mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Ephepect
Inhalt: 50 Stück
Anbieter: Bolder Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Pastillen
Grundpreis: 1 Stück 0,11 €
Art.-Nr. (PZN): 9643165
Wenn Sie Ephepect kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Ephepect
Pastillen
(4)
50 Stück 1 Stück 0,11 € 5,77 €*
5,49 €
Ephepect
Pastillen
(1)
600 Stück 1 Stück 0,06 € 39,95 €*
34,49 €

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Traditionell angewendet zur Unterstützung der Schleimlösung im Bereich der Atemwege.
Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Lutschen Sie das Arzneimittel langsam oder lassen Sie es im Mund zergehen.

Dauer der Anwendung?
Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt.
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene1-2 Pastillenmehrmals täglichim Abstand von 1-2 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Asthma bronchiale
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. bei:
  - Keuchhusten
  - Pseudokrupp
- Gallenblasenentzündung
- Gallenwegsverschluss

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Gallensteinleiden
- Lebererkrankungen

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Pastille.

Wirkstoff Thymian-Dickextrakt3,8mg
Wirkstoff Sternanisöl2,3mg
Wirkstoff Eucalyptusöl0,92mg
Wirkstoff Bitterfenchelöl2mg
Wirkstoff Pfefferminzöl2,6mg
Wirkstoff Ammoniumchlorid5mg
Hilfsstoff Arabisches Gummi+
Hilfsstoff Sorbitol 70+
Hilfsstoff Sorbitol+
Hilfsstoff Mannitol+
Hilfsstoff Oligosaccharide, hydriert+
Hilfsstoff Saccharin natrium+
Hilfsstoff Primelwurzel-Fluidextrakt+
Hilfsstoff Thymol+
Hilfsstoff Kalium sorbat+
Hilfsstoff Paraffin, dünnflüssiges+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Hilft unkompliziert und schnell

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.07.2017
Diese Lutschtabletten sind seit einiger Zeit bei uns Dauergast im 1. Hilfe-Schrank. Geschmacklich gut - manchmal etwas zäh und am Gaumen klebend, jedoch unschlagbar in der Wirkungsweise! Leider gibt es nur eine Großpackung und diese, die leider bei einem akuten Anfall raz-faz weg ist. Unsere 4-Köpfige Familie mit Kids ist jedenfalls total überzeugt!

Empfehlenswert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Anne B. schreibt am 24.11.2017
Mir hat ein befreundeter Apotheker die Pastillen empfohlen. Seither bleiben die sonst so bekannteren Marken in der Schublade. Löst viel besser. Eine an den Gaumen "geklebt" hilft auch beim Einschlafen.

Schmackhafte Hilfe bei Heiserkeit

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Antonia67 schreibt am 13.04.2020
Diese Pastillen wurden uns von einem alten Winzer empfohlen, der auf Wirkstoffe aus der Natur setzt. Mittlerweile sind wir, genauso wie er, gute Nutzer dieser sehr schmackhaften Lutschpastillen. Sie haben ein mildes Kräuteraroma und können auch problemlos von Kindern gelutscht werden. Lediglich die etwas zähe, pappige Konsistenz nach dem Anlutschen ist etwas gewöhnungsbedürftig. Hilft bei Heiserkeit und leichten Halsschmerzen.

Schnelle Hilfe garantiert!

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Elke W. schreibt am 27.11.2018
Wir haben schon viele Lutschtabletten ausprobiert. Diese haben uns und auch den Kindern sehr geholfen. Der Geschmack ist in Ordnung (jedenfalls brennt nix); manchmal etwas klebrig, aber sehr gut für die Nacht. Leider sind die Packungsgrößen nicht sehr ideal. 50 Stück sind gleich aufgebaucht und 600 Stück sind zu viel bzw. vom Haltbarkeitsdatum wieder zu kurzläufig. Trotzdem eines unserer MUST-HAVES im Medizinschrank!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "E" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang