mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk
Inhalt: 10 Stück
Anbieter: Procter & Gamble GmbH
Darreichungsform: Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
Grundpreis: 1 Stück 0,86 €
Art.-Nr. (PZN): 7191196
GTIN: 05013965946141


Besuchen Sie den Markenshop von Wick. Hier finden Sie die ganze Auswahl sowie spezielle Angebote.
Wenn Sie WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Lindert Erkältungsbeschwerden

WICK DayMed Kombi lindert wirksam Ihre Erkältungsbeschwerden, ohne müde zu machen. Damit Sie Ihr Leben ungestört weiterführen können. WICK DayMed Kombi ist als Pulver in Beutelform erhältlich, aus dem sich ein wohltuendes Heiß- und Kaltgetränk mit Zitronengeschmack zubereiten lässt.

Produkteigenschaften:

- Bekämpft Erkältungssymptome.

- Wirksam bei Gliederschmerzen, leichtes Fieber, Halsschmerzen, Schnupfen und verstopfte Nase.

- Wirksam auch bei produktiven Husten und Kopfschmerzen.

- Lindert wirksam Ihre Erkältungsbeschwerden, ohne müde zu machen.

Gebrauchsanweisung:

Zum Einnehmen. Gebrauchsanweisung: Lösen Sie den Inhalt eines Beutels in einem Becher mit heißem, aber nicht kochendem Wasser (ca. 250 ml) auf. Auf Trinktemperatur abkühlen lassen. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Je nach Bedarf alle 4-6 Stunden 1 Beutel, jedoch höchstens 4 Beutel innerhalb von 24 Stunden.

Warnhinweise:

Angegebene Dosis nicht überschreiten. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Enthält Paracetamol. Nicht zusammen mit anderen Paracetamol-haltigen Arzneimitteln anwenden. Bei einer Überdosierung sollte sofort medizinischer Rat eingeholt werden, auch wenn Sie sich gut fühlen. Nicht gleichzeitig mit anderen Grippe- oder Erkältungspräparaten oder abschwellenden Mitteln anwenden. Falls Sie schwanger sind oder stillen, andere Arzneimittel nehmen oder sich in ärztlicher Behandlung befinden, sprechen Sie vor Anwendung dieses Arzneimittels mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn die Symptome länger als 3 Tage andauern oder sich verschlechtern. Apothekenpflichtig. Nicht für Kinder unter 12 Jahren.

Zutaten:

500 mg Paracetamol, 200 mg Guaifenesin, 10 mg Phenylephrinhydrochlorid, Enthält ebenfalls: Sucrose (Zucker), Natrium, Aspartam (E 951).

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist zur Linderung der Symptome von Erkältungen und grippalen Infekten bestimmt.
  • Es enthält drei Wirkstoffe:
    • Paracetamol, ein bekanntes Schmerzmittel (Analgetikum). Es ist wirksam gegen Schmerzen einschließlich Kopf- und Halsschmerzen und kann außerdem Fieber senken (Antipyretikum).
    • Guaifenesin (ein Expektorans) löst den Schleim, und hilft dadurch, produktiven Husten zu lindern.
    • Phenylephrinhydrochlorid (ein abschwellender Wirkstoff für die Nase) reduziert Schwellungen der nasalen Atemwege und befreit daher eine verstopfte Nase.
  • Sie sollten das Erkältungsgetränk nur einnehmen, wenn Sie Schmerzen oder Fieber, Schnupfen und produktiven Husten haben.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Bei einer Überdosierung sollten Sie sofort medizinischen Rat einholen, auch wenn Sie sich noch gut fühlen, da schwerwiegende Leberschäden auch später noch auftreten können. Wenden Sie dieses Arzneimittel nicht gleichzeitig mit anderen Grippe- oder Erkältungspräparaten oder Nasenschleimhaut abschwellenden Mitteln an.
  • Fragen Sie vor der Anwendung des Erkältungsgetränks Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie
    • Leberfunktionsstörungen haben.
    • als Mann eine vergrößerte Prostata haben, da Schwierigkeiten beim Wasserlassen auftreten könnten.
    • Kreislaufprobleme haben (einschließlich Durchblutungsstörungen wie das Raynaud-Syndrom).
    • anhaltenden oder chronischen Husten haben, der zum Beispiel auftritt, wenn Sie rauchen, bei Asthma, chronischer Bronchitis oder Emphysem.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Dieses Arzneimittel kann Schwindelgefühl und Verwirrtheit hervorrufen. Wenn Sie betroffen sind, fahren Sie nicht Auto und bedienen Sie keine Maschinen.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Dieses Arzneimittel ist ein Pulver, das in Wasser aufgelöst und als Heißgetränk getrunken wird.
  • Lösen Sie den Inhalt eines Beutels in einem Becher mit heißem, aber nicht kochendem Wasser (ca. 250 ml) auf. Auf Trinktemperatur abkühlen lassen.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie das Erkältungsgetränk immer genau nach Anweisung des Arztes oder Apothekers ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Dosierung
    • Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:
      • Je nach Bedarf alle 4 - 6 Stunden 1 Beutel, jedoch höchstens 4 Beutel innerhalb von 24 Stunden.
    • Nicht für Kinder unter 12 Jahren.
    • Angegebene Dosierung nicht überschreiten.
    • Nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht mit alkoholhaltigen Getränken ein.
    • Eine Langzeitanwendung wird nicht empfohlen.
    • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, falls die Symptome länger als 3 Tage andauern oder sich verschlechtern.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten:
    • Holen Sie sofort medizinischen Rat ein, wenn Sie versehentlich mehr eingenommen haben als Sie sollten oder wenn Sie einem Kind mehr als die empfohlene Dosis verabreicht haben. Dies ist auch dann erforderlich, wenn es Ihnen/dem Kind noch gut geht, da schwerwiegende Leberschäden auch später noch auftreten können.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn Sie
    • überempfindlich gegen Paracetamol, Guaifenesin, Phenylephrinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile sind
    • an einer Herzkrankheit leiden
    • hohen Blutdruck (Hypertonie) haben
    • an einer Leber- oder einer schweren Nierenkrankheit leiden
    • an einer Schilddrüsenüberfunktion leiden
    • Diabetiker sind
    • an einem Engwinkelglaukom (erhöhter Augeninnendruck) leiden
    • an Porphyrie leiden, einer angeborenen Stoffwechselerkrankung, die durch einen übermäßigen Gehalt an Blutfarbstoffen im Urin gekennzeichnet ist
    • trizyklische Antidepressiva einnehmen
    • Beta-Blocker (Arzneimittel zur Blutdrucksenkung/Behandlung von Herzschwäche) einnehmen
    • derzeit oder innerhalb der letzten 14 Tage Monoaminoxidase (MAO)-Hemmer zur Behandlung von Depressionen oder der Parkinson- Krankheit verwenden bzw. verwendet haben
    • Arzneimittel zur Blutdrucksenkung oder zur Behandlung von Herzschmerzen (Angina pectoris) verwenden.
  • Nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet.
  • Wichtig: Enthält Paracetamol. Wenden Sie dieses Arzneimittel nicht zusammen mit anderen Paracetamol-haltigen Arzneimitteln an.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Die Einnahme während der Schwangerschaft oder Stillzeit wird nicht empfohlen: Fragen Sie vor der Einnahme Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn eine der aufgeführten schwerwiegenden Nebenwirkungen, setzen Sie dieses Arzneimittel ab und holen Sie umgehend medizinischen Rat ein.
  • Sehr selten wurden Fälle von schweren Hautreaktionen berichtet. Selten können schwerwiegende allergische Reaktionen (Anaphylaxie), pfeifende Atmung oder Atemschwierigkeiten auftreten (Selten: bei weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Anwendern; sehr selten: bei weniger als 1 von 10.000 Anwendern).
  • Sehr selten können bestimmte Funktionsstörungen der Blutzellen und Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) mit Paracetamol auftreten (bei weniger als 1 von 10.000 Anwendern).
  • Häufig (weniger als 1 von 10 Behandelte, aber mehr als 1 von 100 Behandelte).
    • Appetitverlust, Übelkeit oder Erbrechen
  • Selten (weniger als 1 von 1.000 Behandelte, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelte).
    • Leichte allergische Reaktionen (wie Hautauschlag und Nesselsucht) Bauchschmerzen, Durchfall Kopfschmerzen, Schwindel Rasches Herzklopfen (Palpitationen); Hoher Blutdruck Schlafstörungen (Insomnia), Nervosität, Zittern (Tremor), Reizbarkeit, Unruhe, Verwirrtheit oder Ängstlichkeit.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie vor der Einnahme Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen:
      • Arzneimittel, die Paracetamol oder abschwellende Wirkstoffe gegen Erkältungskrankheiten oder Grippe enthalten. Wenn Sie diese anwenden, dürfen Sie das Erkältungsgetränk nicht einnehmen.
      • Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) zur Behandlung von Depressionen oder der Parkinson-Krankheit. Nehmen Sie das Erkältungsgetränk nicht ein, wenn Sie in den letzten 14 Tagen MAO-Hemmer eingenommen haben.
      • Trizyklische Antidepressiva, gegen Depressionen, wie z. B. Amitriptylin oder Imipramin.
      • Arzneimittel gegen hohen Blutdruck (Antihypertensiva), einschließlich Beta-Blocker, oder solche, welche die Herzfunktion verbessern oder einen anormalen Herzrhythmus korrigieren (Digoxin, Lanoxin, Digitoxin).
      • Phenothiazine, die zur Behandlung von psychischen Krankheiten wie Schizophrenie oder Paranoia, aber auch vorbeugend gegen Übelkeit und Erbrechen angewendet werden.
      • Andere Arzneimittel gegen Übelkeit und Erbrechen (z. B. Metoclopramid oder Domperidon)
      • Arzneimittel zur Blutverdünnung (Gerinnungshemmer), wie Warfarin oder andere Cumarine
      • Arzneimittel gegen hohen Cholesterinspiegel (wie z. B. Cholestyramin)
      • Schlaffördernde Arzneimittel (Barbiturate)
      • Probenecid oder AZT (Zidovudin)
      • Isoniazid (zur Behandlung oder Prophylaxe der Tuberkulose)
  • Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht mit alkoholhaltigen Getränken ein.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Stück = 1 Beutel.

Wirkstoff Guaifenesin 200mg
Wirkstoff Paracetamol 500mg
Wirkstoff Phenylephrin hydrochlorid 10mg
entspricht Phenylephrin 8.21mg
Hilfsstoff Acesulfam, Kaliumsalz +
Hilfsstoff Aspartam +
entspricht Phenylalanin +
Hilfsstoff Chinolingelb +
Hilfsstoff Citronensäure, wasserfrei +
Hilfsstoff Natrium citrat +
Hilfsstoff Natrium cyclamat +
Hilfsstoff Saccharose +
Hilfsstoff Weinsäure +
Hilfsstoff Gesamt Natrium Ion +
Hilfsstoff Menthol Aroma +
Hilfsstoff Zitronen Aroma +
Hilfsstoff Zitronensaft Aroma +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
17 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.10.2013
Wick DayMed Komi hat einen angenehmen Geschmack. Die Wirkung war bei mir sehr gut, und die Beschwerden wurde schnell gelindert. Wir werden es wieder kaufen. Preis Leistung ist OK.
11 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.02.2014
Erkältungssymptome sind bei der Anwendung wirklich gelindert. Allerdings werde ich davon todmüde. Da ich das Mittel vor der Arbeit eingenommen habe, wurde der Arbeitstag eher zu einer Tortur. Ich konnte mich nicht konzentrieren und musste mich zwingen wach zu bleiben. Gut das ich nur nen Computer bediene, sonst wäre ich lieber Heim gegangen. Man sollte es lieber einmal vorher zu Hause testen.
8 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.12.2017
Ich fand das Erkältungsgetränk wirklich hilfreich. Es hat zwar einen gewöhnungsbedürftigen Geschmack ist aber durchaus trinkbar (nichts gegen manche Lutschtabletten). Mir hat es gegen alle Symptome meiner Erkältung geholfen. Leider immer nur für ca 3 Stunden. Für die Arbeit aber ein wirklicher Retter.
8 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.10.2015
Anfangs schmeckt es ganz angenehm, nach dem 3. Schluck hatte ich mit dem Würgereiz (vor lauter Ekel) zu kämpfen. Meines Erachtens hat es auch nicht bei der Linderung meiner Erkältungssymptome beigetragen. Ein völliger Fehlkauf!
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.12.2017
Produkt hilft sehr schnell bei Erkältungssymptomen. Man fühlt sich schnell wieder fit. Geschmack ist nicht der beste, Hauptsache es hilft, denn das ist das Wichtigste

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "W" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang