VITA POS Augensalbe m.Vitamin A
Inhalt: 5 Gramm
Anbieter: Bios Medical Services GmbH Medizinprodukte
Darreichungsform: Augensalbe
Grundpreis: 100 g 140,00 €
Art.-Nr. (PZN): 3919293


Dieser Artikel ist derzeit leider nicht lieferbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Wenn Sie VITA POS Augensalbe m.Vitamin A kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Geschmeidige Augensalbe

Im Schlaf produzieren unsere Augen keine Tränenflüssigkeit. Die geschmeidige Augensalbe mit dem Inhaltsstoff Vitamin A verhindert die Austrocknung der Augenoberfläche
während der Nachtstunden. Damit wird einem durch Verkleben und Verkrusten der Augenlider bedingten schmerzhaften Erwachen vorgebeugt.

- Augensalbe mit 250 Internationalen Einheiten Retinolpalmitat (Vitamin A) pro Gramm
- Nach Anbruch 3 Monate verwendbar
- Konservierungsmittelfrei und phosphatfrei
- Tubeninhalt mit bis zu 300 Einzeldosen überaus ergiebig

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Präparat verbessert den Tränenfilm und schützt die Augenoberfläche.
  • Das Präparat ist eine besonders weiche und geschmeidige Augensalbe, die sich sehr gut auf der Augenoberfläche verteilt. Das darin enthaltene Vitamin A ist ein natürlicher Bestandteil des Tränenfilms, der die gute Verträglichkeit der Salbe unterstützt und dafür sorgt, dass sich die Salbe gut mit den vorhandenen Tränen vermischt. Dadurch wird das Gefühl brennende, trockene oder müde Augen zu haben, gelindert. Die Augenlider gleiten problemlos über Horn- und Bindehaut.
  • Unter Einfluss von Klimaanlagen, z. B. im Auto oder Flugzeug, Wind, Kälte, starker Sonneneinstrahlung, schlechter Luft oder Zigarettenrauch kommt es häufig zu brennenden oder juckenden Augen mit einem Trockenheits- oder Fremdkörpergefühl.
  • Auch durch konzentriertes Sehen, z. B. bei langer Bildschirmarbeit, Fernsehen oder nächtlichen Autofahrten können diese Beschwerden auftreten. Werden außerdem Kontaktlinsen getragen, ist das Risiko dieser Befindlichkeitsstörungen um so größer.
  • Das Präparat lindert diese Symptome und bildet einen angenehmen, lang haftenden Schutzfilm auf den Augen. Die fettreiche Konsistenz der Salbe führt zu einer leichten Beeinträchtigung der Sehleistung. Deshalb sollte das Präparat vor allem vor dem Zubettgehen angewandt werden.
  • Etwaige Beschwerden beim ersten morgendlichen Öffnen der Augen lassen sich mit diesem Präparat verhindern.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Welche weiteren Hinweise zur Anwendung sind zu beachten?
    • Wenn Sie das Präparat tagsüber anwenden, werden Sie wegen der fettreichen Salbenkonsistenz vorübergehend nicht völlig klar sehen können. Sie sollten dann nicht Autofahren, aktiv am Straßenverkehr teilnehmen, Maschinen bedienen oder Arbeiten ohne sicheren Halt ausführen.
    • Darf nicht während des Tragens von Kontaktlinsen angewendet werden.
    • Bitte entnehmen Sie die Augensalbe durch sanftes Ausdrücken der Tube ohne Knicken und Aufrollen.
    • Mit dem Inhalt einer Tube sollte immer dieselbe Person behandelt werden.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Verwenden Sie das Arzneimittel nur, wenn der Versiegelungsring an der Tube vor der ersten Anwendung unversehrt war. Augensalben sollten so angewendet werden, dass ein Kontakt der Tubenspitze mit Auge oder Gesichtshaut vermieden wird. Schrauben Sie die Schutzkappe ab, legen Sie den Kopf leicht zurück, ziehen Sie das Unterlid etwas vom Auge ab und bringen Sie durch leichten Druck auf die Tube einen kleinen Salbenstrang in den Bindehautsack. Schließen Sie langsam die Augenlider. Nach Gebrauch soll die Tube wieder sorgfältig verschlossen werden.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Bringen Sie durch leichten Druck auf die Tube einen kleinen Salbenstrang in den Bindehautsack.
  • Die Häufigkeit der Anwendung richtet sich nach Ihren individuellen Beschwerden und Lebensgewohnheiten.
    Das Präparat kann die Anwendung von befeuchtenden Augentropfen ergänzen und wird dann üblicherweise einmal täglich vor dem Zubettgehen angewandt. Wenn Sie den Eindruck haben, das Präparat öfter zu benötigen, fragen Sie einen Augenarzt um Rat.

 

  • Es besteht keine Beschränkung in der Anwendungsdauer.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Wann sollte man das Präparat nicht anwenden?
    • Wenn eine Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile bekannt ist, sollte man das nicht anwenden. Das Präparat darf nicht während des Tragens von Kontaktlinsen verabreicht werden.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Das Präparat kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse auch bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen angewandt werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?

keine Informationen vorhanden



Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Sollte nicht gleichzeitig mit Augenarzneimitteln angewendet werden. In diesen Fällen verabreichen Sie das Präparat erst ca. 30 Minuten nach Anwendung der Augenarzneimittel.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Retinol palmitat
entspricht Retinol 250IE
Hilfsstoff Paraffin, dickflüssig +
Hilfsstoff Paraffin, dünnflüssig +
Hilfsstoff Vaselin, weiß +
Hilfsstoff Wollwachs +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
10 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.12.2012
Ich bekam Vitapos vor etwa 2 Jahren das erste mal von meinem Augenarzt empfohlen und bin froh das es so etwas gibt. Jeden Abend gebe ich kleines bisschen Salbe in das untere Augenlied und am Morgen habe sich meine Augen doch immer gut erholt, die durch geringe Tränenproduktion viel zu trocken sind und auch deswegen sogar schmerzhafte Risse in der Hornhaut haben. Auch wenn es sehr kalt und/ oder windig draussen ist, schützt ein kleines bisschen der Salbe vor zu starker Austrocknung. ( Vorsichtig durch leichtes Reiben auf dem Augenlid und Blinzeln über das Auge verteilt.) Vorher mit Augentropfen anfeuchten.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Nina Kusnezova schreibt am 30.11.2016
Ich habe schon lange Trockene Augen .Ich arbeite beim Eloxsal Fabrik,da gibt es fiele Himikalien Schon seit zwei Monaten gebe ich vor der Arbeit, Salbe in das untere Augenlied und 5 Stunden kann ich arbeiten .Früher habe ich mehrmals am Tag Augentropfen getropft,jetzt tropfe sie nur abends.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Mamafabian schreibt am 04.12.2016
Ich wende diese Salbe als Zusatz für die Nachr an da ich am Sicca Syndrom leide. Meine Hornhaut ist stark geschädigt und gestippt. Deshalb brennen meine Augen oft und schmerzen auch. Ich verwende die Salbe in der Regel Nachts und finde sie sehr angenehm. Zumindest erspart sie mir das Brennen für einige Zeit und die Augen fühlen sich entlastet an.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.06.2016
Die VITA POS Augensalbe m.Vitamin A 5 Gramm würde mir von meiner Augenärztin empfohlen da ich unter sehr trockenen Augen (Allergiebedingt) leide. Diese Creme ist das einzigste was mir hilft und ich benutze sie in kleinen Mengen auch tagsüber.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "V" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang