mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
VAGIFLOR Vaginalzäpfchen
Inhalt: 6 Stück
Anbieter: CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Vaginalsuppositorien
Grundpreis: 1 Stück 2,31 €
Art.-Nr. (PZN): 325788

Meinung u. Testbericht zu VAGIFLOR Vaginalzäpfchen

1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.03.2018
VAGIFLOR Vaginalzäpfchen sollen beim Aufbau der Vaginalflora unterstützen, z.B. nach Einnahme von Antibiotika. Das Produkt ist allerdings sehr Hochpreisig. Auch läuft das Vaginalzäpfchen nach Auflösung wie Wasser heraus. Dies ist etwas unangenehm. Die Wirkung finde ich persönlich durchaus gut und unterstützend. Ich würde das Produkt nur bei Bedarf erneut kaufen und verwenden.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Sie94 schreibt am 06.03.2018
Benutze eigentlich immer die Zäpfchen von Vagisan. Bin mit denen auch total zufrieden und mach ab und zu -gerade nach der Einnahme von Antibiotika- eine kleine Kur damit. Da ich oft unter Blasenentzündungen gelitten habe, würden mir die Milchsäurezäpfchen empfohlen. Von diesen hier kann ich nur abraten. Es juckt alles fürchterlich und es fühlt sich beim urinieren total unangenehm an. Nächstes mal werde ich keine anderen als die von Vagisan nehmen! Wer diese Zäpfchen auch wegen ständiger Blasenentzündungen nimmt und was sucht.. Hier meine absolute Empfehlung die mir sehr sehr sehr gut und schnell helfen: - Femannose (etwas teuer aber bewirkt Wunder!) - Milchsäurezäfchen von Vagisan. Femannose sofort nehmen, wenn man so die Andeutungen von einer Blasenenzündung verspürt. Bei mir ist es nach dem ersten Beutel schon erheblich besser. Und Dann einfach weiter nehmen bis die Schmerzen oder das Unwohlsein verschwindet. Kann es wirklich immer wieder nur weiterempfehlen! Ich liebe es. Es ist das Einzige, was mir wirklich hilft. Abgesehen von einer starken Blasenentzündung, wenn man nicht sofort handelt.
7 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.07.2017
Ich habe das Produkt auf Empfehlung meiner Ärztin genommen.... um die Flora etwas zu verbessern. Die ersten Tage alles ok, aber dann😱 Juckreiz!!!! Ich weis garnicht wohin mit mir!!! So viel waschen kann man nicht, dass es etwas Erleichterung gibt...😞 Auch beim waschen brennt es wie Feuer.... ich würd es auf keinen Fall weiter empfehlen und nach dem ich darüber in Foren gelesen habe, würd ich eher davor warnen es zu benutzen auch wenn der Arzt es empfiehlt...
9 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.01.2017
Ich kann die Kaseln empfehlen, sie loesen sich wesentlich besser auf als die Doederlayn Vaginalkapseln, die oft sich nur teilweise aufloesen und irgendwie kruemmelig sind. Meine Neo-Vagina ist extrem empfindlich und ich konnte bisher keine negativen Nebenwirkungen feststellen :)
32 von 39 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.02.2016
Also normalerweise bin ich recht unempfindlich und hatte weder bei Döderlein noch anderen Zäpfchen je Probleme, aber bei diesen hier bin ich nachts vor Schmerzen aufgewacht - es brannte schlimmer als bei einer Blasenentzündung! Finde auf diese starke Nebenwirkungen, die anscheinend bei mind. jeder 2. Anwenderin auftauchen, sollte doch etwas genauer hingewiesen werden! Habe dann eine Scheidenspülung gemacht, aber selbst 6 Std später tut es noch unangenehm weh beim Wasserlassen, werde davon sicher keine mehr nehmen.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang