mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Calendula-Essenz äußerlich
Inhalt: 50 Milliliter, N1
Anbieter: Weleda AG
Darreichungsform: Essenz
Grundpreis: 100 ml 19,26 €
Art.-Nr. (PZN): 171121
GTIN: 4001638041812
Wenn Sie Calendula-Essenz äußerlich kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Calendula-Essenz äußerlich
Essenz
(6)
50 Milliliter, N1 100 ml 19,26 € 12,17 €*
9,63 €
Calendula-Essenz äußerlich
Essenz
(11)
100 Milliliter, N1 100 ml 14,74 € 19,30 €*
14,74 €

Beschreibung

Erste Hilfe bei offenen Hautverletzungen

Bei Wunden und oberflächennahen Entzündungen. Tinktur zum äußerlichen Gebrauch.

Anwendung:

Mit Hilfe einer Spülung kann die Wunde rasch abheilen: Geben Sie 1-2 Teelöffel Weleda Calendula-Essenz auf etwa ein Viertel Liter abgekochtes Wasser. Tränken Sie Verbandmull, eine Mullkompresse oder ein sauberes Stofftaschentuch in die verdünnte Essenz. Setzen Sie die Behandlung der Verletzung mit Wundverbänden oder Umschlägen so lange fort, bis der akute Schmerz nachlässt.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Anthroposophisches Arzneimittel zur Anwendung bei:
- Hautschädigung (Anthroposophie)
- Hautentzündung (Dermatitis; Anthroposophie)
- Wundheilungsstörung (Anthroposophie)
- Eitrig-entzündliche Hauterkrankung (Hautabszess; Anthroposophie)
- Spülung von Wundhöhlen
- Schleimhautentzündung (Anthroposophie)
Beim Auftreten von Fieber oder bei anhaltenden Beschwerden, suchen Sie Ihren Arzt auf.

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und spülen Sie damit den Wundbereich oder legen Sie einen Wundverband an. Verdünnen Sie dafür 1-2Teellöffel des Arzneimittels mit ca. 250 ml abgekochtem Wasser.
Oder Bereiten Sie das Arzneimittel zu und spülen Sie damit die Mundhöhle. Geben Sie dafür 1/2 Teellöffel des Arzneimittels in 1/2 Glas warmes Wasser.
Schütteln Sie die Flasche vor Gebrauch.

Dauer der Anwendung?
Zur Behandlung einer akuten Erkrankung sollte das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche angewendet werden. Wenn innerhalb von 2 Tagen keine Besserung Ihrer Beschwerden eintritt, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Die Anwendungsdauer bei einer chronischen Erkrankung richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Zur Zubereitung von Wundverbänden und Spülungen wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (ca. 250 ml):
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Alle Altersgruppen1-2 Teelöffelein- bis mehrmals täglichunabhängig von der Tageszeit
Zur Zubereitung von Mundspülungen wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (ca. 1/2 Glas):
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Alle Altersgruppen1/2 Teelöffelein- bis mehrmals täglichunabhängig von der Tageszeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeit

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Lösung.

Alkohol: 50 Volumenprozent
Wirkstoff Calendula officinalis 2a400mg
entspricht Calendula+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+
Hilfsstoff Ethanol 96% (V/V)+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Nach Zahn-OP

9 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Henrietta93 schreibt am 19.06.2017
Ich verwendete die Camendula-Essenz das erste Mal verdünnt als Mundspülung, nachdem meine Weisheitszähne rausoperiert wurden. Die Wundheilung überraschte selbst den Zahnarzt. Seitdem probiere ich auf vielen kleineren Verletzungen rum, wie z.B. Pickel oder kleine Abschürfungen. Ich habe das Gefühl, Wunden werden sanft desinfiziert und heilen schneller. Mein Fazit: erste Hilfe bei kleinen Verletzungen.

Ein Hebammen-Tipp nach der Geburt

9 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.12.2013
Ich habe dieses Produkts nach der Geburt meines Sohnes verwendet, um Spülungen durchzuführen. Außerdem nehme ich es auch zur Behandlung eines wunden Baby Popos und für kleinere Verletzungen. Die Anwendung ist einfach, wir vertragen die Calendula Essenz alle sehr gut, ich finde, sie darf in keiner Hausapotheke fehlen.

Bei unreiner Haut und kleinen Verletzungen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.05.2011
Ich habe mir die Calendula-Essenz bestellt, da ich ab und zu mit Hautunreinheiten zu kämpfen habe. Sobald ich feststelle, dass da ein Pickel entstehen könnte, tupfe ich die Essenz mehrmals auf die betroffene Stelle und meistens habe ich Glück, dass der Pickel im Nichts verschwindet. Die Haut kann bei häufiger Anwendung austrocknen; darum sollten Leute mit empfindlicher Haut die Essenz vielleicht lieber verdünnt auftragen.Auch bei kleineren Entzündungen, wie z.B. Zeh, Nagelbett etc. hat mir die Essenz schon sehr gut geholfen.Sie darf in meiner Hausapotheke nicht fehlen.

Hilfe bei Verletzungen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.06.2008
Ich empfehle die Calendula-Essenz verdünnt als Kompressen anzuwenden um Verletzungen, auch Geburtsverletzungen zu behandeln. Auch in der Nabelpflege bei Neugeborenen setzt ich Calendula-Essenz ein. Es wirkt immer.

gehört in jeden Haushalt!

4 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
LiRa14 schreibt am 13.04.2016
Uns wurde die Calendula-Essenz schon bei unserem ersten Kind von unserer Hebamme empfohlen. Und es ist immer mal wieder im Einsatz. Bei wundem (Windel-) Po oder kleineren Verletzungen der Haut. Die Lösung ist schnell gemacht und hilft eigentlich immer! Super Prdodukt!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "C" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang