WICK VapoRub Erkältungssalbe
Inhalt: 100 Gramm
Anbieter: Procter & Gamble GmbH CAPA
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 g 11,99 €
Art.-Nr. (PZN): 358730
GTIN: 05410076765881


Besuchen Sie den Markenshop von Wick. Hier finden Sie die ganze Auswahl sowie spezielle Angebote.
Wenn Sie WICK VapoRub Erkältungssalbe kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
WICK VapoRub Erkältungssalbe
Salbe
(18)
25 Gramm 100 g 22,00 € 8,15 €*
5,50 €
WICK VapoRub Erkältungssalbe
Salbe
(33)
50 Gramm 100 g 15,00 € 11,25 €*
7,50 €
WICK VapoRub Erkältungssalbe
Salbe
(19)
100 Gramm 100 g 11,99 € 17,29 €*
11,99 €

Beschreibung

Befreit die Nase, löst den Husten: Wick VapoRub Erkältungssalbe

Wick VapoRub Erkältungssalbe wird eingesetzt bei Erkältungsbeschwerden - gerade auch bei Kindern. So können diese ruhiger schlafen.

Die Wirkstoffe

Enthalten sind Wirkstoffe, die sich in Pflanzen wiederfinden lassen und die wohltuend bei Schnupfen, Heiserkeit und erkältungsbedingtem Husten sind.

Auch bei einer Entzündung der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und - Verschleimung kann die Erkältungssalbe eingesetzt werden.

Video

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Erkältungskrankheiten der Atemwege, zur unterstützenden Behandlung, wie:
  - Schnupfen
  - Husten, auch mit verschleimten Bronchien
  - Heiserkeit
  - Rachenentzündung (Pharyngitis)

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offene Hautstellen.
Oder: Inhalieren Sie das Arzneimittel. Übergießen Sie dafür die vorgesehene Menge des Arzneimittel mit heißem Wasser. Beugen Sie Ihren Kopf über das Gefäß, atmen Sie die Dämpfe durch Nase und Mund ein und decken Sie nach Möglichkeit Kopf und Gefäß mit einem Tuch ab. Vorsicht heiß! - Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Zum Einreiben:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 2 Jahreneine ausreichende Menge2-4 mal täglichverteilt über den Tag und vor dem Schlafengehen
Erwachseneeine ausreichende Menge2-4 mal täglichverteilt über den Tag und vor dem Schlafengehen
Zur Dampfinhalation:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 6 Jahren und Erwachseneeine ausreichende Mengemehrmals täglichverteilt über den Tag

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Asthma bronchiale
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc.
- Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag)

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Lungenentzündung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder unter 6 Jahren: In dieser Altersgruppe sollte das Arzneimittel nur bei bestimmten Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut
- Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Hustenreiz

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Menthol/Campher/Cineol nicht anwenden bei Kindern unter 2 Jahren; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Es können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) bei sensibilisierten Patienten ausgelöst werden.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Alle vier Inhaltsstoffe bewirken im Anwendungsgebiet eine vermehrte Durchblutung und eine Schleimlösung. Eucalyptusöl regt zudem die feinen Härchen der oberen Atemwege zu schnelleren Bewegungen an. Dadurch kann festsitzender Schleim besser abtransportiert und das Abhusten erleichtert werden. Es vermindert außerdem den Hustenkrampf.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Salbe.

Wirkstoff Levomenthol28,2mg
Wirkstoff Campher, racemischer54,6mg
Wirkstoff Terpentinöl, gereinigtes47,1mg
Wirkstoff Eucalyptusöl13,5mg
Hilfsstoff Zedernholzöl+
Hilfsstoff Thymol+
Hilfsstoff Vaselin, weißes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.12.2007
Wie die Werbung schon sagt: Mit Liebe und WickVaporup. Seit Jahren meine beliebteste Erkältungsmedizin. Es hat einen angenehmen Geruch, wenn man nicht Erkältung sagen will, etwas nach Sauna. ;-) . Auch zum inhalieren gut geeignet. Kurz nach dem Einreiben entwickelt sich eine angenehme Wärme. Empfehle die Großpackung.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.09.2012
Mit dem Wick-Erkältungsstift bin ich quasi aufgewachsen und empfand ihn immer als eher unangenehm und scharf.Aber die Salbe hilft bestens und duftet nur angenehm, kann ich sehr empfehlen!!Allerdings greife ich oft auch zu günstigeren Salben; Pinimenthol z.B. ist oftmals günstiger in derselben Größe.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.03.2015
Wick VapoRub begleitet jeden in unserer Familie von Kindesbeinen an. Sobald sich die ersten Anzeichen eines grippalen Infekts zeigen benutzen wir die Salbe und so kommt es fast nie zum Ausbruch und wenn doch ist die Grippe schnell wieder weg.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Scotty15 schreibt am 26.10.2007
sorgt für einen angenehmen Geruch und gute Durchatmung in der Nacht. Wirkt schnell und zuverlässig. Mann fühlt sich am andernen Morgen wie neu gebohren.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.01.2007
Dank Wick VapoRub lässt es sich bei einer Erkältung wieder richtig gut durchatmen. Die therischen Öle machen die Nase frei und sind auch für die Bronchien gut.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "W" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang