mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×

Erschöpfung: Das Alarmsignal von Körper und Seele

Die Anforderungen des Alltags wachsen zunehmend. Ob beruflich, familiär oder in der Freizeit, ständig werden dem Menschen Höchstleistungen abverlangt. Erschöpfung scheint eine logische Konsequenz zu sein, die allerdings ungeahnte Ausmaße annehmen kann.


Erschöpft war vermutlich jeder schon einmal. Ob nach einem anstrengenden Tag oder einer durchwachten Nacht, die typischen Kopfschmerzen, das Gefühl, kaum die Augen offen halten zu können, oder die nachlassende Konzentrationsfähigkeit sind wohlbekannte Symptome. Doch wenn Körper und Geist nicht mehr abschalten und entspannen können, kann die Erschöpfung zum Dauerbegleiter werden.


Die hohen Hürden meistern


Die heutige Zeit geht mit Anforderungen einher, denen nicht alle Menschen permanent gewachsen sind. Um im Berufsleben mithalten zu können, sind größte Einsatzbereitschaft und Flexibilität gefragt. Gerade im Zusammenhang mit familiären Verpflichtungen entsteht hier häufig ein Zwiespalt. Denn auch in der Familie findet man sich Erwartungshaltungen gegenüber, die es zu erfüllen gilt, möchte man niemanden enttäuschen. Leider schafft auch die vermeintliche Freizeit oftmals keinen adäquaten Ausgleich, denn Vereinsmitgliedschaften bringen abermals Verpflichtungen mit sich, die das eigentliche Freizeitvergnügen zu einer zusätzlichen Pflichtaufgabe werden lassen.

Wer all dies problemlos unter einen Hut zu bringen schafft, kann dazu beglückwünscht werden. Denn viele Menschen sind diesen vielfältigen Aufgaben nicht gewachsen und können dadurch zusätzlich kraftraubende Erschöpfungszustände entwickeln – ein Teufelskreis entsteht!


Erschöpfung hat viele Gesichter


Das beispielhafte Erschöpfungssymptom schlechthin gibt es eigentlich nicht. Denn so individuell wie die Menschen, so sind auch die Zeichen, mit denen sich ein Erschöpfungszustand bei ihnen ankündigt. Besonders häufige Begleiter dieses Ausgebranntseins sind:


  • Nervosität und Unruhe
  • Stimmungsschwankungen mit gereizten Tendenzen
  • gestörtes Schlafverhalten mit Einschlaf- und/oder Durchschlafstörungen
  • Antriebslosigkeit
  • depressive Verstimmungen
  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Hilflosigkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Überforderungsempfinden
  • zunehmende Frustration

Manifestiert sich eine Erschöpfung, so können sich schließlich auch körperliche Symptome hinzugesellen. Typisch sind eine zunehmende Infektanfälligkeit, Verdauungsbeschwerden, Blutdruckentgleisungen, Verspannungen sowie Kopfschmerzen.


Mit Entspannung gegen Erschöpfung


Wer überlastungsbedingt an Erschöpfungszuständen leidet, dem wird häufig angeraten, diesem Problem mit einer Entstressung des Alltags entgegen zu treten. Leider ist dies oftmals leichter gesagt als getan, denn die vielfältigen Anforderungen lassen sich zumeist nicht beseitigen. Ein strukturierter Tagesablauf mit klar abgegrenzten Arbeits- und Entspannungsphasen kann hier eine wichtige Hilfe sein, vorausgesetzt man schafft es, diese Pläne konsequent umzusetzen. Das Erlernen von Entspannungstechniken, sei es die Progressive Muskelentspannung, Yoga oder Autogenes Training, kann ebenfalls einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Erschöpfung leisten.


Unsere Empfehlung


Neurapas balance – Sommer für Ihre Seele

Nervliche Erschöpfung und Überbelastung können in depressiver Verstimmung münden. Neurapas balance ist ein pflanzliches Arzneimittel, welches man bei depressiver Verstimmung mit nervöser Unruhe nutzen kann. Die besondere Dreierkombination aus den Heilpflanzen Johanniskraut, Passionsblume und Baldrian hellt die Stimmung auf, wirkt entspannend und mildert die innere Unruhe. Entspannt kann man besser schlafen und mit guter Stimmung hat man mehr Antrieb und kann sich wieder freuen. Es gibt keine Hinweise auf ein Abhängigkeitspotential.

Pascoe Naturmedizin ist ein auf Naturheilmittel spezialisiertes Familienunternehmen, welches unter dem Leitspruch „Aus Liebe zur Naturmedizin seit 1895“ etwa 200 pflanzliche und homöopathische Produkte anbietet. Neurapas balance ist nur eines davon.


Pflichttext:
Neurapas® balance
Filmtabletten. Wirkstoffe: Johanniskraut-Trockenextrakt, Baldrianwurzel-Trockenextrakt, Passionsblumenkraut-Trockenextrakt
Anwendungsgebiete: Leichte vorübergehende depressive Störungen mit nervöser Unruhe. Enthält Glucose und Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen




Sortieren nach

Produkte der Kategorie Erschöpfung Themenshop

21,29 € 27,38 €*
1 Stück 0,21 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
NEURAPAS balance 100 Stück N3
NEURAPAS balance
Filmtabletten, 100 Stück, N3
PASCOE Pharmazeutische Präparate GmbH
Art.-Nr. (PZN): 1498143
(32)
14,99 € 18,58 €*
1 Stück 0,25 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
NEURAPAS balance 60 Stück N2
NEURAPAS balance
Filmtabletten, 60 Stück, N2
PASCOE Pharmazeutische Präparate GmbH
Art.-Nr. (PZN): 1498137
(6)
99,99 € 126,89 €*
1 Stück 0,20 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
NEURAPAS balance 5x100 Stück
NEURAPAS balance
Filmtabletten, 5x100 Stück
PASCOE Pharmazeutische Präparate GmbH
Art.-Nr. (PZN): 1852449
(2)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kategorie "Erschöpfung Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang