mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
CANTHARIS BLASEN Globuli velati
Inhalt: 20 Gramm, N1
Anbieter: WALA Heilmittel GmbH
Darreichungsform: Globuli
Grundpreis: 100 g 43,45 €
Art.-Nr. (PZN): 81234

Meinung u. Testbericht zu CANTHARIS BLASEN Globuli velati

Wirkt schnell

18 von 19 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.11.2018
Ich habe immer wieder Probleme mit der Blase und muss ständig Antibiotika nehmen. Seit ich die Blasenglobuli entdeckt habe kann ich fast auf das Antibiotikum verzichten. Bei den ersten Anzeichen eingenommen lindert es sofort die Beschwerden. Unverzichtbar für die Handtasche

Unglaublich...

47 von 52 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.07.2018
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... Ich leide seit über 10 Jahren an wiederkehrenden Blasenentzündungen. Teils so schlimm, dass ein normales Leben gar nicht mehr denkbar war. Eine Reizblase und eine verengte Harnröhre sind nun die bleibenden Schäden. Und irgendwie habe ich so ziemlich das Gefühl, dass jeder Arzt einen stets mit Antibiotika abwimmeln möchte und einen - vor allem als junge Frau - gar nicht ernst nimmt. Vor einiger Zeit dann die Diagnose: Chlamydien. Nur hat sich das ganze bei mir zu allem Übel ausschließlich im Harnwegs-Blasenbereich bemerkbar gemacht. Das Ganze wurde dann mit Antibiotikum behandelt, die Blasenbeschwerden blieben jedoch. Nach gefühlten 10 Präparaten Antibiotika, sonstigen Medikamenten, Einspritzungen in die Blase (die sehr kostspielig waren, da sie nicht von der Kasse übernommen werden), habe ich dann - wieder einmal - verzweifelt gegoogelt und mich allein auf die Suche nach einer Lösung für mein Problem begeben... genau HIER bin ich dem Rat meiner Vorredner gefolgt und habe Cantharis (in meinem Fall D6) ausprobiert.... Was soll ich sagen - schon nach der ersten Einnahme waren die Beschwerden deutlich besser! Ich konnte es erst gar nicht glauben, dachte es würde sich um ein Placebo handeln. Wie kann Homöopathie etwas schaffen, dass sämtliche chemische Präparate nicht geschafft haben? Ich kann dieses Medikament nur jedem Menschen ans Herz legen, der genauso verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung ist, wie ich. Vielleicht hilft es euch

Nie wieder ohne!!!

33 von 38 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.03.2018
Ich fasse mich kurz: - Jahrelanger Kampf mit sehr regelmäßigen Blasenentzündungen (gegen Ende kamen sie schon monatlich) - Jedes Mal Antibiotika, die zwar geholfen haben, aber ich wollte die Infekte endlich mal DAUERHAFT loswerden bzw. dafür sorgen, dass sie deutlich seltener kommen - Von einem Apotheker Cantharis empfohlen bekommen: Seitdem jeden Abend ca. 5 Globuli zur Vorbeugung (was super hilft!) - Seitdem nur noch selten Entzündungen, die sich aber mit den Globuli und anderen pflanzlichen Mitteln gut behandeln lassen Fazit: Die Globuli dürfen bei mir zuhause nicht fehlen!

Empfohlen vom Urologen

18 von 25 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Tugba T. schreibt am 20.08.2017
Nachdem ich eine Nierenbeckenentzündung bekam und 1 Woche im kh lag wurde meine harnröhre operiert. Ich habe wiederkehrende Entzündungen und hoffe das dieses Produkt hilft. Mein Urologe hat mir es empfohlen!

hilft auch meiner Katze bei Blasenentzündung

16 von 35 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.05.2017
Ich habe meiner Katze bei einer starken Blasenentzündung, unterstützend, die CANTHARIS BLASEN Globuli velati 3 mal täglich je 15 Stück gegeben, wobei ich die ersten 3 Tage mit einer Dosierung von 3 mal täglich je 8 Stück begann. Ich habe ihr die CANTHARIS BLASEN Globuli velati zusammen mit den CANOSAN Kautabletten f. Katzen (1 Stück pro Tag) gegeben. Zusätzlich habe ich ihr noch ein Antibiotikum, welches ich von der Tierärztin bekam, verabreicht.

Blasenentzündung

69 von 72 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.01.2017
Sobald eine kommende Blasenentzündung spürbar wird, nehme ich stündlich 5 globuli. Cantharis, viel trinken, und Aconitum Tropfen haben mir schon öfters das Einnehmen von Antibiotikum erspart.

Empfehlenswert

48 von 49 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.01.2017
Die Globuli wurden mir empfohlen von einer Krankenschwester. Habe ständig Blasenentzündung was sehr lästig ist. Seid ich die Globuli regelmäßig einnehme geht's mir besser und hab die Entzündung im Griff. Kann es nur empfehlen !!!

Früh genug genommen erspart es ein Antibiotika

37 von 41 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Jedda173 schreibt am 30.08.2016
Meine Schwiegermutter hat immer wieder eine Blasenentzündung. Auch häufiges Antibiotika hilft nur kurze Zeit. Die Cantharis Blasen Globuli früh genommen bringen ihr rasche Linderung. Ich würde sie jederzeit weiter empfehlen

Super gut!

33 von 37 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.08.2016
Meine Tochter PTA hat Mir Cantharis Blasen Globuli empfohlen .Ich nehme sie jeden Tag zusätzlich noch Angocin. Weil ich seit Jahren an Harnwegsinfekte.Die leider. Die Abstände wurden immer kürzer.Ich bin sehr zufrieden und hoffe, die Sache in den Griff zu bekommen. .

Absolut empfehlenswert

27 von 30 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.07.2016
Habe die Globuli wie in der Bewertung vom 02.03.16 beschrieben eingenommen. Einfach super. Ich hätte es nie gedacht. Habe schon lange mit HWI zu tun und daher auch schon die verschiedensten Medikamente ausprobiert. Kann sie nur jedem empfehlen!!

Ich weiß nicht...

8 von 40 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.04.2016
...ob es das Heilmittel ist für Blasenetnzündungen. Ich habe seit meiner Kindheit Probleme gehabt mit der Blase. Dann wars mal weg. Aber ich bekam immer Antibiotika. Das es nun auch pflanzliches gibt finde ich gut. Im Moment bin ich am durchprobieren, da ich wieder Probleme bekomme. Dieses Mittel scheint gut zu sein weil ich nach einer stündlichen Einnahme tatsächlich Besserung spürte aber irgendwie hab ich das Gefühl, da es nur so kleine Kugeln sind und die im Mund zugehen, ob die auch richtig helfen? Denn man hat ja nur süßlichen Geschmack im Mund und da denke ich immer es wären Liebesperlen die ich nasche :D und da meine anderen Tabletten alle waren, weil da die Entzündung immer noch leicht da war laut FA, versuchte ich die mal weil die so gelobt wurden. Ich müsste die jetzt länger nehmen und auch die einzigen sein die ich dann einnehm um es richtig zu bewerben ob die tatsächlich ein Antibiotika ersetzen. Oder ob das alles nur Geldmacherei ist.

Wirkt - allerdings nur anders dosiert als angegeben

210 von 218 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.03.2016
Ich habe die Globuli bestellt, weil ich alle paar Wochen an Harnwegsinfekten leide und nicht immer Antibiotikum nehmen möchte. Der erste Versuch schlug leider fehl und ich war schon sehr enttäuscht, weil die Globuli scheinbar gar nichts brachten: obwohl ich sie beim ersten Anzeichen eines HWI verwendete, brach der Infekt aus, als hätte ich gar nichts unternommen. Beim nächsten HWI bin ich dann aber auf die Lösung gekommen: die Dosierung, die in der Packungsbeilage angegeben ist, ist für akute Infekte viel zu niedrig! 1-3 Mal täglich bis zu 10 Globuli bewirken einfach nichts. Das ist zur Langzeittherapie geeignet, nicht aber in akuten Fällen. Ich habe mich also informiert und nehme die Globuli jetzt wie folgt ein (wird übrigens bei allein homöopathischen Mitteln so empfohlen): Sobald ich etwas in Richtung HWI spüre: ganz viel trinken, Wärmflasche in den Rücken, hinlegen und stündlich (!) 10 Globuli, bis sich Besserung zeigt. Das ist nach wenigen Stunden der Fall. Dann kann man beginnen, die Globuli auszuschleichen, also an dem Tag nur noch alle 2-3 Stunden, am nächten Tag 3 mal täglich, dann am Folgetag noch 1 mal täglich. Damit habe ich den letzten HWI erstaunlicherweise im Keim ersticken können. Ich hoffe sehr, die Wirkung hält an. Seit dieser positiven Erfahrung trage ich die Globuli immer bei mir, das gibt mir das gute Gefühl, vorbereitet zu sein. 1 Stern Abzug wegen der fehlenden Deklarierung für akute Infekte.

Unglaublich

98 von 105 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.01.2016
Ich habe seit einigen Jahren wechseljahresbedingt ständig Blasenentzündung und schon alles durch was die Schulmedizin verschreibt und untersucht. Bin durch Zufall im Netz auf diese Globuli gestoßen und sie wirken!!!! Und das schon nach 1 Tag!!! Globuli gegen Antibiotika austauschen ist schon genial! Absolut empfehlenswert!!!!

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.
zum Seitenanfang