versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Glucosamin-ratiopharm
Inhalt: 30 Stück
Anbieter: ratiopharm GmbH
Darreichungsform: Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
Grundpreis: 1 Stück 1,00 €
Art.-Nr. (PZN): 6718661

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Glucosamin-ratiopharm
Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
(18)
10 Stück 1 Stück 1,60 € 19,49 €*
15,99 €
Glucosamin-ratiopharm
Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
(18)
30 Stück 1 Stück 1,00 € 47,49 €*
29,99 €
Glucosamin-ratiopharm
Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
(18)
90 Stück 1 Stück 0,78 € 116,49 €*
70,29 €

Beschreibung

Glucosamin-ratiopharm - Schmerzen gelindert, Beweglichkeit gefördert

Hält das Knie beweglich. Zur Unterstützung des Stoffwechsels des Gelenkknorpels.

Der enthaltene, körpereigene Stoff Glucosamin ist ein Bestandteil des Knorpels und der Gelenkflüssigkeit.

Täglich eingenommen, kann Glucosamin-ratiopharm den Gelenkknorpel stimulieren und die Bildung von Gelenkflüssigkeit begünstigen.

Leicht auflösbares Pulver für eine einfache Einnahme.

 

Pflichttext:

Glucosamin-ratiopharm®1500 mg Pulver

Wirkstoff: Glucosaminhemisulfat. Anwendungsgebiete: Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose des Kniegelenks. Warnhinw.: Pulver enth. Aspartam, Sorbitol u. 151 mg Natrium pro Beutel, entspr. 8 % der von der WHO für einen Erw. empf. max. tgl. Natriumaufnahme mit der Nahrung von 2 g. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. 12/21.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

- Zur Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung einer Arthrose des Kniegelenkes, leicht bis mittelschwer

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu lösen Sie es in reichlich Flüssigkeit auf.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Kopfschmerzen, Schwindel, Desorientiertheit, Gelenkschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Verstopfung kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene1 Beutel1-mal täglichzu der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
- Herz-Kreislauf-Erkrankungen
- Asthma bronchiale

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Kopfschmerzen
- Schläfrigkeit
- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
  - Übelkeit
  - Bauchschmerzen
  - Blähung
  - Durchfälle
  - Verstopfung
- Müdigkeit
- Wärmegefühl
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  - Ekzem
  - Juckreiz
  - Hautrötung
  - Hautausschlag

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Schalentiere!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Aspartam/Phenylalanin kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Beutel.

Wirkstoff D-Glucosamin hemisulfat-Natriumchlorid vom Schalentier1884,14mg
entspricht D-Glucosamin hemisulfat vom Schalentier1500mg
entspricht D-Glucosamin vom Schalentier1177,67mg
Hilfsstoff Natrium-Ion151mg
Hilfsstoff Aspartam2,5mg
entspricht Phenylalanin+
Hilfsstoff Sorbitol2028,5mg
Hilfsstoff Citronensäure+
Hilfsstoff Macrogol 4000+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Gelenkschmerzen

38 von 41 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.11.2015
Hallo , Ich habe eine massive Arthrose im Knie und nehme seit Jahren immer phasenweise Gluccosaminsulfon Ratio 1500 mg. Dieses Produkt hift bis jetzt immer , sodass ich, eine bereits angekündigte OP ( künstliches Gelenk) rausschieben kann.

fehlende Gelenkschmiere linkes Knie

31 von 31 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.08.2014
nehme das Produkt seit ca. 1 Monat 1mal morgens auf nüchternen Magen und meine Schmerzen im linken Knie sind fast verschwunden, brauche keine Schmerzmittel mehr. Auch das Aufstehen Morgens klappt immer besser, bin wieder beweglicher, auch nach längeren Autofahrten.

Wirkt wie es soll

27 von 36 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.07.2014
Habe das Präparat von meine Arzt empfohlen bekommen um die Schmerzen bei meinem Knieproblem etwas zu lindern. Hat auch gut gewirkt die Schmerzen haben nachgelassen

Empfehlung bei Kniebeschwerden

14 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.03.2018
Habe das Produkt für meine Mutter gegen ihre Beschwerden in den Kniegelenken bestellt. Sie nimmt nicht gerne Schmerztabletten und so suchten wir nach alternativen Mitteln. Das Produkt führte zu einer deutlichen Verbesserung, auch die Schwellungen ließen nach.

Glucosamin

13 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Susanne H. schreibt am 14.05.2016
Mein Mann trinkt schon seit Jahren täglich Glucosamin für seine Arthrose im Knie und wenn er mal meinte es würde so gehen ist er ganz schnell anderer Meinung und macht weiter mit dem Produkt.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "G" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang