungar bei mir nichts brachte. Jetzt sehe ich aber langsam den Erfolg, werde also weitermachen. Preis etwas hoch, die Alternativen sind aber auch nicht billiger. Somit denke ich zz. nicht über einen Wechsel nach.
6 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.02.2017
Die Anwendung ist simpel - 1 mal wöchentlich die betroffenen Stellen mit einem Lack einstreichen. Vorher muss der alte Lack runter und der Nagel möglichst kurz geschnitten werden. (Tücher & Pfeilen dabei) Das einzige, das man mitbringen muss, ist Ausdauer. Die Behandlung dauert mehrere Monate, weshalb ich noch nicht vom Endergebnis berichten kann. Gegen Geruch oder Anwenung ist aber bis jetzt nichts einzuwenden!

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang