mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Salviathymol N Madaus
Inhalt: 50 Milliliter, N2
Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Tropfen
Grundpreis: 100 ml 17,68 €
Art.-Nr. (PZN): 11548422
Wenn Sie Salviathymol N Madaus kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Salviathymol N Madaus
Tropfen
(12)
20 Milliliter, N1 100 ml 27,80 € 6,80 €*
5,56 €
Salviathymol N Madaus
Tropfen
(13)
50 Milliliter, N2 100 ml 17,68 € 11,67 €*
8,84 €
Salviathymol N Madaus
Tropfen
(13)
100 Milliliter, N3 100 ml 13,56 € 18,01 €*
13,56 €

Beschreibung

Bei Entzündungen im Mund

Salviathymol N Madaus ist ein traditionelles, rein pflanzliches Mund- und Rachentherapeutikum zum Mundspülen und Gurgeln. Dafür wird es verdünnt mit Wasser angewendet.

Salviathymol N Madaus enthält ätherische Öle aus verschiedenen Heilpflanzen. Bei regelmäßigem Spülen und Gurgeln hilft die Flüssigkeit dabei, entzündlichen Prozessen und Mundgeruch vorzubeugen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei leichten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut.
Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und gurgeln oder spülen Sie damit die Mundhöhle aus. Dazu geben Sie es in ein Glas mit lauwarmen Wasser (ca. 100 ml). Danach spucken Sie das Arzneimittel aus und vermeiden Sie ein Verschlucken. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Besondere Maßnahmen sind deshalb nicht erforderlich.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene20 Tropfen3-mal täglichverteilt über den Tag

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Haut- und Schleimhautreizungen
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, der Atemwege oder im Magen-Darm-Bereich

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
- Vorsicht bei Allergie gegen Perubalsam und Zimt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Tropfen = 20 Tropfen.

Alkohol: 31 Volumenprozent
Wirkstoff Salbeiöl2mg
Wirkstoff Eucalyptusöl2mg
Wirkstoff Pfefferminzöl23mg
Wirkstoff Zimtöl2mg
Wirkstoff Nelkenöl5mg
Wirkstoff Bitterfenchelöl10mg
Wirkstoff Sternanisöl5mg
Wirkstoff Levomenthol20mg
Wirkstoff Thymol1mg
Hilfsstoff Ethanol 96% (V/V)+
Hilfsstoff Propylenglycol+
Hilfsstoff Natriumdodecylsulfat+
Hilfsstoff Polysorbat 80+
Hilfsstoff Saccharin natrium+
Hilfsstoff Chlorophyll-Kupfer-Komplex+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Lindert Schmerzen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.05.2017
Regelmäßig habe ich Entzündungen und sehr schmerzhafte Stellen im Rachenraum. Verschiedene Spülungen und Mittelchen habe ich schon probiert. Das "Mund- und Rachentherapeutikum Salviathymol Madaus" hat für eine Weile die Schmerzen gelindert und für guten Atem nach der Verwendung dieser Mundspülung gesorgt. Werde ich weiterhin verwenden.

absolut empfehlenswert

12 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.07.2017
Für mich seit Jahren eins der TOP Produkte, bei Entzündungen im Mundraum, Zahnfleisch, kleiner Riss in der Zunge, o. ä. 2mal täglich kurz gurgeln hilft wahre Wunder, selbst bei Halsschmerzen ist es hilfreich, hierzu am besten 1-2 Tropfen auf ein Halsbonbon und dieses ausgiebig lutschen. Ich nehme es meist gleich bei Anzeichen von Halsschmerzen, diese brechen dann gar nicht erst aus

lindert Entzündungen am Zahnfleisch

11 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.08.2018
Die Tropfen wirken super bei Entzündungen am Zahnfleisch und kleineren Verletzungen im Rachenraum. Sogar bei einer Aphte habe ich nach Anwendungen der Tropfen eine Besserung verspürt. Die Tropfen am besten auf ein Wattestäbchen geben und dann auf die betroffene Stelle auftragen.

Ein Klassiker

8 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
ABC1984 schreibt am 05.08.2019
Für mich ist Salviathymol N Madaus ein Klassiker. Bei Bläschen im Mund oder einer Entzündung im Mund helfen mir die Tropfen sehr gut weiter. Ich empfinde auch den Geschmack als angenehm.

Natur und sehr gute Ergebnisse

7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.10.2018
Für mich die beste Mundspülung überhaupt, da sie relativ schnell gute Ergebnisse bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum erzielt. Zahnfleischbluten ist sehr schnell verschwunden. Besser als jede Spülung aus dem Drogeriemarkt. Benutze nur noch diese!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "S" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang