versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Pantostin
Inhalt: 3x100 Milliliter
Anbieter: Merz Therapeutics GmbH
Darreichungsform: Lösung
Grundpreis: 1 l 159,97 €
Art.-Nr. (PZN): 826852
GTIN: 4008491309998

Meinung u. Testbericht zu Pantostin

Haarausfall

5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Margot K. schreibt am 13.05.2021
Ich hatte lange Haare und im Alter begannen die Haare extrem auszufallen. Mein Hautarzt verschrieb mir Pantostin, welches ich nun seit einigen Monaten regelmäßig anwende. Die alten langen Haare gehen weiterhin aus, aber es wachsen viele neue Haare nach, die jetzt zwischen den alten Haaren wie ein Igel abstehen. Wenn die auch alle lang würden, was ich noch nicht beurteilen kann, dann wäre das Problem gelöst.

Regelmäßig

8 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Sonja L. schreibt am 20.02.2019
Ich kann ehrlich gesagt nicht genau sagen ob es hilft. Ich nehme es vorsichtshalber 2-4 mal die Woche. Nachdem ich es den letzten Sommer gar nicht genommen hatte, fielen mir die Haare im Herbst büschelweise aus. Vielleicht war es auch der normale "Fellwechsel" 😁ich nehme es lieber.

hilfreich bei regelmäßiger Anwendung

11 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.09.2017
Mein Frauenarzt hat mir Pantostin vor Jahren empfohlen. In den Wechseljahren hatte ich diese Lösung regelmäßig angewendet und mein Haarausfall dadurch fast gestoppt. Jetzt nehme ich es sporadisch, vor allem im Frühjahr und Herbst. Meine Haare wurden etwas dünner, fallen aber weniger aus. Bei meinem Mann ist es das Gleiche. Sollten die Haare wieder etwas mehr ausfallen, wird gleich Pantostin mit Erfolg angewendet ...

hilft gut

13 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.06.2016
Man braucht etwas Geduld, aber nach ca. 4 Wochen zeigte sich, dass vor allem nach dem Waschen deutlich weniger Haare ausfielen. Der Haarausfall stoppte nach 10 Wochen schließlich ganz. Sollte ich wieder einmal dieses Problem bekommen (vorwiegend im Herbst), werde ich sofort wieder auf die Tinktur zurückgreifen. Viele neue Haare sind auch nachgewachsen.

Gut, aber manchmal nervig

22 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.04.2014
Ich bekam aufgrund der Wechseljahre von heute auf morgen Haarausfall. Nach einem Besuch bei meiner Frauenärztin habe ich (weil ich keine Tabletten einnehmen wollte) es erst mal mit Regaine Haarwasser probiert. Ging auch erst prima. Haare wuchsen in der gleichen Stärke nach. Nach dem Kauf der zweiten Packung bekam ich dann Ausschlag auf der Kopfhaut. So bin ich bei Pantostin gelandet. Mittlerweile nehme ich es trotz normaler Haarpracht jeden 2. Tag. Das nun schon ein paar Jahre. Nervig ist nur, dass ab und zu die Tülle, in die man per Druck die Flüssigkeit hineinzieht, abgeht. Dann läuft einem das Zeug über die Hände und die Flasche.

Hilfreich bei dauernder Anwendung

6 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.04.2014
Ich habe das Produkt von meinem Hautarzt empfohlen bekommen. Wenn ich es regelmäßig anwende, lässt sich der Haarausfall etwas zurückdrängen, kommt jedoch nach Absetzen wieder.

Mit hilft's - bei anlagebedingtem Haarausfall

61 von 67 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.12.2007
Ich bin 41, weiblich und leide seit ca. 15 Jahren an anlagebedingten (hormonell) Haarausfall. In der Zeit habe ich alles mögliche und auch unmögliche ausprobiert. Fast nichts hat was bewirkt. Wirklich geholfen hat mir Minoxidil 2% zusammen mit Pantostin. Minoxidil vermehrt die Anzahl der nachwachsenden Haare und Pantostin reduziert den Haarausfall. Kann ich beides empfehlen, allerdings sollte man vorher zum Hautarzt gehen, um die Ursache des Haarausfalls abzuklären. Könnte nämlich auch 'nur' Eisenmangel, Zinkmangel, Amalganallergie, Schilddrüse ... (die Liste könnte man jetzt seitenweise fortsetzen) sein.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
zum Seitenanfang