mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
VIBURCOL N Kinder- und Säuglings-Suppositorien
Inhalt: 12 Stück, N1
Anbieter: Biologische Heilmittel Heel GmbH
Darreichungsform: Kinder- und Säuglings-Suppositorien
Grundpreis: 1 Stück 0,55 €
Art.-Nr. (PZN): 676387
GTIN: 04047642008809

Wenn Sie VIBURCOL N Kinder- und Säuglings-Suppositorien kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Homöopathisches Arzneimittel bei Unruhezuständen

Bei krankheitsbedingten Unruhezuständen bei Säuglingen und Kleinkindern.

Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten.

Mit Breitwegerich, Conchae, Kamille, Küchenschelle und Tollkirsche (Atropa bella-donna).

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Homöopathisches Arzneimittel bei Unruhezuständen.
  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Krankheitsbedingte Unruhezustände bei Säuglingen und Kleinkindern. Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten im Säuglings- und Kindesalter.
  • Hinweis: Bei Atemnot, Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf, sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Bauchschmerzen sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise: Keine.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Zäpfchen

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Soweit nicht anders verordnet: Säuglinge nach Rücksprache mit einem Arzt täglich höchstens 1 Zäpfchen. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr täglich 1 - 2 Zäpfchen. Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr täglich 1 - 3 Zäpfchen. Ab 12 Jahren täglich 1 - 4 Zäpfchen.

 

  • Dauer der Behandlung:
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

 

  • Hinweise für die Anwendung:
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Keine bekannt.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Selten kann es nach der Anwendung des Arzneimittels zu Durchfall oder Hautreaktionen kommen. Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Keine bekannt.
  • Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Bei unruhigen Nächten zur Beruhigung

32 von 39 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Marius Schmidt schreibt am 29.01.2016
Wir geben es bei sehr unruhigen Nächten, wenn unser Sohn krank ist und schlecht schläft. Hilft auch gegen die Erkältungsbeschwerden. Gute Alternative zu den Fieberzäpfchen.

Empfehlung durch Hebamme - Super Produkt

24 von 31 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.05.2015
Unsere Tochter zahnt zur Zeit. Unsere Hebamme hat uns dann Viburcol empfohlen. Als das Fieber stieg, haben wir ihr ein Zäpfchen gegeben und das Fieber ist wieder zurück gegangen. Sie konnte dann ruhig weiterschlafen. Super Preis/Leistungsverhältnis! Das sollten Eltern auf jeden Fall im Medizinschrank haben!

Sehr zu empfehlen

21 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.11.2017
Ich bin begeistert von den Zäpfchen. Beim Großen (6) habe ich diese Zäpfchen bereits verwende und nun auch bei der Kleinen (1 Monat). Ich gebe sie bei Unruhe, wenn die Kinder krank sind, schmerzen haben oder fiebern. Es ist ein Allround-Talent. Kann ich allen Eltern empfehlen.

Quengelig bei Krankheit

20 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.11.2015
Wenn unsere Kinder durch Krankheit oder Zahnen unruhig sind, bekommen sie Viburcol. So kann man erst mal ein Fieberzäpfchen vermeiden und es wirkt gut. Meine Nachbarin hat es mir vor Jahren schon empfohlen. Bei allen 3 Kindern habe ich Viburcol angewendet.

Super ....hab ich immer Zuhause

20 von 23 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
simone trautmannsheimer schreibt am 21.12.2016
Die Zäpfchen sind beim Zahnen ein tolles Hilgsmittel. Ach wende es aber auch Erfolgreich bei Erkältungen und Blähungen an. Sind meine Favoriten helfen immer und können auch mal öfter angewendet werden da sie ja Pflanzlich sind. Helfen beim einschlafen. Kann ich nur weiter empfehlen.SIND EIN MUSS IN JEDER HAUSAPOTHEKE. TOP PRODUKT.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "V" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang