mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
ARTHRI VERLAN Tabletten
Inhalt: 200 Stück
Anbieter: Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,08 €
Art.-Nr. (PZN): 193536

Meinung u. Testbericht zu ARTHRI VERLAN Tabletten

7 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Adele Krauss schreibt am 28.07.2015
Es ist noch zu früh,um ein Urteil abzugeben. Hoffe,dass meine Beschwerden besser werden. Grünlippmuschelkalk ist sehr gut!! Hat meinem HD kranken Hund auch sehr geholfen!!
28 von 33 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.05.2015
Anhand der durchweg positiven Bewertungen bestellte und nutzte ich ARTHRI Verlan Tabl. seit März diesen Jahres. Ich bin sehr zufrieden und kann das Produkt nur empfehlen. Ich habe starke Arthrose in den Handgelenken und der Arzt hat mir eine Operation nahegelegt. Ich benutze dieses Medikament wie gesagt nun seit März diesen Jahres mit der Einnahme täglich von je 3 Stck nach dem Früstück und 3 Stck nach dem Abendbrot. Meine Schmerzen sind zwar nicht völlig weg, ich kann aber nunmehr einen großteil meiner täglichen Arbeiten ohne größere Probleme erledigen. Alle Achtung, das hätte ich niemals für möglich gehalten, zumal ich vorher nur mit der mehrfach ständiger Einnahme von Schmerztabletten über den Tag gekommen bin. Besten Dank für guten Empfehlungen.
56 von 58 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Claudia Lafontaine schreibt am 11.03.2015
Arthri verlan nehme ich jetzt schon seit etwa einem Jahr und gehört zu meinem Speiseplan wie Salat und Gemüse. Ich leide seit 10 Jahren an fortgeschrittener Arthrose und habe schon mehrere Athroskopien hinter mir, ohne Schmerzmittel ging nichts mehr. Durch ein Bericht in der Zeitung wurde ich auf dieses Medikament aufmerksam und habe es ausprobiert. Da ich zu den nicht so schlanken Menschen gehöre setzte die Wirkung erst nach ca 3 Wochen ein. Es war wie ein Traum , die Treppe ohne Schmerzen gehen zu können und morgens keine steifen Finger mehr zu haben. Je nach Wetterlage habe ich auch heute noch ab und an Schmerzen aber die sind gut weg zustecken. Ich finde es traurig das für alle Schmerzmittel ein Rezept ausgestellt wird und Nebenwirkungen in Kauf genommen werden, aber ein hilfreiches Mittel wie Athri Verlan selbst bezahlen muss! Athri Verlan ist die beste Hilfe die ich bisher hatte und auf jeden Fall empfehlenswert, vorausgesetzt man hat keine Allergie gegen Meeresfrüchte (Proteine)!
16 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.12.2014
ich hatte seit Jahren Rückenschmerzen, die durch Voltaren und Physiotherapie nur in einem erträglichen Rahmen blieben, aber niht bssser wuren. Dann bekam ich von meinem Arzt eine Probepackung Arthri-Verlan geschenkt. Nach 3-4 Tagen trat eine Besserung ein. Obwohl ih anfangs skeptisch war, ob die Besserung wirklich darauf zurückzuführen sei, habe ich mir eine weitere Packung besorgt und nehme sie nun seit ca. 3 Jahren. Seitdem brauche ich keine Voltaren-Tabletten und keine Physiotherapie mehr und habe nur noch höchst selten Schmerzen.
8 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.12.2014
Hilfreich waren die kundenbewertungen,habe sie ausprobiert. Und sie da es hilft......mein Arzt sagte es würde nicht helfen nur Bewegungen....na,ja irren ist menschlich.....

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang