mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
BIOFANAL Vaginaltabletten
Inhalt: 6 Stück
Anbieter: Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Vaginaltabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,80 €
Art.-Nr. (PZN): 3545214
Nachfolge-Produkt vorhanden: Biofanal bei Scheidenpilz 100000 I.E.
Wenn Sie BIOFANAL Vaginaltabletten kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
BIOFANAL Vaginaltabletten
Vaginaltabletten
(6)
6 Stück 1 Stück 0,80 € 5,97 €*
4,79 €
BIOFANAL Vaginaltabletten
Vaginaltabletten
(11)
12 Stück, N1 1 Stück 0,57 € 8,29 €*
6,79 €

Beschreibung

Zur Behandlung von Hefepilzen im Genitalbereich

Mit dem biologischen Wirkstoff Nystatin, der gezielt Hefepilze bekämpft.

Nystatin bindet an äußerst wichtige Bestandteile in der Zellmembran von Pilzen.

Deren Eigenschaften ändern sich, sodass die Zellmembran der Pilze undicht wird.

Die Stoffwechselvorgänge der Pilze werden so gestört, dass sie absterben.

Bei den typischen Anzeichen von vaginalen Pilzinfektionen: Jucken, Brennen, Ausfluss, anwenden. Biofanal kann auch in der Schwangerschaft und in der Stillzeit eingenommen werden.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist ein spezifisch gegen Hefepilze (Candida albicans und andere Candida-Arten) wirkendes Mittel zur Behandlung von Hefepilz-Infektionen der Scheide.
  • Es wird angewendet zur Behandlung von Infektionen der Scheide, die durch Nystatin-empfindliche Hefepilze (Candida albicans, Candida glabrata u.a.) hervorgerufen worden sind (Fluor, Vaginitis).

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Aufgrund des in dem Arzneimittel enthaltenen Wirkstoffs Nystatin sind gelbliche Verfärbungen der Unterwäsche möglich. Diese lassen sich durch normales Waschen wieder entfernen.
  • Kinder:
    • Aufgrund der hohen Osmolarität von Nystatin wird von einer Anwendung bei sehr untergewichtigen und unreifen Frühgeborenen abgeraten.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

 



Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Zur vaginalen Anwendung.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie das Arzneimittel, immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Kurzzeittherapie: An 3 aufeinander folgenden Tagen sind vor dem Schlafengehen 2 Vaginaltabletten tief in die Scheide einzuführen.
    • 6 Tage-Therapie: An 6 aufeinander folgenden Tagen ist vor dem Schlafengehen eine Vaginaltablette tief in die Scheide einzuführen.
  • Durch eine ärztliche Nachuntersuchung sollte geklärt werden, ob die Behandlung erfolgreich verlaufen oder fortzusetzen ist. In letzterem Fall kann die Behandlung bis zur endgültigen Heilung verlängert werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Präparates zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten:
    • Vergiftungserscheinungen sind auch bei Überdosierung des Arzneimittels kaum zu erwarten, da der in dem Präparat enthaltene Wirkstoff Nystatin bei vaginaler Anwendung nur in geringen Mengen in die Blutbahn übergeht. Verständigen Sie bei Verdacht auf eine Überdosierung bitte auf jeden Fall einen Arzt!

 

  • Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels vergessen haben:
    • Sie sollten die Behandlung am nächsten Tag fortsetzen und die Behandlungsdauer entsprechend um einen Tag verlängern.

 

  • Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen:
    • Zur Erzielung des erwünschten Therapieerfolges halten Sie sich bitte an die empfohlene Behandlungsdauer oder an die ärztlich verordnete Anwendungsvorschrift. Die Behandlung sollte nicht ohne vorherige Rücksprache mit dem Arzt unterbrochen oder vorzeitig beendet werden.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Nystatin oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

 



Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Nystatin, der Wirkstoff in dem Präparat, wird in therapeutischer Dosis nach oraler Gabe, über die intakte Haut oder über die Schleimhäute kaum resorbiert. Nystatin passiert die Plazentaschranke nicht, und ein Übertritt in die Muttermilch ist ebenfalls nicht zu erwarten.
  • Das Arzneimittel kann während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000) können Brennen und Juckreiz auftreten.
  • Beim Auftreten von Nebenwirkungen sollte die Behandlung abgebrochen werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

 



Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Stück.

Wirkstoff Nystatin 100000IE
Hilfsstoff Cellulose, mikrokristallin +
Hilfsstoff Lactose 1-Wasser +
entspricht Lactose +
Hilfsstoff Magnesium stearat +
Hilfsstoff Maisstärke +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Mein Go-To Produkt nach Antibiotika

7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.03.2016
Ich gehöre leider zu den Kandidaten, die bei jeder Antibiotikaeinnahme einen Scheidenpilz bekommen. Ich habe schon einige Cremes und Tabletten versucht und kaufe nur noch Biofanal, da es das Einzige ist, dass bei mir ordentlich und schnell anschlägt. Canesten lindert bei mir zwar die Beschwerden kurzfristig, aber der Pilz kommt sofort zurück, mit Biofanal hat es sich innerhalb 2 Tage meistens erledigt.

Hat nix gebracht

4 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.10.2015
Ich hatte keine guten Erfahrungen weder mit den Tabletten noch mit der Creme. Die Tabletten sind schlecht einzuführen und nach der zweiten Nacht kam es mir vor als ob der Pilz wieder aufflammt obwohl ich ja noch voll in der Behandlung war. Von der Creme habe ich Ausschlag bekommen und musste diese absetzen. In der Packung sind 6 Tabletten. Man kann hier wählen ob man 3 Tage Therapie a 2 Tabletten oder eine Tablette abends über 6 Tage nehmen möchte. Finde ich schon mal klasse aber wenn der Wirkstoff bei mir nicht anschlägt eher suboptimal :-(

Super Produkt

1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Natalija C. schreibt am 10.03.2017
Durch medpex und die Kundenbewertungen wurde ich auf Biofanal 100000I.E. aufmerksam.Super verträglich.Schnelle Wirkung. Für mich ein gutes Produkt , welches ich gerne weiterempfehle.

Hilft die Beschwerden zu lindern.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.06.2015
BIOFANAL ist eigentlich ein gutes Produkt, aber das Einführen ist eine Qual! Man muss mal überlegen dass jemand der die Tabletten nehmen muss, evtl. auch Schmerzen beim nehmen hat. Andere Produkte (KadeFungin Kombi)haben dafür eine Einführhilfe. Nur darum würde ich dieses Aprodukt nicht nochmal bestellen!

Macht was es soll

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.05.2016
Nach längerer Antibiotikaeinnahme, hatte ich mit Scheibenpilz zu kämpfen. Dank diesem Produkt habe ich die unangenehmen Symptome schnell wieder in den Griff bekommen. Anwendung o.k., würde bei erneutem Auftreten wieder dieses Produkt kaufen.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "B" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang