mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
EMSER Sinusitis Spray forte
Inhalt: 15 Milliliter
Anbieter: SIEMENS & Co.
Darreichungsform: Spray
Grundpreis: 100 ml 59,27 €
Art.-Nr. (PZN): 11675184
GTIN: 04260048438319

Meinung u. Testbericht zu EMSER Sinusitis Spray forte

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.07.2018
Habe auch unter einer chronischen Sinusitis zu leiden und bin von dem Produkt begeistert.Es wirkt sofort und vor allen Dingen nachhaltig, so das man auch in den nächsten Tagen eine Erleichterung spürt.Ich bin äußerst froh, dieses Produkt gefunden zu haben.
0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.04.2018
Dieses Nasenspray ist anders, als andere Produkte. Beim Einnehmen merkt man, wie die pflanzlichen Extrakte wirken. Ich habe es immer vorrätig und kann es weiterempfehlen!
6 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Siggi schreibt am 23.02.2018
Ich habe das Nasenspray in der Apotheke empfohlen bekommen, da meine Nebenhölen total zu waren und ich wirklich dolle Schmerzen hatte. Der Apotheker meine probieren Sie dieses Nasenspray, da es keine Gewöhnung hat. Es basiert auf Osmose, deshalb brennt es beim einsprühen sehr in der Nase, danach aber fließt der Schleim wie Wasser aus der Nase. Man muss etwas warten, bevor man ausschnupft, damit sich das Spray ausbreiten und wirken kann. Dann aber bekommt man wirklich viel raus. Bei mir hat es super geholfen.
14 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.12.2017
Zufällig bin ich hier auf dieses Nasenspray gestoßen. Da ich an chronischer Sinusitis leide und schon verschiedene Nasensprays wenig Wirkung zeigten wollte ich dieses Spray testen. Obwohl es unangenehm brennt war ich von der Wirkung positiv überrascht. Nach Gebrauch löste sich Schleim aus den Nebenhölen und es lindert die Beschwerden.Ich kann dieses Nasenspray wirklich empfehlen.
69 von 78 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
hartung-silvia schreibt am 08.12.2016
Ich bin auf das Emser Sinusitis Spray in der örtlichen Apotheke aufmerksam geworden; möchte meine Erfahrungen aber gerne hier mit der Gemeinschaft teilen. Da ich unter chronischer Sinusitis leide und derzeit auch wieder eine aktue Phase habe/hatte, habe ich trotz des vergleichsweise hohen Preises gleich zugegriffen. Leidensgenossen wissen: Da greift man nach jedem Strohhalm! Beim ersten Mal ausprobieren war dann gleich auffällig, dass Inhaltsstoffe und Wirkungsweise sich gänzlich von den Sprays unterscheiden, die ich bisher genutzt habe. Das Spray soll nach dem Prinzip der Osmose funktionieren und enthält neben Emser-Salz u.a. auch Zucker. Das führt dazu, dass es wirklich ziemlich unangenehm in der Nase brennt! Ich hatte aber den Eindruck, dass es tatsächlich dazu beigetragen hat (neben viel Trinken und so), dass der Schleim aus den Nasennebenhöhlen "herausgezogen" wird. Jedenfalls war die Wirkung für mich wesentlich deutlicher spürbar als bei einem normalen Meersalz-Nasenspray oder als beim vom Arzt verordneten Cortison-Spray (das ich im Dauergebrauch habe). Ein Wundermittel ist das Spray aber auch nicht. Ich bin jetzt wieder in der "normalen" chronischen Phase meiner Sinusitis. Das Spray hat jetzt also nicht dazu geführt, dass es komplett ausheilt. Unterm Strich vergebe ich deswegen 4 von 5 Punkten. Soweit meine persönlichen Erfahrungen. Am besten einfach mal Ausprobieren!

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Verbleibend: Zeichen
Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang