mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
HEKLA lava e lava D 4 Tabletten
Inhalt: 80 Stück, N1
Anbieter: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,10 €
Art.-Nr. (PZN): 11111553

Wenn Sie HEKLA lava e lava D 4 Tabletten kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
HEKLA lava e lava D 4 Tabletten
Tabletten
(4)
80 Stück, N1 1 Stück 0,10 € 10,45 €*
7,99 €
HEKLA lava e lava D 4 Tabletten
Tabletten
200 Stück, N2 1 Stück 0,06 € 17,35 €*
12,99 €

Beschreibung

Hekla lava e lava D 4

Die DHU verwendet die Lava vom Vulkan Hekla in Island. Die verwendete Lava enthält mindestens 50 Prozent Siliziumdioxid (SiO2) und mindestens 20 Prozent Eisentrioxid (Fe2O3). Hekla ist einer der aktivsten Vulkane der Insel Island. Seit der ersten urkundlich belegbaren Eruption im Jahr 1104 sind bis zu 30 Ausbrüche beschrieben. Gefördert wurden dabei etwa 8 Kubikkilometer Lava (entspricht einem Drittel des Volumens des Mount Everest) und 5 Kubikkilometer Asche. Gespeist wird der Vulkan von einer in 8 km Tiefe liegenden Magmakammer. Die Laven der verschiedenen Ausbrüche unterscheiden sich in ihrer chemischen Zusammensetzung, vor allem hinsichtlich des Silikatgehalts.

Hekla lava wird ausschließlich als homöopathisches Arzneimittel eingesetzt. Eine medizinische Verwendung außerhalb der Homöopathie ist nicht bekannt. Die Einführung von Hekla lava in die Medizin erfolgte durch den Londoner Arzt Dr. J. J. Garth Wilkinson. Er berichtet 1869 seinem Kollegen Holcomb in New Orleans brieflich über pathologische Knochenveränderungen wie Exostosen an Weidetieren, die nach einem Hekla-Ausbruch auftraten. Die Symptome entnahm Wilkinson einem dänischen Bericht über den Hekla-Ausbruch und seine Konsequenzen für die Natur.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
10 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.12.2015
Von einer bekannten empfohlen und selbst getestet ist dieses Mittel das Beste zur Therapierung eines Fersensporns. Erst kürzlich für meinen Schwager bestellt, bei dem die Schmerzen so groß waren, dass er schon an eine OP dachte. Nach der Anwendung einer Packung ( 3 mal täglich eine Tablette ) konnte er seinen Fuß wieder aufsetzen und der Schmerz war fast weg.
1 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.03.2016
Nehme HEKLA lava e lava zur Zeit wegen einem Entzündungsherd an der Zahnwurzel, unterstützend zur Behandlung beim Zahnarzt. Ich finde es bringt was. Nehme 3 x 1 täglich 1 Tablette.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Birgit Wiegard schreibt am 22.08.2017
Es hat mir schnell geholfen. Habe anfangs, die Höchstdosis genommen, jetzt nur noch dreimal am Tag. Werde es diese Woche absetzen. Hatte es früher schonmal nach einer Bestrahlungstherapie am Fuß/Ferse genommen,hatte die Wirkung von Hekla lava noch verstärkt. Aber ohne Bestrahlungstherapie ist es für die Person,die unter therapierestenten Fersensporn leidet erheblich angenehmer. Hekla lava D4 sollte in die Hausapotheke gehören.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.10.2016
Nachdem ich nur Positives über Hekla Lava gelesen hatte, wollte ich es zur Behandlung einer Plantarsehnenentzündung (Plantar Faziitis) ausprobieren. Gleichzeitig habe ich den Fuß auch gedehnt und Diclo-Salbe verwendet. Nach der ersten Einnahme hellte sich meine Stimmung erheblich auf - homöopathische Mittel schlagen bei mir häufig auf das Gemüt. Die Schmerzen im Fuß ließen innerhalb weniger nach, gingen aber leider nicht komplett weg. Ich denke, unterstützend mit anderen Behandlungsmethoden und vor allem Ruhe, den schmerzenden Fuß zu schonen, ist die Einnahme von Hekla Lava durchaus zu empfehlen.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "H" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang