mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
DystoLoges
Inhalt: 50 Stück, N1
Anbieter: Dr. Loges + Co. GmbH
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,20 €
Art.-Nr. (PZN): 12346465
Wenn Sie DystoLoges kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
DystoLoges
Tabletten
(16)
50 Stück, N1 1 Stück 0,20 € 12,40 €*
9,79 €
DystoLoges
Tabletten
(7)
100 Stück, N1 1 Stück 0,18 € 21,90 €*
17,89 €
DystoLoges
Tabletten
(1)
260 Stück, N2 1 Stück 0,15 € 49,90 €*
39,90 €

Beschreibung

dystoLoges - Homöopathische Unterstützung bei Nervosität

dystoLoges ist eine homöopathisches Arzneimittel bei nervösen Störungen und soll schnelle Hilfe bei seelischer Überforderung leisten. Dafür setzt dystoLoges auf die homöopathische 5-fach Kombination aus Indischer Schlangenwurzel (Rauwolfia serpentina), Gelbem Jasmin (Gelsemium sempervirens), Weißer Nieswurz (Veratrum album), Kaffee (Coffea) und Passionsblume (Passiflora incarnata).

  • Hilft schnell bei seelischer Überforderung, Nervosität und Sorgen.
  • Tagsüber: Lindert nervöse Beschwerden wie Magenschmerzen oder Herzrasen (ohne müde zu machen).
  • Nachts: Fördert den Schlaf* und hilft bei nervösen Ein- und Durchschlafstörungen.


* Hellhammer J et al.: Altern Complement Med 2012; 19 (2): 161-169.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Nervosität (homöopathisch)

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem Sie es langsam im Mund zergehen lassen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Schulkinder von 6-11 Jahren1 Tablette2-mal täglichvor der Mahlzeit
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene1 Tablette3-mal täglichvor der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Für das Arzneimittel sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff Passiflora incarnata13mg
Wirkstoff Gelsemium sempervirens39mg
Wirkstoff Reserpinum31,2mg
Wirkstoff Coffea arabica33,3mg
Wirkstoff Veratrum album33,3mg
Hilfsstoff Lactose+
Hilfsstoff Magnesium stearat (pflanzlich)+
Hilfsstoff Maisstärke+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Hilft bei innerer Unruhe

27 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.09.2016
Dysto Loges Tabletten haben mir sehr weiter geholfen. Selbst meine Schlafstörungen haben sich gebessert. Man wird innerlich ruhiger. Ich werde weiter auf dieses Präparat zurück greifen.

Unvergleichbar gut

25 von 27 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Martina Kisters schreibt am 29.11.2017
Glaube nicht alles was ich lese.aber dieses medikament ist unvergleichbar gut. Hilft gegen schwitzen, wechseljahre.ich schlafe besser, wurde viel ruhiger, meine gedanken drehen sich plötzlich auch nicht ständig um die gleichen dinge und meine innere unruhe ist einfach weg.

Hilft super auch bei Schweißausbrüchen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Roellchen2014 schreibt am 24.11.2016
Hilft super bei nervlich bedingten Schweißausbrüchen oder Schweißausbrüchen durch Wechseljahre. Echt klasse. Der Preis ist auch super und ich kann das Produkt echt empfehlen. 2 Tabs vor dem Schlafengehen helfen schon und das nach der 1. Einnahme.

Absolut empfehlenswert

15 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.05.2017
Ich nehme das Produkt seit längerer Zeit. Ich bin seitdem deutlich ausgeglichener und gehe insgesamt positiver durchs Leben. Ich muss zugeben, dass ich vorher sehr skeptisch war. Aber nach ein paar Tagen war ich hundertprozentig von der Wirkung überzeugt.

Leichte Besserung

14 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.08.2016
Ich habe das Produkt gewählt um nächtliches Herzrasen zu verbessern. Bevor ich mir andere Medikamente verschreiben lasse probiere ich es lieber erst mit homoöpathischen Mitteln. Leider habe ich hierbei nur eine leichte Verbesserung gespürt, die in meinem Fall nicht ausreichend war.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "D" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang