mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
BÄRENTRAUBENBLÄTTER BOMBASTUS
Inhalt: 20x3 Gramm
Anbieter: Bombastus-Werke AG
Darreichungsform: Filterbeutel
Grundpreis: 100 g 6,30 €
Art.-Nr. (PZN): 589688
GTIN: 4024671013080
medpex Empfehlung
Wenn Sie BÄRENTRAUBENBLÄTTER BOMBASTUS kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Pflanzliches Arzneimittel / Harnwegsmittel

Bei Harnwegserkrankungen für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene.

Wird bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege angewendet.

 

Hinweis: Zubereitungen aus Bärentraubenblättern sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als jeweils 1 Woche und höchstens 5-mal jährlich eingenommen werden

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Entzündungen der Harnwege
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Fieber oder Blut im Urin auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie den Tee zu und trinken Sie ihn gleich. Übergießen Sie dafür den Tee mit siedendem Wasser (ca. 150ml) und lassen Sie den Teeaufguß ca. 10 Minuten ziehen.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Übergießen Sie dafür den Tee mit kaltem Wasser (ca. 150ml) und lassen ihn unter öfterem Umrühren mehrere Stunden stehen. Dann erhitzen Sie den Aufguß kurz.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Die Anwendung sollte höchstens 5 mal jährlich erfolgen.

Überdosierung?
Es kann zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen im schlimmsten Fall bis hin zu Blut im Urin und Leberschäden. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Zur Zubereitung eines Aufgusses zum Trinken:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene1 Teebeutel1-4 mal täglichunabhängig von der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
- Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Übelkeit
- Erbrechen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss
  - vor Hitze geschützt
  - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
  - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
aufbewahrt werden.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Bärentraube und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

  - Aussehen: immergrüner kleiner Strauch mit umgekehrt eiförmigen, derben Blättern, weißrötliche Glockenblüten reifen zu scharlachroten kugelförmigen Früchten
  - Vorkommen: Europa, Asien, Nordamerika
  - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Arbutin, Methylarbutin, Gerbstoffe
  - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der getrockneten Blätter
Arbutin und seine verwandten Substanzen wirken antibakteriell und hemmen auch das Wachstum von Pilzen. Dabei ist nicht das Arbutin selbst wirksam, sondern es muß erst im Körper in die aktive Form umgewandelt werden. Die ebenfalls vorhandenen Gerbstoffe unterstützen die keimtötende Wirkung von Arbutin.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 3 g Tee = 1 Beutel.

Wirkstoff Bärentraubenblätter3g

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Bitter im Geschmack, aber hilfreich

11 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.10.2009
Bärentraube wird im Volksmund auch Harnkraut genannt und das hat seinen Grund. Die Blätter wirken desinfizierend und besonders im Harn antibakteriell und haben mir schon immer bei entzündlichen Erkrankungen der Harnwege gut geholfen. Meinen Kindern habe ich diesen Tee allerdings nie gegeben, ebensowenig habe ich selbst ihn während meiner Schwangerschaften genutzt. Die darin enthaltenen Gerbstoffe können bei einer Langzeitverwendung durchaus Schädigungen an der Leber verursachen, man sollte sich also an die maximale Dosis und die Empfehlung des Arztes oder Heilpraktikers halten.

Hilft!!!

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Astrid S. schreibt am 11.01.2014
Man muss den Tee einfach ausprobieren, da die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind. Aber Bewertung des Vorgängers trifft es auf den Punkt. Der Tee schmeckt echt bitter .... Den nächsten Beutel habe ich mich etwas mehr Wasser aufgegossen, dann ging es einigermaßen. Aber er hat mir sehr geholfen. Schon nach "einer Tasse" war mein Ziepen in der Blase/Harnröhre wesentlich besser. Und ich bin sehr anfällig für Blasenentzündungen. Ich kann den Tee empfehlen.

Gewöhnungsbedüftiger Geschmack, jedoch zu empfehlen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.09.2015
Meinem Geschmack entspricht der Tee in keiner Weise, aber wie das bei "Medizin" oftmals ist, wirkt er tatsächlich entzündungshemmend und hat mir bei einer Entzündung der Harnwege schnell Linderung verschafft. Ich habe ihn mit etwas mehr Wasser als in der Packungsbeilage beschrieben, aufgebrüht. So war der Geschmack nicht allzu intensiv und erträglicher.

Bei ersten Anzeichen sehr zu empfehlen

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
limone schreibt am 09.06.2016
Ich trinke diesen Tee wenn sich mal wieder eine Blasenentzündung anbahnt. Früh genug angewandt ist er sehr hilfreich und verhindert häufig Antibiotikagabe

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "B" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang