mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
orthomol AMD extra
Inhalt: 120 Stück
Anbieter: Orthomol Pharmazeutische Vertriebs GmbH
Darreichungsform: Kapseln
Grundpreis: 1 Stück 0,33 €
Art.-Nr. (PZN): 564197
Wenn Sie orthomol AMD extra kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Zur diätetischen Behandlung von fortgeschrittener altersabhängiger Makuladegeneration

Im Allgemeinen eine Kapsel pro Tag, wenn vom Arzt nicht anders empfohlen, unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit einnehmen. Zur Abdeckung des spezifisch erhöhten Mikronährstoffbedarfs empfiehlt sich die langfristige Einnahme von Orthomol AMD extra.

Aufgrund seiner Eigenschaften und Merkmale ist das Produkt in der Lage, den spezifisch erhöhten Mikronährstoffbedarf im speziellen Anwendungsbereich zu decken. Bedarfsanpassungshinweis gemäß § 14b Abs. 5 DiätV: Zur Vermeidung einer unnötigen Kalorienzufuhr werden die für energieliefernde bilanzierte Diäten festgelegten Höchstmengen aller Mikronährstoffe überschritten.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Makula-Degeneration-opthomol AMD

30 von 39 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
A.Reuffurth schreibt am 09.04.2008
Dieses Produkt wurde mir von meinem Augenarzt empholen. Ich neme es jetzt seit ca. 1/2 Jahr ein. Eine Verbesserung meiner Sehfähigkeit ist zwar nicht mehr möglich, doch wure eine weitere Verschlechterung wurede durch dieses Medikament jedoch aufgehalten. Nach meinen Erfahrungen kann ich dieses Medikament weiter empfehlen. Mir ist bekannt, daß alle Medikamente, bzw. deren Wirkung, immer subjektiv sind. Mir scheint es jedenfalls geholfen zu jaben

;akula-Degeneratiion

17 von 31 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
A.Reuffurth schreibt am 09.04.2008
Dieses Produkt wurde mir von meinem Augenarzt empholen. Ich neme es jetzt seit ca. 1/2 Jahr ein. Eine Verbesserung meiner Sehfähigkeit ist zwar nicht mehr möglich, doch wure eine weitere Verschlechterung wurede durch dieses Medikament jedoch aufgehalten. Nach meinen Erfahrungen kann ich dieses Medikament weiter empfehlen. Mir ist bekannt, daß alle Medikamente, bzw. deren Wirkung, immer subjektiv sind. Mir scheint es jedenfalls geholfen zu jaben

Es war eine Top-Preislage

6 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.07.2014
Empfehlung durch den Augenarzt. Einnahme noch nicht lange, aber die Beschreibung hat mich überzeugt, dass es sich um eine wirksame Hilfe für meine Augen handelt.

Wie viele Kapseln?

5 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Nik schreibt am 18.05.2018
Hallo, Kann mir jemand sagen, wie viele Kapseln man als AMD-Patient Sollte? Laut Packungsbeilage eine pro Tag, laut ARED Studie müssten es aber 4 pro Tag sein. VG Nik

hoffentlich-hochprohylaktisch-wirksam

3 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.08.2016
- ich habe das Produkt - indirekt von den Ophtalmologen empfohlen bekommen, das soll heissen, die Augenärzte empfahlen mir, im Internet die sogenannte A R E D S Studie zu recherchien, und mich danach zu entscheiden -welches pharmakologische Produkt ich verläßlich 1 x täglich zuführen soll.. Ich hatte es wegen eines langdauernden Vitaminmangels (bei magensäureblockender Langzeitmedikation-nach Zustand n. Magen und Zwölffingerdarmblutungen-) dringend ans Herz gelegt bekommen (zumal ich leider bis dato auch nicht de rart ausgewogen mich zu ernähren in der Lage, fähig war, um Vitamin-und Mineralstoffmangelzustände über längere Zeit abzuwehren-)... Kann noch nicht sagen, inwieweit die drohende Makulapathie sich besserte, - da ich den entsprechenden augenärztlichen Termin in den nächsten Wochen noch vereinbaren, wahrnehmen werde müssen.. Jedoch ich kann das Orthomol-amd -produkt - Gott seis gedankt - bei empfindlichem Magen- gut einnehmen... und habe ein gutes Gefühl... Wie gesagt die HARTE Verifizierung steht noch aus...

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "O" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang