versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
ANTIHYDRAL Salbe
Inhalt: 70 Gramm, N1
Anbieter: ROBUGEN GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 1 kg 145,00 €
Art.-Nr. (PZN): 52729

Beschreibung

Antihydral® ist eine Salbenpaste mit dem Wirkstoff Methenamin in fettfreier abtrocknender Salbengrundlage.

Antihydral® wird als schweißhemmendes Mittel, auf nässender Fußhaut - insbesondere den Zehenzwischenräumen - aber auch bei Hand- und Achselschweiß seit Jahrzehnten erfolgreich angewendet.

Antihydral® trocknet in dem Maße ab, als übermäßiger Schweiß abgesondert wird. Die Schweißabsonderung wird nicht unterdrückt, sondern normalisiert.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


WOW!!!

94 von 103 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.05.2016
Ich bin total begeistert und kann es noch kaum glauben. Es ist das einzigste Mittel das wirklich hilft. Der Preis ist auch super im Gegensatz zu anderen Produkten. Schon nach der 2. Anwendung waren Veränderungen zu sehen. Ich nutze sie für die Hände und Füße. Die Salbe zieht gut ein und man spürt ein Spannen der Haut. Ich lasse es die Nacht über drauf und morgens wasche ich die weißen Überreste ab. Immer wenn ich jetzt das Gefühl habe, schwitzige Hände zu haben und ich mir die Hände anschaue sind sie trocken!!! Daran muss ich mich erst noch gewöhnen. Nie wieder ohne diese Salbe!!!

wahnsinns-wirkung

74 von 87 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.06.2008
die salbe ist der wahnsinn. hilft sofort und das zu 100%. jedoch muss man aufpassen, es mit der anwendung nicht zu übertreiben. die hände trocknen doch schon extrem aus, werden richtig weiß, wie wenn sich hornhaut schuppt oder so. auch können die hände rissig werden und nach längerem baden hat man extrem schrumpelige haut.aber was soll's??? anwendung richtig dosieren und man hat garantiert trockene hände, darum gehts doch, oder? also wenn ein termin ansteht oder man weiß, dass hände geschüttelt werden müssen, dann am vorabend über nacht einfach salbe auftragen und am nächsten tag kann man endlich ohne peinliches gefühl hände schütteln.

besser geht nicht

59 von 69 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Jörg B. schreibt am 11.01.2016
für die Füße super, langsam ( wenig ) einreiben, zwischen den Zehen und so weiter, einwirken ( eintrocknen ) lassen ( ca. 10 min.), hält mehrere Tage. keine Probleme mit der Kleidung. Benutze diese Creme seit fast 20 Jahren ( aktiver Handballer ). Wenn das nicht hilft, was dann??

eigentlich gut !!

56 von 68 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.11.2011
also ich habe die creme vor 2 jahren für meine füsse benutzt , ich schmierte die salbe 2 tage lang drauf .morgens und abends .ich hatte nie wieder probleme mit schweißgeruch unter den füssen .nun verwendete ich es vor ein paar wochen für meine achseln . 2 tage lang morgens und abends .also auf gereinigter haut .problem am anfang war das die nässe wieder durch kam . ich schmierte also 2 tage lang die salbe unter den achseln . die wirklung hielt 5-7 tage lang an .keine nässe ,kein geruch mehr .trotz dass wirkung bei achseln nur höchstens 7 tage lang hält ,bin ich trotzdem begeistert von der salbe .was mir aufgefallen ist ,unter den achseln baut sich keine hornhaut" auf,wie es bei den füssen der fall war.also keine richtig trockene haut...

Super

42 von 53 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.03.2014
Ich hatte jahrelang Probleme mit Fußgeruch. Die Salbe 3 Wochen lang genommen und die Probleme waren weg. Ich musste auch später nicht mehr eincremen. Die Fußsohlen trocknen wohl extrem aus, aber nach der Behandlung normalisiert es sich wieder. Und drei Wochen kann man mal mit Formaldehyd leben, wenn es hilft.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "A" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang