mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Gelifend Vaginalgel
Inhalt: 7x5 Milliliter
Anbieter: Exeltis Germany GmbH
Darreichungsform: Vaginalgel
Grundpreis: 100 ml 39,40 €
Art.-Nr. (PZN): 7610492

Meinung u. Testbericht zu Gelifend Vaginalgel

Sehr zugrieden

1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.10.2018
Ich benutze das Produkt seit Jahren um die Vaginalflora zu stabilisieren ) wenn ich merke es könnte zu eine Infektion kommen ) Am besten wirkt es direkt nach der Periode. Habe schon mehrere Produkte ausprobieret aber Gelifend ist für mich the best.

Vorbeugend

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.06.2018
Empfohlen von meiner Frauenärztin. Für den der wie ich empfindlich auf Keime etc. reagiert gut, damit alles im Einklang bleibt und sich nichts ausbreiten kann. Hilft bei mir gut als Schutzschild. Beim ersten Jucken oder Unbehagen nehme ich es und es passiert nichts schlimmeres. Vielleicht auch Kopfsache aber ich kann es empfehlen. Sicher gibt es aber auch andere Möglichkeiten. Definitiv eine Slipeinlage tragen, kommt ja wieder ans Tageslicht das Ganze.

ganz wunderbar in den Wechseljahren

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.05.2017
Die Wechseljahre machen sich bei mir vor allem durch Jucken und Brennen im Scheidenbereich bemerkbar. Mit der Anwendung von Gelifend 1x in der Woche habe ich das gut in den Griff bekommen. Andere Produkte mit Milchsäure oder Milchsäurebakterien waren bei weitem nicht so hilfreich.

Hat mir sehr geholfen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Agnes Hein schreibt am 06.05.2016
Mir wurde Gelifend vom Frauenarzt empfohlen, da ich oft leicht eine bakterielle Scheideninfektion bekomme und einen unangenehmen Geruch festgestellt habe. Es hat mir sehr geholfen meine Beschwerden zu beseitigen und durch Gelifend fühle ich mich viel wohler. Was ich ganz toll finde sind die Einweg-Tuben, dadurch ist die Anwendung sehr angenehm, einfach und hygienisch. Werde ich immer wieder kaufen!

leider

6 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Moenchen87 schreibt am 13.01.2015
hab ich dieses mittel überhaupt nicht vertragen. mein FA hatte mir dieses Mittel empfohlen, worauf hin ich es auch genutzt habe. schon nach der ersten nacht wurde der Ausfluss schlimmer und sehr seltsam in der Farbe. Nach Rücksprache mit meinem FA, der ganz erstaunt war, musste ich sofort absetzen. Seither liegts bei mir rum. Die Beschwerden, die beseitigt hätten werden sollen, wurden leider nur verschlimmert. Kann bei mir ne ausnahme sein, aber ich hab jetzt ein anderes Mittel gefunden, dass mir super weitergeholfen hat.

Vorsicht bei entzündeter Schleimhaut t

11 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.08.2014
Das Produkt wurde mir in der Apotheke zur Behandlung von Beschwerden im Genitalbereich (starkes Jucken und Brennen, verbunden mit Schwellungen, wahrscheinlich aufgrund von Hormonmangel in den Wechseljahren) für eine 7-tägige nächtliche Anwendung empfohlen. Die Schleimhaut sollte damit in diesem Bereich regeneriert werden. Es lag im Vorfeld keine Pilzinfektion vor, aber eine mehrwöchige Behandlung mit kortisonhaltiger Salbe - auch schon wegen den selben Beschwerden. Vor einer Anwendung von Gelifend auf entzündeten Bereichen kann ich nur warnen! Es brannte sofort nach dem vorschriftsmäßigen Auftragen so höllisch, wie ich es noch nie erlebt habe. An Nachtschlaf war nicht mehr zu denken, meine Beine fühlten sich sehr fremd und fast taub an. Da ein "eventuelles leichtes Brennen" im Beipackzettel erwähnt wird, hielt ich durch, habe es aber am zweiten Abend dann meinem Körpergefühl vertrauend abgesetzt. Behandle mich jetzt seit 2 Tagen mit wohltuender Kamillosansalbe, um hoffentlich erst einmal die Entzündung abklingen zu lassen. Werde es dann nochmals mit Gelifend zur Regeneration der Scheidenflora versuchen.

ok, aber bei mir kein Wundermittel

2 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.08.2014
Ich brauchte ein Mittel gegen die, von der Pille verursachten, Scheidentrockenheit. Egal ob Zäpfchen oder Gel, es ist nicht besonders angenehm (nachts) anzuwenden. Mir hat es ein wenig geholfen, aber Wunder hat es nicht vollbracht. Ich würde es noch mal benutzen, aber ohne Pille habe ich diese Probleme nicht mehr.

Da gibt es Besseres

6 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.01.2013
Ich habe jetzt schon mehrere Produkte dieser Art ausprobiert, die leichter anzuwenden waren und bei mir auch besser gewirkt haben wie z.B. die Kadefungin Milchsäurekur (die auch noch günstiger ist). Ich kann Gelifend daher nicht empfehlen.

Gut verträglich und wirksam

11 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.01.2012
Mir hat dieses Gel sehr gut geholfen. Regelmäßig angewendet (alle 2 - 3 Tage) wirkt es meinen Wechseljahresbeschwerden wie z.B. Trockenheit entgegen, ganz ohne Hormone. Außerdem finde ich es annähernd geruchsneutral. Daher kann ich es weiter empfehlen.

naja...

3 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Philippa169 schreibt am 14.01.2012
Leider riecht das Gel etwas merkwürdig. Die Wirkung kann ich leider nicht beschreiben, weil ich keine festgestellt habe. Ich denke, das Produkt ist daher überflüssig und nicht empfehlenswert.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang