mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Silomat gegen Reizhusten Pentoxyverin
Inhalt: 100 Milliliter, N1
Anbieter: STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Darreichungsform: Lösung zum Einnehmen
Grundpreis: 100 ml 9,89 €
Art.-Nr. (PZN): 4179059

Meinung u. Testbericht zu Silomat gegen Reizhusten Pentoxyverin

Tolles Produkt

11 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Gudrun H. schreibt am 06.04.2020
Bei Erkältung nehme ich abends vor dem schlafen gehen einen anderen Hustenstiller. Wenn aber in der Nacht das andere Produkt nachlässt, nehme ich diesen Saft. Er hilft sehr schnell und hält auch noch eine ganze zeitlang an. Ich möchste nichts anderes mehr haben, Daumen hoch

Hilft sehr gut

7 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Annett K. schreibt am 29.03.2020
Mir hilft der Hustensaft sehr gut bei Reizhusten. Vor allem beim Einschlafen. Der Preis ist schon ganz schön hoch, aber das ist es wert. Ich bin sehr zufrieden und froh.

sofortige Linderung

9 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Monika h. schreibt am 21.02.2020
Bei extremen Hustenreiz, sofortige Linderung. Der Halsbereich beruhigt sich und die Hustenhäufigkeit lässt nach. Wende es allerdings nur im akuten Bedarfsfall an.

Super Hustensaft

28 von 35 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.11.2018
Bei Erkältung benutze ich ausschließlich diesen Hustensaft um Nachts zur Ruhe zu kommen.Ich habe schon viele Säfte bei Reizhusten versucht, aber keiner hilft so gut wie Silomat. Nebenwirkungen habe ich nie gehabt. Entgegen anderer Bewertungen kann ich diesen Saft nur empfehlen.

Hilft leider garnicht

28 von 39 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Anna H. schreibt am 24.04.2018
Mir hilft Silomat überhaupt nicht. Habe den Hustenstiller vor dem Schlafengehen eingenommen und trotzdem häufig aufgewacht aufgrund des Hustens. Leider nicht zu empfehlen.

Schlimmer Hustenstiller!

23 von 69 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.03.2018
Ein gefährlicher Hustenstiller! Eine Freundin hat den Saft genommen, offenbar mit extremsten Nebenwirkungen, sie hat sich heftigs Übergeben am Tisch beim Essen und wurde plötzlich Ohnmächtig, mit einem Blutdruckabfall und anschließenden Durchfällen. Sie hatte eine N2 Flasche Saft nach Vorschrift genommen, um den fürchterlichen Reizhusten zu stillen, der sie seit Tagen quälte wegen eines Infektes. Es kann nur der Saft gewesen sein, der ins ZNS eingreift, und sogar eine Ohnmacht produziert hat, was eine Katastrophe war. Ich kann nur vor diesem Saft abraten, mit so massiven Nebenwirkungen müsste er im Prinzip vom Markt genommen werden!

Absolut wirkungslos

62 von 68 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.02.2018
Habe mir das Produkt als Hustenstiller gekauft, um nachts trotz Hustens etwas besser schlafen zu können. Auch nach zwei Nächten kann ich behaupten, daß das Zeug keinerlei Wirkung zeigt, tendenziell ist der Husten sogar stärker geworden. Sinnlose Geldverschwendung.

Bewertung

37 von 43 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Dominic Christ schreibt am 18.01.2018
Ich habe mir heute das Produkt gekauft, da ich seit 5 Tagen schon Husten habe. Leider muss ich sagen das ich nach erster Einnahme schon bemerkt habe, dass es nicht so das wahre ist. Der Husten ist immer noch da und so gut wie überhaupt nicht zurück gegangen. Dazu hält die Flasche für einen Erwachsenen, nur kurz an und deshalb ist das Produkt nur Befriedigend.

Wirkt kaum

63 von 72 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.12.2017
Liege seit einigen Tagen flach mit einem grippalen Infekt. Dazu kommt trockener Reizhusten der schlafen obendrein nahezu unmöglich macht. Also ab in die Apotheke und Silomat gekauft. Bringt nur nichts. Spüre absolut keinen Unterschied zu vorher.

Viel Geld für nichts

49 von 54 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.10.2017
Habe das Produkt gestern in der Apotheke empfohlen bekommen? Da jch seit zwei Nächten mit akutem Reizhusten zu kämpfen habe. habe eine halbe Stunde vor dem Schlafen gehen die mir empfohlene Dosis von 20 Tropfen eingenommen. Die Wirkung dauerte aber nur ca. 10 Minuten an. Habe daher ca. eine Stunde später nochmal die selbe Dosis genommen. Ebenfalls ohne Erfolg. Liege nun seit über drei Stunden mit Reizhusten im Bett. Nicht empfehlenswert!

Überrascht

19 von 25 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Carmen Regensdorf schreibt am 08.08.2017
Ich habe das Produkt empfohlen bekommen. Resultat... Ich musste mich kurz nach der Einnahme,heftig übergeben. Von Krampfbrechen bis Durchfall und Schüttelfrost, war alles dabei. Zuvor habe ich nur Tee getrunken,daher bin ich mir sicher, dass der Saft mir nicht bekommen ist. Ich nehme das Produkt nie wieder.

Sehr zufrieden

25 von 34 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.03.2017
Reizhusten durch Allergie. Solange man nicht verschleimt ist, kann man den Hustenstiller von Silomat bedenkenlos einnehmen. Hat keine Wirkung auf die Atmung. Jedoch der Hustenreiz ist für ein paar Stunden weg. Sehr gut verträglich. Ich kann den nur Empfehlen.

Wirkungseintritt dauert zu lange

15 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.02.2017
Bei meiner chronischen Bronchitis habe ich festgestellt, dass die Wirkung tagsüber viel zu lange Zeit benötigt und der Hustenreiz nur ganz langsam zurückgeht. Die Einnahme von 15 ml vor dem Schlafengehen brachte zwar die Ruhigstellung vom Hustenreiz, aber in der Frühe beim Aufstehen ca. 6.30 Uhr war der Hustenreiz voll wieder da. Leider ist eine 100 ml Flasche nur ausreichend für höchstens 3 Tage beim Erwachsenen mit einer Dosis von 15 ml pro Einnahme. Das Ergebnis ist deshalb nur befriedigend.

Wenig Saft für viel Geld und hilft wenig bis garnicht

22 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.02.2017
Tagesdosis für Erwachsene sind 15 ml, 3-4 Dosen. Das macht 52,5 ml am Tag. Der Saft (100ml) reicht also nicht mal für zwei Tage. Meinen Husten hat er innerhalb von 2 Tagen nicht gelindert. Ich rate ab.

War positiv überrascht

17 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.01.2017
Ich habe das erste mal dieses Medikament ausprobiert und war positiv überrascht. Die Linderung trat sofort ein und es hat mit geholfen. Ich werde es jetzt immer wieder benutzen, wenn ich eine Erkältung bekomme. Es ist ein gutes Mittel gegen Reizhusten, vor allem Abends wenn man schlafen möchte. Der Geschmack lässt zu wünschen übrig, aber da muss man durch. Bitte nicht auf Dauer einnehmen und wenn nicht innerhalb von ein paar Tagen Linderung eintritt, ab zum Arzt.

Gute Wirkung- ekliger Geschmack

13 von 19 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.06.2016
Der Silomat - Saft schmeckt wirklich scheußlich aber dennoch hilft er mir richtig gut für einpaar Stunden Ruhe von dem Reizhusten zu haben. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ganz gut.

No go!

17 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.03.2016
Bin zurzeit total down! Reizhusten bis zum geht nicht mehr.. Man sagt ja: was scheisse schmeckt ist gut/gesund.. Aber das hier schmeckt und wirkt scheisse.. Hab mir jetzt von Wick Hustensirup gekauft, probiere es mal.. Ansonsten ab zum Notdienst und Cortisontropfen geben lassen.. Soll sofort wirken..

Hilft nicht

33 von 45 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.03.2016
Ich quäle mich seit tagen mit hustenreiz , wegen einer bronchitis/ virus. Bin dazu Asthmapatientin. Silomat hilft mir max. 30 min-1/2 std.. Ich muss husten bis zum Erbrechen. Wenn es wenigstens helfen würde, könnte ich über den ekelhaften Geschmack der Tropfen hinwegsehen. Ich bin mittlerweile vezweifelt...

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang