ARNICA SALBE N
Inhalt: 50 Gramm, N1
Anbieter: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 g 14,58 €
Art.-Nr. (PZN): 4837485


Besuchen Sie den Markenshop von DHU meine Homöopathie. Hier finden Sie die ganze Auswahl sowie spezielle Angebote.
Wenn Sie ARNICA SALBE N kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
ARNICA SALBE N
Salbe
(1)
25 Gramm, N1 100 g 17,56 € 4,95 €*
4,39 €
ARNICA SALBE N
Salbe
(1)
50 Gramm, N1 100 g 14,58 € 8,95 €*
7,29 €

Beschreibung

Asteraceal

Arnica ist ein gelb blühender Korbblütler des Gebirges und der nordwestdeutschen Heiden. Sie wächst als krautige Staude mit bis zu 50 cm hohem, behaartem Stängel, auf dem eine große, leuchtend gold- bis orangegelbe Blüte sitzt.

Arnica war früher auf sonnigen Wiesen bis in 2000 m Höhe weit verbreitet. Heute steht Arnica unter Naturschutz. Im Jahr 2001 war sie Arzneipflanze des Jahres.

Material: Frische ganze Pflanze zur Blütezeit. Zum gezielten Auftragen auf die Haut.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
  • Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollten Sie medizinischen Rat einholen.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
    • Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor.
    • Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Sie sollten die Salbe äußerlich dünn auftragen und leicht einmassieren. Der Kontakt mit Augen und Schleimhäuten sowie offenen Wunden soll vermieden werden.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde.
  • Wie oft sollten Sie das Präparat anwenden?
    • Salbe sollte 1- bis 2-mal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendungen zu reduzieren.
  • Wie lange sollten Sie das Präparat anwenden?
    • Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Was müssen Sie vor der Anwendung beachten?
    • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Arnica montana (Bergwohlverleih) oder andere Korbblütler (Chrysanthemen oder Schafgarbe) sind.
    • Das Arzneimittel darf nicht auf vorgeschädigter Haut (Verletzungen, Verbrennungen, Ekzeme) oder überempfindlicher Haut (atopischer Haut, z.B. bei Neurodermitis) angewendet werden.
    • Das Arzneimittel darf nicht in der Schwangerschaft angewendet werden.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
    • Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung auftreten?
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • häufig: mehr als 1 von 100 Behandelten
    • gelegentlich: mehr als 1 von 1 000 Behandelten
    • selten: mehr als 1 von 10000 Behandelten
    • sehr selten: 1 oder weniger von 10 000 Behandelten einschließlich Einzelfälle
  • Bei Anwendung Arnica-haltiger Zubereitungen auf der Haut treten häufig allergische Reaktionen in Form von Juckreiz und Hautrötungen mit Bläschenbildung (Ekzeme) auf, meist infolge vorbestehender Allergien oder wegen so genannter Kreuzreaktionen bei Überempfindlichkeit gegen andere Korbblütler wie z. B. Chrysanthemen. Häufige und länger dauernde Anwendung kann die Neuentstehung von Allergien gegen Arnica fördern.
  • Allgemeiner Hinweis: Bei Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung? Welche Genussmittel, Speisen und Getränke sollten Sie meiden?
    • Eine Beeinflussung der Wirkung durch andere Medikamente ist bisher nicht bekannt.
  • Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Medikamente einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Arzt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Arnica montana ex planta tota (hom./anthr.) Ø100mg
Hilfsstoff (RS)-2-Octyldodecan-1-ol +
Hilfsstoff Cetylstearylalkohol, emulgierend (Typ A) +
Hilfsstoff Paraffin, dickflüssig +
Hilfsstoff Vaselin, weiß +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +
Hilfsstoff Benzyl alkohol +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.11.2014
Diese Salbe ist immer in unserer Trainingstasche. Sie ist sozusagen in Kombination mit Kühlakkus unser Ersthelfer bei Sportverletzungen. Sehr zuverlässig wirksam bei Prellungen und Verstauchungen!

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "A" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang