mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Loratadin-1A Pharma
Inhalt: 100 Stück, N3
Anbieter: 1A Pharma GmbH
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,13 €
Art.-Nr. (PZN): 1879129
GTIN: 00110187912932

Meinung u. Testbericht zu Loratadin-1A Pharma

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.11.2015
Nach Versuch mit anderen Mitteln bin ich bei Loratadin geblieben wegen seiner Wirksamkeit und sehr guten Verträglichkeit,ich werde nicht müde wie von allen versuchten anti-Allergika.e
4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.01.2015
ich nutze Loratadin aufgrund meiner Unverträglichkeit von Citirizin (Botenstoffe). Loratadin hilft das ganze Jahr bei regelmäßiger Einnahme sehr gut. Ich habe viele Allergien und Heuschnupfen ganzjährig und bin auf ein wirksames Mittel angewiesen. TOP
3 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.10.2014
Ich litt vor 6 Jahren an den Folgen einer sog. Histaminunverträglichkeit mit schlimmen Auswirkungen auf den Kreislauf und besonders das Lymphsystem. Ursache unbekannt - wahrscheinlich eine Allergie gegen chemische Ausdünstungen, Düfte, einige Medikamente u. dgl.. Mir blieb also nur eine symptomatische Behandlung - als Selbstmedikation. (Ich fand am Ort keinen Arzt, der Histaminunverträglichkeit behandelt.) Hier hat sich der Wirkstoff Loratadien für mich bestens bewährt. Natürlich nach der Ausschaltung einer erkannten Ursache. Ich nehme diese Tabletten immer nur bei Bedarf - wenn also schon beim Aufstehen Finger, Lippen, Füße geschwollen sind. Es gibt Tage, an denen ich keine brauche, aber bei besonders schlimmen Ereignissen auch schon mal 5 10-mg-Tabletten. Seitdem ich wegen meines Blutdruckes täglich 2 Tabletten Nifical Retard 10 mg einnehmen muss, hat sich mein Loratadienbedarf erhöht und es gibt kaum noch einen Tag, an dem ich weniger als 2 Tabletten brauche. Ein kleines schlechtes Gewissen bleibt, wegen einer eventuellen Schwächung des Immunsystems.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.06.2014
Mein Körper reagiert auf viele Umwelteinflüsse besonders über den Atemtrakt allergisch, was fast ständig zu hohen Histaminausschüttungen führt. Dieser wegen der Häufigkeit oft erhöhte Histaminspiegel führt zu vielfältigen belastenden Krankheitssymptomen, z. B. Ödeme besonders an den Beinen, Atemnot, zugeschwollene Nase, Gelenkschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Aufmerksamkeitsstörungen. Mit Loratadin - manchmal bis zu 40 mg/Tag - kann ich diese Symptome ziemlich gut unterdrücken. Ich praktiziere dies jetzt seit 6 Jahren ohne erkennbare Nebenwirkungen. Dieses Krankheitsbild wird häufig als Histaminunverträglichkeit (HIT) bezeichnet, was aber zu Fehlinterpretationen führt. Mit den richtigen Antihistaminika lassen sich nach meiner Erfahrung viele Schmerzmedikamente vermeiden.
0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.03.2014
So die Pollensaison geht für uns wieder los. Meine Beschwerden werden nicht beseitigt, aber doch deutlich gelindert. Ein anderen Wirkstoff haben wir noch nicht ausprobiert.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang