VEROVAL Eisenmangel Selbsttest
Inhalt: 1 Stück
Anbieter: Paul Hartmann AG
Darreichungsform: Test
Art.-Nr. (PZN): 11648218
GTIN: 04052199253282

Wenn Sie VEROVAL Eisenmangel Selbsttest kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.10.2016
Gestern habe ich den Test durchgeführt. Erst einmal hat mir sehr gefallen, dass in dem Beipackzettel alles super einfach, genau und bildhaft beschrieben wird. Es ist leicht verstädnlich und einfach durchzuführen. Von dem gesamten Kit und der Verpackung dazu, bin ich sehr angetan. Sehr gut finde ich auch, dass es eine Ersatz-Stechhilfe gibt. Bei mir musste diese nämlich tatsächlich zum Einsatz kommen. Schritt für Schritt habe ich alles prima umsetzen können und habe dann ein "Positives" Ergebniss erhalten. Leider konnte sich bei mir die Glaskapillare nicht vollständig füllen, aber dennoch hat es sich 2/3 gefüllt, was auch für den Test ausgereicht hat. Die zweite Stechhilfe habe ich benötigt, da aus dem Ersten Stich nicht lang genug Blut kam. Also kam die zweite Stechhilfe zum Einsatz, um die Glaskapillare weiter füllen zu können. Aufgrund des Positien Ergebnisses werde ich nun Eisen in Granulat Form zu mir nehmen und in etwa 6 Wochen einen weiteren Test durchführen, um eine Mögliche Veränderung feststellen zu können. Wünschenswert wäre, dass der Test einen Wert anzeigt, wie hoch ist der Eisenmangel? Knapp unterhalb der Toleranzgrenze..? Oder sehr hoch..? Evt. wäre das noch ausbaufähig für den Hersteller, wie ich finde
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Lizzy schreibt am 12.10.2016
Die Beschreibung ist super übersichtlich und es besteht wirklich keine Gefahr etwas falsch zu machen. Lediglich der kleine Piecks in den Finger hat ein wenig Überwindung kostet, war im Nachhinein jedoch gar nicht schlimm. Nach der 10-minütigen Wartezeit hatte ich dann ein positives Ergebnis. Dies hatte ich, da ich mich größtenteils vegetarisch ernähre und schon längere Zeit keine Eisenpräparate mehr einnahm auch erwartet. Ob der Preis von knapp 20Euro nun gerechtfertigt ist oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Deswegen einen Stern Abzug. Alles in allem: ein einfacher, schneller und guter Test um einen Eisennagel zu diagnostizieren.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
luciluc2005 schreibt am 06.10.2016
Auch ich habe mich am langen Wochenende an den Veroval Eisenmangel Selbst-Test gewagt mit einem eindeutigen Ergebnis. Aber erstmal zur Handhabung und Durchführung des Tests. Ich habe alles ausgepackt und vorbereitet sowie die detaillierte Gebrauchsanweisung gelesen. Ich habe mir meine Schwägerin als Helferin genommen. Allerdings sind wir beide schon an den "Nadeln" gescheitert, so dass ein "picksen" nur noch mit Hilfe meines Mannes möglich war, welcher den "Pickser" nochmal richtig präpariert hat. Natürlich wurde vorher noch alles mit dem Alkoholtupfer desinfiziert. Danach konnten wir das Blut mit Hilfe der kleine Röhre auffangen und in den Testbehälter geben, dies ging ganz einfach. Dann ordentlich schütteln und auf den Test auftragen. Allerding war das Testergebnis schon kurze Zeit nach dem Auftragen eindeutig und änderte sich auch nach den vorgeschriebenen 10 Minuten nicht mehr, ein zweiter Strich wollte einfach nicht erscheinen. Also Ergebnis positiv=Eisenmangel. Insoweit ist nunmehr ein Arztbesuch unumgänglich, um alles weitere zu besprechen. Da ein Arztbesuch bei einem positiven Ergebnis ohnehin von Nöten ist, weiß ich nicht, ob ich mir nochmal einen solchen Test für so einen relativ hohen Preis kaufen würde. Der Aufwand ist zwar geringer, als ein Arztbesuch, aber nur wenn ein negatives Ergebnis rauskommt.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Hestrie schreibt am 14.10.2016
Ich habe den Veroval SELBST-TEST Eisenmangel im Rahmen eines Produkttestes durchführen können. Die Bewertung beruht auf meiner eigenen Meinung und Erfahrung. Die Bedienungsanleitung ist sehr ausführlich gestaltet und jeder einzelne Schritt beschrieben und bebildert. Die einzelnen Testkomponenten sind sehr gut verpackt. Der Selbsttest beinhaltet: 1 Bedienungsanleitung, 2 Automatik-Stechhilfen, 1 Alkoholtupfer, 1 Pflaster, 1 Glas-Kapillarröhrchen im Schutzgefäß, 1 Pipette, 1 Gefäß mit Probenverdünnungspuffer und 1 Testkassette im Folienbeutel. Zur Durchführung: 1. Aktivieren der Stechhilfe 2. Desinfektion des Fingers 3. Benutzung der Stechhilfe 4. Durch drücken auf den Finger einen Bluttropfen erzeugen 5. Aufnahme des Bluttopfen mit dem Glas-Kapillarröhrchen bis es voll ist 6. Das gefüllte Glas-Kapillarröhrchen in das Gefäß mit Probenverdünnungspuffer geben 7. Das Gefäß fest verschrauben und schütteln bis das Blut aus dem Kapillarröhrchen ausgelöst ist 8. Testkassette aus der Folienverpackung holen 9. Die Probe mit der Pipette aus dem Gefäß saugen und 3 Tropfen der Flüssigkeit in die runde Öffnung der Testkassette geben 9. 10 min. warten und dabei die Testkassette nicht bewegen. 10. Ergebnis ablesen Fazit: Der Test lässt sich sehr einfach durchführen und ich kann ihn daher weiter empfehlen. Natürlich sollte bei einer Mangel-Feststellung der Arzt konsultiert werden. Den Preis finde ich zu hoch.
0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.10.2016
Der Eisentest lässt sich mit Hilfe der bebilderten Anleitung ganz einfach durchführen und das Testergebnis ist innerhalb von 10 Minuten eindeutig sichtbar. Leider gibt es hier nur ein positiv, oder negativ, keinerlei Abstufung. Mich hätte auch interessiert, wie hoch der Wert ist, oder wie weit dieser vom normalen Wert entfernt ist. Da jedoch bei einem positiv ein Arztbesuch unumgänglich ist, wird dort der genaue Wert sowieso ermittelt. Bei Verdacht auf Eisenmangel vorab einen Test zu Hause durchzuführen finde ich grundsätzlich gut, zumal es einfach und schnell geht. Den Preis finde ich persönlich etwas zu hoch.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "V" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang