mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
KLISYRI 10 mg/g Salbe 5x250 Milligramm
KLISYRI 10 mg/g Salbe
Inhalt: 5x250 Milligramm
Anbieter: ALMIRALL HERMAL GmbH
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 1 kg 96.008,00 €
Art.-Nr. (PZN): 14036154
rezeptpflichtig
Wenn Sie KLISYRI 10 mg/g Salbe kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Tirbanibulin. Es wird für die Behandlung von leichten aktinischen Keratosen bei Erwachsenen angewendet. Bei aktinischen Keratosen handelt es sich um einen rauen Hautbereich, der bei Menschen entsteht, die über einen langen Zeitraum einer übermäßigen Sonnenstrahlung ausgesetzt waren. Dieses Präparat sollte nur zur Behandlung flacher aktinischer Keratosen im Gesicht und auf der Kopfhaut angewendet werden.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel anwenden.
      • Wenden Sie das Präparat erst an, wenn die zu behandelnde Fläche nach einer früheren Behandlung mit einem Arzneimittel oder Verfahren oder einer chirurgischen Behandlung abgeheilt ist.
      • Tragen Sie die Salbe nicht auf offene Wunden oder verletzte Haut auf.
      • Waschen Sie Ihre Hände, falls Sie die Fläche versehentlich berühren, auf die Sie die Salbe aufgetragen haben.
      • Achten Sie darauf, dass das Arzneimittel nicht in die Augen gelangt. Wenn die Salbe versehentlich in die Augen gelangt, spülen Sie diese gründlich mit reichlich Wasser aus, suchen Sie schnellstmöglich einen Arzt auf und nehmen Sie die Gebrauchsinformation mit.
      • Wenden Sie die Salbe nicht in den Nasenöffnungen, in den Ohren oder auf den Lippen an.
      • Wenn die Salbe versehentlich mit einer dieser Stellen in Berührung kommt, entfernen Sie die Salbe durch Spülen mit Wasser.
      • Dieses Arzneimittel nicht schlucken. Sollten Sie die Salbe versehentlich verschluckt haben, trinken Sie reichlich Wasser, konsultieren Sie einen Arzt und nehmen Sie die Gebrauchsinformation mit.
      • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Ihr Immunsystem beeinträchtigt ist.
      • Achten Sie auf jegliche neu auftretende schuppende, rote Flecken, offene Wunden und erhabene oder warzenartige Wucherungen um die behandelte Fläche. Falls Sie Derartiges beobachten, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt.
      • Vermeiden Sie nach der Anwendung des Arzneimittels Aktivitäten, die übermäßiges Schwitzen verursachen könnten. Setzen Sie sich zudem möglichst wenig dem Sonnenlicht (einschließlich Höhensonne und Solarium) aus. Tragen Sie im Freien schützende Kleidung und eine
        Kopfbedeckung.
      • Bedecken Sie die behandelte Fläche nach der Anwendung des Präparates nicht mit einem Verband.
      • Tragen Sie nicht mehr Salbe auf als Ihr Arzt verordnet hat.
      • Tragen Sie die Salbe nicht häufiger als einmal täglich auf.
      • Andere Menschen oder Haustiere dürfen die behandelte Fläche für etwa 8 Stunden nach dem Auftragen der Salbe nicht berühren. Falls die behandelte Fläche berührt wird, sollte der Kontaktbereich bei der anderen Person oder dem Haustier abgewaschen werden.
      • Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie bei der Behandlung mit diesem Arzneimittel an der behandelten Fläche schwerwiegende Hautreaktionen bekommen.
    • Kinder und Jugendliche
      • Dieses Arzneimittel darf bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden. In dieser Altersklasse treten aktinische Keratosen in der Regel nicht auf.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es wird davon ausgegangen, dass sich die Anwendung dieses Arzneimittels nicht auf Ihre Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen auswirkt.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Tragen Sie an 5 aufeinanderfolgenden Tagen einmal täglich eine dünne Schicht Salbe auf die betroffene Fläche im Gesicht oder auf der Kopfhaut auf.
  • Hinweise zur Anwendung:
    • 1. Waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife, bevor Sie die Salbe auftragen.
      2. Waschen Sie die betroffene Fläche mit einer milden Seife und Wasser und trocknen Sie diese vorsichtig ab.
    • 3. Öffnen Sie für jede Anwendung dieses Arzneimittels einen neuen Beutel.
    • 4. Öffnen Sie den Beutel entlang der Perforation.
    • 5. Drücken Sie etwas Salbe auf Ihre Fingerspitze.
    • 6. Tragen Sie eine dünne Schicht der Salbe gleichmäßig auf die gesamte betroffene Fläche auf.
    • 7. Waschen Sie Ihre Hände nach dem Auftragen der Salbe sofort mit Wasser und Seife.
    • 8. Sie dürfen die behandelte Fläche für etwa 8 Stunden weder waschen noch berühren. Nach dieser Zeit dürfen Sie die behandelte Fläche mit einer milden Seife und Wasser waschen.
    • 9. Bedecken Sie die behandelte Fläche nach dem Auftragen des Arzneimittels nicht mit einem Verband.
    • 10. Wiederholen Sie die oben genannten Schritte für jeden Behandlungstag etwa zur selben Uhrzeit.
    • Weitere Informationen siehe Gebrauchsinformation!

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Dieses Arzneimittel ist zur Behandlung einer Fläche von bis zu 25 cm2 und für nur einen einmaligen Behandlungszyklus von fünf Tagen vorgesehen.
  • Tragen Sie an 5 aufeinanderfolgenden Tagen einmal täglich eine dünne Schicht Salbe auf die betroffene Fläche im Gesicht oder auf der Kopfhaut auf.
  • Weitere Informationen siehe Gebrauchsinformation!

 

  • Dauer der Anwendung
    • Wenn das behandelte Areal etwa 8 Wochen nach Beginn des Behandlungszyklus keine vollständige Abheilung zeigt oder sich neue Läsionen innerhalb des Behandlungsareals entwickeln, sollte die Behandlung von Ihrem Arzt überdacht und andere Behandlungsmöglichkeiten in Betracht gezogen werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Waschen Sie den behandelten Bereich mit Wasser und einer milden Seife. Wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker, wenn bei Ihnen schwere Hautreaktionen auftreten.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, tragen Sie die Salbe auf, sobald Sie es bemerken, und fahren Sie dann mit Ihrem regulären Zeitplan für die Behandlung fort. Tragen Sie die Salbe nicht öfter als einmal pro Tag auf.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Tirbanibulin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat.
  • Während der Schwangerschaft sollte dieses Arzneimittel nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Nach der Anwendung dieses Arzneimittels kann es auf der behandelten Fläche zu Nebenwirkungen auf der Haut kommen. Diese Nebenwirkungen können sich bis zu 8 Tage nach Beginn der Behandlung verschlimmern. Sie klingen in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Wochen nach Abschluss der Behandlung wieder ab. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, falls sich diese Nebenwirkungen verschlimmern.
  • Die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen an der behandelten Fläche:
    • Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Personen betreffen)
      • Rötung (Erythem)
      • Schuppung/Schuppenbildung
      • Schorf (Verkrustung)
      • Schwellungen
      • Ablösung der oberen Hautschicht (Erosion, Ulzeration)
  • Andere mögliche Nebenwirkungen an der behandelten Fläche:
    • Häufig (kann bis zu 1 von 10 Personen betreffen)
      • Schmerzen (Druckschmerzempfindlichkeit; stechendes oder brennendes Gefühl)
      • Juckreiz (Pruritus)
      • Bläschen (Vesikel, Pusteln)
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden.
    • Wenn Sie dieses Präparat oder ähnliche Arzneimittel kürzlich angewendet haben, teilen Sie dies Ihrem Arzt vor Beginn der Behandlung mit.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Tirbanibulin 10mg
Hilfsstoff Glycerol monostearat 40-55 +
Hilfsstoff Propylenglycol +

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "K" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang