versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Dolo-Dobendan Lutschtabletten
Inhalt: 48 Stück, N3
Anbieter: Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Darreichungsform: Lutschtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,29 €
Art.-Nr. (PZN): 6865787
GTIN: 4042763436074

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Dolo-Dobendan Lutschtabletten
Lutschtabletten
(160)
48 Stück, N3 1 Stück 0,29 € 18,97 €*
13,87 €

Beschreibung

Optimale Hilfe bei starken bis sehr starken Halsschmerzen

Ein Kratzen im Hals, Heiserkeit und Schluckbeschwerden gehen oftmals mit Abgeschlagenheit, Hustenreiz und einer Überempfindlichkeit gegen heiße und säurehaltige Lebensmittel einher. Bei schmerzhaften Entzündungen des Mund- und Rachenraumes haben sich Dolo-Dobendan Lutschtabletten bewährt. Die Lutschtabletten wirken schmerzstillend und entzündungshemmend in nur 46 Sekunden. 

Dank ihrer einzigartigen Wirkstoffkombination lindern sie nicht nur den Schmerz, sondern bekämpfen auch Bakterien schnell und effektiv. Der antiseptische Wirkstoff Cetylpyridiniumchlorid (CPC) hat eine bakterientötende Wirkung. Benzocain blockiert als Mittel zur örtlichen Betäubung die Erregungsleitung der Nerven, sodass keine Weiterleitung von Schmerzreizen mehr möglich ist. Als bewährter Wirkstoffkomplex in der Rachentherapie sind CPC und Benzocain äußerst gut verträglich und somit auch für Kinder über 6 Jahren geeignet.

Wirksame Soforthilfe bei Halsschmerzen und Schluckbeschwerden

    • betäubender Wirkstoff
    • lindert den Schmerz bereits nach 46 Sekunden
    • schmerzstillend und entzündungshemmend
    • gut verträglich für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

 

Dobendan sofortige Linderung Dobendan Halsschmerz Dobendan Zitronengeschmack

Wirkstoffe: Cetylpyridiniumchlorid, Benzocain

Anwendungsgebiete: Zur temporären unterstützenden Behandlung bei schmerzhaften Entzündungen der Mund- und der Rachenschleimhaut. Warnhinweise: Enthält Limettöl; Citronenöl; Chinolingelb; Indigocarmin; Sorbitol; Isomaltitol; Maltitol-Lösung. Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

DOBD0175

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

- Entzündungen der Mundschleimhaut, unterstützende Behandlung
- Rachenentzündung, unterstützende Behandlung
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Lutschen Sie das Arzneimittel langsam oder lassen Sie es im Mund zergehen und dabei in der Mundhöhle einwirken.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Magen-Darm-Beschwerden, Atemnot sowie zur verminderten Sauerstoffaufnahme des Blutes (Methämoglobinbildung) kommen.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder von 6-12 Jahren1 Lutschtablette1-4 mal täglich (max. 4 Lutschtabletten pro Tag)im Abstand von 4 Stunden
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene1 Lutschtablette1-8 mal täglich (max. 8 Lutschtabletten pro Tag)im Abstand von 2 Stunden

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Verminderter Sauerstofftransport roter Blutkörperchen (Methämoglobinämie)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Mittel zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhetika wie Benzocain, Oxybuprocain, Procain und Tetracain)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination. Der Wirkstoff Benzocain betäubt, allerdings nur örtlich begrenzt. Der Stoff verhindert, dass die Nerven Reize weiterleiten. In niedriger Dosis macht die Substanz unempfindlich gegen Schmerzen. Steigt die Menge an Benzocain an, reagieren die Nerven auch auf Kälte, Hitze, Druck oder Berührungen nicht mehr sensibel. Weil sich der Stoff nicht im Blut auflöst, eignet er sich nur, um Schleimhaut und Haut oberflächlich zu betäuben. Der Wirkstoff Cetylpyridiniumchlorid tötet lokal angewendet an der Oberfläche unterschiedliche Bakterien und Viren ab und wirkt somit desinfizierend.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff Cetylpyridinium chlorid-1-Wasser1,4mg
entspricht Cetylpyridinium-Kation1,19mg
Wirkstoff Benzocain10mg
Hilfsstoff Isomalt1816,44mg
Hilfsstoff Maltitol-Lösung454,99mg
Hilfsstoff Sorbitol40mg
Hilfsstoff Acesulfam kalium+
Hilfsstoff Triglyceride, mittelkettige+
Hilfsstoff Limettenöl, ätherisch+
Hilfsstoff Zitronenöl+
Hilfsstoff Benzylalkohol+
Hilfsstoff Citral+
Hilfsstoff Citronellol+
Hilfsstoff D-Limonen+
Hilfsstoff Geraniol+
Hilfsstoff Linalool+
Hilfsstoff Chinolingelb+
Hilfsstoff Indigocarmin+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Helfen schnell und zuverlässig

31 von 40 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.01.2018
Wir haben schon viele Halstabletten ausprobiert. Wenn man richtige Halsschmerzen hat, hilft dieses Produkt auf jeden Fall. Der Hals ist leicht betäubt, die Schmerzen verschwinden und man fühlt sich wieder besser. Geschmacklich sind sie auch okay. Ich werde sie immer parat haben, auch wenn ich sie hoffentlich so schnell nicht verwenden muss.

Die Lösung für mich

26 von 35 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.06.2015
Ich nehme bei Halsschmerzen nur noch Dobendan, da es mir einfach mit Abstand am besten und auch am schnellsten hilft. Von daher aus meiner Haus-Apotheke nicht mehr weg zu denken.

lindert und hilft heilen

24 von 32 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.03.2016
Wenn Hals und Rachen schmerzen und entzündet sind, hilft mir dieses Produkt zuverlässig und schnell. Seit Jahren in meiner Hausapotheke und durchaus empfehlenswert wenn keine Unverträglichkeiten gegen die Inhaltsstoffe vorliegen. Preis-Leistung ist bei der Grosspackung o.k.

Schnelle Hilfe bei Halsschmerzen

24 von 40 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.05.2016
Ich habe noch kein Produkt gefunden, was wirksamer und schneller bei Halsschmerzen hilft als Dolo Dobendan. Musste aus der Not heraus schon mehrfach auf andere Produkte ausweichen die nicht annähernd so schnell und wirksam helfen. Es lohnt sich immer eine Packung zuhause zu haben. Und der Preis hier bei medpex ist unschlagbar.

Hilft sofort

24 von 34 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.12.2014
Seit vielen Jahren wende ich Dolo-Dobendan Lutschtabletten bei Halsschmerzen an. Es betäubt den Schmerz sofort. Ich habe bisher nichts besseres gefunden und empfehle sie weiter.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "D" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang