versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
ODM 5 Augentropfen
Inhalt: 1x10 Milliliter
Anbieter: TRB Chemedica AG
Darreichungsform: Augentropfen
Grundpreis: 1 l 1.519,00 €
Art.-Nr. (PZN): 10810852
GTIN: 3401520128170

Beschreibung

Augentropfen zur Behandlung von Hornhautödemen

Die ODM 5 Augentropfen enthalten 5% Natriumchlorid sowie 0,15% Hyaluronsäure und dienen damit der Behandlung von Hornhautödemen (die Ansammlung bzw. Einlagerung von zu viel Wasser in der Hornhaut).

Dabei kann der enthaltene Wirkstoff Natriumchlorid die überschüssige Flüssigkeit entziehen, während Hyaluronsäure die gereizte Hornhaut schützen und die Regeneration fördern kann.

Das Präparat ist frei von Konservierungsstoffen.


Anwendung:
Waschen Sie sich vor der Anwendung gründlich die Hände. Drehen Sie die Verschlusskappe ab, neigen Sie den Kopf nach hinten und halten Sie die Tropföffnung über das zu behandelnde Auge. Ziehen Sie mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges vorsichtig nach unten. Geben Sie je nach Empfehlung Ihres Arztes 4-mal pro Tag 1 - 2 Tropfen in den unteren Bindehautsack.

Dabei die Tropferspitze nicht in Kontakt mit dem Auge bringen oder mit den Fingern berühren. Lassen Sie das Auge anschließend 1 - 2 Minuten geschlossen. Eventuell verbleibende Resttropfen an der Tropferspitze können durch eine rasche Handbewegung abgeschüttelt werden. Setzen Sie die Schutzkappe des Fläschchens nach jeder Anwendung wieder auf das Fläschchen.

Kontaktlinsen sind vor der Behandlung zu entnehmen, da ODM 5 damit nicht kompatibel ist. ODM 5 muss nach der Anwendung nicht ausgespült werden.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Augentropfen ODM 5 und HYLO-GEL

185 von 193 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Hsch075 schreibt am 20.02.2015
Ich leide nach einer, bereits mehrere Monate zurück liegenden OP am linken Auge (Grauer Star), an partiellen Flüssigkeitseinlagerungen (Ödem) in der Hornhaut. Dadurch stellt sich zumeist nach Beendigung der Nachtruhe eine Trübung am Auge (Milchglas) und unscharfes Sehen ein. Meine Augenärztin hat mir daher das", ihrer Angabe nach, neue Produkt "ODM5 Augentropfen empfohlen. Um damit wirklich Erfolg zu erzielen, ist es nach meinen bisherigen persönlichen Erfahrungen erforderlich, gleich am Morgen in kurzen Abständen mehrmals hintereinander 1...2 Tropfen in das Auge einzutröpfeln und eine ausreichende Klärung der Sicht abzuwarten. Wenn dies erreicht ist, tropfe ich sofort die Augentropfen HYLO-GEL hinterher. Damit erreiche ich eine sehr lange Zeit, meist bis zum Schlafengehen, klare Sicht. Die Hornhaut wird dadurch temporär konserviert. Ich bin daher der Meinung, dass die kombinierte Anwendung beider Augentropfen sinnvoll ist und habe nach einer entsprechenden Erprobungsphase guten Erfolg. Leider erfordert das Eintropfen der ODM5 recht viel Geschick, da der Flaschenkopf relativ breit ist und die Tropfen oft ihr optimales Zielgebiet verfehlen. Dadurch kommt es zu erhöhtem Verbrauch an Augentropfen. Ich möchte daher dem Hersteller empfehlen, die Form des Flaschenkopfes deutlich zu verjüngen. Alles in allem kann ich beide Produkte nur empfehlen und ich bin froh, ein wirksames Mittel gegen mein Augenproblem gefunden zu haben.

Auch 2017 Probleme mit dem Flaschenhals

124 von 132 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.08.2017
Wurde vom Augenarzt empfohlen. Wirkung sehr gut, Handhabung miserabel. Der Tropfen kommt und kommt nicht, durch den breiten "Hals" geht's oft daneben.

Tropfen gut, Anwendung schlecht

119 von 123 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.09.2016
Das Produkt wurde mir von der Augenklinik empfohlen. Es ist auch gut, nur die Anwendung nicht.Ich tropfe schon sehr all lange gegen trockene Augen und hatte nie Probleme.Aber die Flasche in der Ihre Tropfen sind, ist nicht patientenfreundlich und eine Zumutung. Entweder kommen keine Tropfen oder es dauert so lange, daß einem das Genick weh tut oder es kommt ein ganzer Strahl, der dann überall hingeht, nur nicht in die Augen.Sie sollten sich unbedingt etwas mit der Flasche einfallen lassen, denn es ist schade um das gute Medikament.

Schlechtes Eintropfen der Augentropfen ODM 5

99 von 103 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.09.2015
Mir wurden diese Augentropfen von der Augenklinik empfohlen und ich benutze sie jetzt seit ein paar Tagen wegen meiner Hornhautdegeneration. Da ich seit über 3 Jahren täglich mehrmals Augentropfen nehme, habe ich bei der Anwendung schon Erfahrung. Aber diese Flasche, in dem ODM 5 angeboten wird, ist eine Zumutung. Erst kommt kein Tropfen und wenn man ein wenig fester drückt, kommen gleich mehrere auf einmal. Außerdem irritiert diese blaue Ausfüllöffnung. Bis ich meine Tropfen im Auge habe, dauert es so lange, dass mir das Genick weh tut (hatte vor 2 Jahren eine HWS OP). Die Tropfen sind besser als meine vorigen, aber ich weiß nicht, wie lange ich diese umständliche Anwendung noch ertrage. Der Hersteller sollte wirklich darauf aufmerksam gemacht werden, dass er den Flaschenhals verändert und evtl. auch die blaue Farbe, die irritiert und blendet, an der Austrittstelle der Tropfen einfach weiß lässt. Ansonsten kann ich das Produkt weiter empfehlen.

Tropen gut Anwendung schwierig

63 von 64 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Angela M. schreibt am 08.08.2021
Ich bestelle die Augentropen ODM5 seit einiger Zeit für meine Mutter, die im Seniorenheim bei mir im Ort lebt. Ihr Augenarzt hat ihr die Tropfen empfohlen, da bei ihr ein Hornhautödem festgestellt wurde. Die Tropfen sind gut, aber mit der Anwendung haben die Pflegefachkräfte, die sie meiner Mutter verabreichen Schwierigkeiten. Durch die Öffnung laufen meistens zwei Tropfen heraus und man muss die Flasche vorerst feste drücken, damit sich überhaupt ein Tropfen bildet. Es erfordert viel Geschicklichkeit. Wenn ich vor Ort bin, habe ich den Dreh raus, aber eine einfache Bedienung der Flasche stelle ich mir anders vor. Meine Mutter schafft es aus dem Grund nicht alleine. Wie schafft man Abhilfe oder eine Verbesserung. Könnten Sie als Apotheke dem Hersteller nicht Rückmeldung darüber geben.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "O" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang