mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei
Inhalt: 24 Stück, N1
Anbieter: MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH
Darreichungsform: Lutschtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,28 €
Art.-Nr. (PZN): 826616
GTIN: 04008617148760

medpex Empfehlung
Wenn Sie Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei
Lutschtabletten
(133)
24 Stück, N1 1 Stück 0,28 € 9,50 €*
6,69 €
Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei
Lutschtabletten
(108)
48 Stück, N3 1 Stück 0,21 € 15,90 €*
9,95 €

Beschreibung

Halstabletten

Halsschmerzen treten häufig als schmerzhafte Nebenerscheinungen bei Erkältungskrankheiten auf.

Typische Beschwerden sind Kratzen im Hals, Schmerzen beim Schlucken oder Trockenheitsgefühl. Anfangs handelt es sich meist um leichtere Beschwerden, die sich oft in kurzer Zeit zu starken Schmerzen entwickeln können.

Halsschmerzen werden in den meisten Fällen durch Erkältungsviren und Bakterien ausgelöst. Präparate, die nicht nur die Symptome lindern, sondern auch die Erreger angehen, bieten daher zusätzlichen Nutzen.

neo-angin mit seiner speziellen Rezeptur bekämpft den Halsschmerz von zwei Seiten: es ist nicht nur aktiv gegen den Schmerz, sondern auch gegen die Erreger.

So können weitere Infektionen wie z. B. eine Angina oder Mandelentzündung, erschwert werden.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Entzündungen im Mund- und Rachenraum, z.B. mit:
  - Halsschmerzen

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Lutschen Sie das Arzneimittel langsam oder lassen Sie es im Mund zergehen und dabei in der Mundhöhle einwirken.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-4 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene1 Lutschtablette1-6 mal täglichim Abstand von 2-3 Stunden

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123) und Ponceau 4R (E 124)).
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe wirken zum einen schmerzlindernd, zum anderen töten sie lokal angewendet an der Oberfläche unterschiedliche Bakterien und Viren ab und wirken somit desinfizierend.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff 2,4-Dichlorbenzylalkohol1,2mg
Wirkstoff Dichlorbenzylalkohol1,2mg
Wirkstoff Amylmetacresol0,6mg
Wirkstoff Levomenthol5,72mg
Hilfsstoff Sternanisöl+
Hilfsstoff Pfefferminzöl+
Hilfsstoff Isomalt-2-Wasser+
Hilfsstoff Weinsäure+
Hilfsstoff Cochenillerot A+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
15 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Martina Schuster schreibt am 27.08.2015
Sie schmecken zwar lecker, allerdings bringen sie überhaupt nichts..Hab jetzt die Hälfte der Packung eingenommen und es hat sich nichts getan. Das hätten normale Bonbons auch geschafft.
15 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.04.2013
Die "Bonbons" kenne ich schon aus meiner Kindheit.Was früher schon gut war, geht heute auch noch.Sobald Halsschmerzen auftreten sofort Neoangin rein und schon gehts besser.Das Schmerzmittel tötet sofort nach einnahme die lästigen Bakteriewn ab.Sehr guter Geschmack.Davon krieg ich den Hals nicht voll genug
14 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.04.2017
Ich habe des öfteren Halsschmerzen. Nach einigem ausprobieren haben ich dann neo-angin für mich entdeckt. Mir persönlich hilft es super. Nach drei bis vier Tagen habe ich keine Schmerzen mehr. Bisher hat mich das Produkt noch nie im Stich gelassen :) Ich kann es nur empfehlen.
10 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.03.2014
Bei Halsschmerzen oder einem Kratzen im Hals hilft Neo-Angin schnell und zuverlässig. Auch bei leichtem Husten verschafft es eine Linderung. Sollte man immer in der Haus- und Reiseapotheke haben.
10 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Manuela Bölling schreibt am 12.01.2017
Ja als ich Halsschmerzen bekam habe ich mir Neo Angin Halstabletten gekauft und ausprobiert. Ich bin eigentlich sehr zufrieden. Meine Halsschmerzen sind weg und ich fühle mich rundum pudelwohl.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "N" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang