mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Linola Fett N Ölbad
Inhalt: 400 Milliliter, N2
Anbieter: Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
Darreichungsform: Bad
Grundpreis: 100 ml 3,94 €
Art.-Nr. (PZN): 6170944
Wenn Sie Linola Fett N Ölbad kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Linola Fett N Ölbad
Bad
(18)
200 Milliliter, N1 100 ml 4,91 € 11,40 €*
9,82 €
Linola Fett N Ölbad
Bad
(12)
400 Milliliter, N2 100 ml 3,94 € 19,43 €*
15,76 €

Beschreibung

Medizinisches Creme-Ölbad

Zur Unterstützung  der Behandlung von trockener Haut, z. B. bei Altershaut, Neurodermitis oder Schuppenflechte.

Das Ölbad bildet beim Baden oder Duschen eine hautschützende Lotion, die schnell einzieht und zudem den Wasser- und Fettgehalt der Haut verbessert.

Die Hautelastizität wird erhöht, der Juckreiz gelindert.

pH-neutral und ohne Farb- und Konservierungsstoffe.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Zur unterstützenden Behandlung bei:
- Trockene Haut (Xerodermie)
- Mit Schuppenbildung verbundene Hauterkrankung, wie z.B.
  - Schuppenflechte (Psoriasis)
  - Neurodermitis

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu. Geben Sie dazu das Arzneimittel mit dem Wasserstrahl in die Wanne. Die Badetemperatur sollte 36 GradC nicht überschreiten. Bei starkem Juckreiz wird eine Badetemperatur unter 32 GradC empfohlen. Die Dauer eines Bades sollte nicht länger als 20 Minuten betragen. Bei Säuglingen und Kleinkindern genügt in der Regel eine Badedauer von wenigen Minuten.
Oder: Verteilen Sie das Arzneimittel auf dem angefeuchteten Körper und duschen Sie es danach kurz ab.
Tupfen Sie die Haut danach nur leicht ab.
Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung und sollte insgesamt 4 Wochen betragen. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Vollbad:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Alle Altersgruppen30-40ml (entspr. 3-4 Verschlusskappen)mehrmals wöchentlichim Abstand von 2-3 Tagen, unabhängig von der Tageszeit
Duschbad:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Alle Altersgruppen20ml (entspr. 2 Verschlusskappen)mehrmals wöchentlichim Abstand von 2-3 Tagen, unabhängig von der Tageszeit
Teilbad:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Alle Altersgruppen2ml (entspr. 40 Tropfen)mehrmals wöchentlichim Abstand von 2-3 Tagen, unabhängig von der Tageszeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Fieber
- Tuberkulose
- Schwere Herz-Kreislauf-Erkrankung
- Bluthochdruck (Hypertonie)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Hautrötung durch gesteigerte Durchblutung (Erythem)
- Brennendes Gefühl auf der Haut
- Juckreiz (Pruritus)
- Entzündung der Haut durch Chemikalien/Allergie (Kontaktdermatitis)
- Nesselausschlag (Urtikaria) durch Medikamente
- Blase
- Überempfindlichkeit
- Entzündung des Haarfollikels

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Wenden Sie Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff bei:
  - Herzschwäche und Bluthochdruck
  - Fieber und Infektionen
  - Hauterkrankungen oder -verletzungen
nur nach Rücksprache mit einem Arzt an.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel enthält ein Gemisch verschiedener fettender Wirkstoffe. Hierdurch wird im Rahmen der Bädertherapie eine gute Fettung der Haut gewährleistetund das Herauslösen natürlicher Feuchthaltefaktoren aus der Haut wird reduziert.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Bad.

Wirkstoff Paraffin, dickflüssiges480mg
Wirkstoff Dickflüssiges Paraffin480mg
Wirkstoff Paraffinöl480mg
Wirkstoff (Hexadecyl,octadecyl)-[(RS)-2-ethylhexanoat]-Isopropyltetradecanoat (6:3:1)440mg
Wirkstoff Macrogol-2-laurylether60mg
Wirkstoff PPG-5 laureth-510mg
Hilfsstoff Duftstoff Savanne+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


sehr gut für Babyhaut

7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.07.2015
Unser kleiner Mann hatte anfangs eine leichte Form von Neurodermitis. Nun hat er im Winter immer sehr trockne stellen an den Arme und Oberschenkeln (teilweise komplette Oberarme trocken). Zusammen mit Linola Fett und dem Linola Fenn N Ölbad bekommen wir das immer sehr gut in den Griff. Die Kinder sind nach dem Baden immer etwas "glipschig". Man muss aufpassen, dass sie einem nicht aus der Hand rutschen, wenn man sie aus der Badewanne holt. Und es ist besser, die Badewanne nach dem Baden sofort von den Ölrückständen zu befreien.

Toll

7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.04.2014
Ich benutze das Ölbad im Winter, da ich in der kalten Jahreszeit sehr an trockener, juckender Haut leide. Es macht die Haut sehr weich und es legt sich ein feiner Fettfilm (positiv) um die Haut. Was ich als schützend empfinde. Auch muss die Haut danach nicht extra eingecremt werden. Es ist sparsam und angenehm im Geruch.

Super für sensible Babyhaut

5 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.09.2014
Das Ölbad ist mir von einer Freundin empfohlen worden, die ihre drei Monate alte Tochter darin badet. Mein Sohn ist in dem selben Alter und hat eine sehr empfindliche Haut. Wir benutzen nur ca. 2ml für seine Babybadewanne und das Ergebnis ist super. Es ist sehr ergiebig und hat für ein Ölbad einen sehr angenehmen Duft der toll zu Babys passt. Meine fünf Jahre alte Tochter findet das Ölbad auch super. Ich kann es auf jeden Fall weiter empfehlen.

Macht zarte Haut

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.07.2010
Ich persönlich benutze das Linola Bad schon lange Zeit. Es wird auch in dermatologischem medizinischen Bereich zur Hautpflege angewendet,zB. in Form von Vollbädern bei verschiedenen Hauterkrankungen.Meine Erfahrungswerte reichen vom Privatgebrauch bis hin zum klinischen Gebrauch deshalb kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Linola ist ein Top Pflegemittel,es riecht überhaupt nicht aufdringlich sondern eher ganz leicht nach Seife. Bevor ich es benutze wasche ich mich natürlich erst,denn eine gute Reinigunsfunktion hat das Linola Bad meiner Meinung nach nicht. Ich spare mir die Aufzählungen aus der Packungsbeilage und empfehle es besonders zur Pflege bei verschiedenen Hautproblemen.

Eine Wohltat für die Haut !

3 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.03.2009
Mein Sohn (3) hat besonders im Winter sehr trockene und juckende Haut. Der Kinderarzt hat Linola Oelbad empfohlen. Es ist zwar schon ziemlich preisintensiv, aber es hilft wirklich! Es hinterlässt auf der Haut einen angenehmen Fettfilm und riecht wirklich gut!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "L" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang