versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Dona 250mg
Inhalt: 50 Stück, N2
Anbieter: Viatris Healthcare GmbH - Zweigniederlassung Bad Homburg
Darreichungsform: Überzogene Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,38 €
Art.-Nr. (PZN): 4851114

Meinung u. Testbericht zu Dona 250mg

gut

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.06.2020
Das Produkt wurde mir von einem Freund empfohlen, der gute Erfahrungen gemacht hat. Ich versuche gerade mit Ihrem Produkt und noch mit weiteren Methoden den Muskel- und Knorpelaufbau zu fördern.

erfolgreicher Versuch

8 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.09.2018
Wurde mir vom Orthopäden nach Spritzen zur Vermeidung einer Operation empfohlen. Auch wenn mir bewusst ist, dass eine Tablette nicht unbedingt weiß, dass sie zu meinem linken Knie soll, habe ich es versucht und eine 240 Stück Packung verbraucht. Ich hatte den Eindruck, dass es mir geholfen hat, da ich wieder schmerzfrei gehen konnte. Als vor ein paar Tagen sich wieder leichte Schmerzen bemerkbar machten, habe ich gleich eine neue Packung bestellt und mit der Einnahme begonnen. Die Schmerzen sind wieder weg. Da ein Kunde von einer Dosisverringerung schrieb, werde ich dies in ein paar Wochen versuchen, damitt die Packung länger reicht.

Sehr gut

19 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.10.2016
Ich habe eine beginnende Arthrose und das Produkt inzwischen probiert. Schon nach kurzer Zeit spürt man eine merkbare Verbesserung. eshalb kannich das Produkt nur wärmstens empfehlen

Testversuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.05.2016
Habe dieses Produkt von meinem Arzt empfohlen bekommen und habe auch die anderen Bewertungen gelesen also dachte ich versuche es auch einmal. Nehme sie jetz ca. 4 Wochen und verspüre bis jetzt keine Besserung aber es soll ja auf die Langzeitwirkung ankommen und deshalb nehme ich sie jetzt einfach mal weiter mal schauen ob es was bringt.

Wirkungsvoll

23 von 43 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Beate J. schreibt am 23.10.2014
Mein Mann Testet es seit ca. 3 Wochen. Die Wirkung ist ist noch nicht eingetreten. Mein Mann hat Arthrose im Schultergelenk. Donau ist jedoch für Arthrose im Kniegelenk geeignet. Woher weiß das Medikament wo es hin soll??? Arthrose ist Arthrose oder etwa nicht ??? Wir warten die Wirkung ab .

Ich nehme Sie schon Jahre, kann nicht ohne

18 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.07.2014
Mir hat sie ein Bekannter empfohlen, der sie auch nahm.Seit Jahren nehme ich sie, hatte auch schon versucht ohne,aber leider bekomme ich da wieder Schmerzen.Also ich kann sie nur empfehlen.

vor 2 Jahren hat es mir gut geholfen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.10.2010
Das Produkt wurde mir von meinem Chirugen empfohlen. Da ich wieder Knieprobleme habe, werde ich 1/4 Jahr Dona 250mg einnehmen, 3mal 2 Tabletten die ersten 2 Wochen, dann 3mal 1 Tablette, ich denke die Dosis wird ausreichen. Dann habe ich wieder eine Weile Ruhe. Sollte sich in dieser Zeit keine Besserung eingestellt haben, werde ich die Einnahme um 1/4 Jahr verlängern

Nicht gut verträglich, schlecht dosiert

12 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.06.2009
Mir wurde Dona aufgrund von Gelenkbeschwerden von einem Orthopäden empfohlen, leider habe ich es nicht besonders gut vertragen (Durchfall) und es hat auch nicht besonders gut gewirkt. Inzwischen weiß ich, dass der Hauptbestandteil Glucosamin zumeist aus Knochenabfällen, sowie aus Krebs- und Schalentieren aus dem Meer hergestellt wird... Angeblich hochwertigeres, sicher besser verträgliches und eindeutig viel höher dosiertes Glucosamin findet sich in Orthomol Arthro, auf das ich eher zurückgreifen würde.

bei beginnender Arthrose unbedingt testen!!!

37 von 48 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
A.Oelkers schreibt am 15.03.2009
Ich habe das Anfangsprodukt, also bevor es richtig in den Handel kam, für etwa 2 Jahre eingenommen. Leider weiß ich weder die Dosis noch die Häufigkeit der Einnahme. Jedenfallls hatte ich damals eine beginnende Arthrose. Der Knorpel war sehr weich aber noch intakt. Die damit verbunden Schmerzen sind unter der Einnahme von Dona komplett weggegangen. Sicherlich hat es meinen Knorpel wieder verfestigt. Leider hatte auch ich Nebenwirkung, ich bekam Durchfall. Immer dann wenn ich die Tabletten einnahm. Ich nahm sie dann nur noch bis zum nächsten ein und schon bald gar nicht mehr. Meine Arthrose ist nun sehr weit fortgeschritten, ich werde Dona nochmal testen, vielleicht sind die Nebenwirkungen besser geworden. Alledings denke ich nicht, das es meine Knorpeldefekte heilen kann.

schlecht verträglich

38 von 46 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.07.2008
Ich habe 3 Wochen lang täglich 4 Tabletten von Dona 250 eingenommen. Meine Knieschmerzen haben sich auch sehr gut gebessert, doch leider traten bei mir auch Nebenwirkungen wie unerträgiche Kopfschmerzen und rote, schuppige Flecken im Gesicht auf, so dass ich das Medikament absetzen musste. Ohne diese Nebenwirkungen würde ich dieses Produkt sehr empfehlen.

Wenn es hilft.

15 von 32 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.03.2008
Meine Frau nimmt das Medikament jetzt seit 2 Jahren.Es wurde seinerzeit vom Orthopäden empfohlen.Dosierung: 1 Tablette pro Tag. Der Preis erscheint angemessen. Ob das Präparat letzlich hilft, wissen wir nicht. Das Problem besteht bei all diesen Medikamenten darin, daß man es langfristig nehmen muß und nicht wweiß, wie es einem geht, wenn man es nicht genommen hätte.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
zum Seitenanfang