WICK Sulagil Halsspray
Inhalt: 15 Milliliter
Anbieter: Procter & Gamble GmbH CAPA
Darreichungsform: Dosieraerosol
Grundpreis: 100 ml 46,60 €
Art.-Nr. (PZN): 3536333
GTIN: 04015600202002


Besuchen Sie den Markenshop von Wick. Hier finden Sie die ganze Auswahl sowie spezielle Angebote.
Wenn Sie WICK Sulagil Halsspray kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Spray zur Anwendung in der Mundhöhle

Wicks Sulaglil Halsspray beruhigt den Hals und wirkt sekundenschnell gegen Halsschmerzen. Es wird direkt in the Rachenraum gesprüht und entfalted dort sofort seine schmerzstillende Wirkung. kämpft gleichzeitig Bakterien, die Entzündungen und Schmerzen der Schleimhautoberflächen von Hals und Rachen verursachen können.

Produkteigenschaften:

- Wirkt sekundenschnell gegen Halsschmerzen.

- Wird direkt in den Rachenraum gesprüht und entfaltet dort sofort seine schmerzstillende Wirkung.

- Bekämpft gleichzeitig Bakterien, die Entzündungen und Schmerzen der Schleimhautoberflächen von Hals und Rachen verursachen können.

- Spray zur Anwendung in der Mundhöhle.

Gebrauchsanweisung:

Pro Anwendung: 2-3 Sprühstöße auf die schmerzende Stelle im Rachenraum sprühen.

Warnhinweise:

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Apothekenpflichtig.

Zutaten:

Lidocainhydrochlorid 1H?O 0,56 mg, Cetylpyridiniumchlorid 1H?O 0,17 mg, Dequaliniumchlorid 0,042 mg, Sowie, Gereinigtes Wasser, Ethanol 96%, Macrogol 300, Propylenglycol, Glycerol, Macrogollaurylether (Ph.Eur.), Benzylalkohol, Pfefferminzöl, Saccharin-Natrium 2 H?O, Anethol, Zimtaldehyd, Levomenthol, Nelkenöl, Enthält 20 Vol.-% Alkohol, Levomenthol Und Pfefferminzöl.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Halsschmerzen im Verlauf von Erkältungskrankheiten
- Entzündungen im Mund- und Rachenraum, die durch Bakterien verursacht sind

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Stelle(n) im Hals und Rachen ein.
Oder: Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Stelle(n) der Mundschleimhaut auf.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder von 6-12 Jahren2-3 Sprühstößebis zu 4mal täglichbei Auftreten von Beschwerden
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2-3 Sprühstößebis zu 6mal täglichbei Auftreten von Beschwerden

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss
  - vor Hitze geschützt
  - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Mittel zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhetika wie Articain, Bupivacain, Lidocain, Mepivacain, Prilocain, Ropivacain)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
- Vorsicht bei Allergie gegen Perubalsam und Zimt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Durch die Kombination der verschiedenen Wirkstoffe werden mehrere Effekte erreicht: Cetylpyridinium wirkt desinfizierend. Dequalinium schädigt Erreger wie Bakterien, indem es die Druchlässigkeit der Zellwände erhöht und so die Erreger schädigt oder abtötet. Lidocain ist ein Lokalanästhetikum, d.h. es betäubt die Schleimhautoberfläche, wirkt so lokal gegen den Schmerz.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 0,14 ml Spray = 1 Sprühstöße.

Alkohol: 20 Volumenprozent
Wirkstoff Lidocain hydrochlorid-1-Wasser0,56mg
entspricht Lidocain0,45mg
Wirkstoff Cetylpyridinium chlorid-1-Wasser0,17mg
entspricht Cetylpyridinium chlorid0,16mg
entspricht Cetylpyridinium-Kation0,14mg
Wirkstoff Dequalinium chlorid0,042mg
entspricht Dequalinium-Kation0,036mg
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+
Hilfsstoff Ethanol 96% (V/V)+
Hilfsstoff Macrogol 300+
Hilfsstoff Propylenglycol+
Hilfsstoff Glycerol+
Hilfsstoff Macrogollaurylether+
Hilfsstoff Benzylalkohol+
Hilfsstoff Pfefferminzöl0,36mg
Hilfsstoff Saccharin natrium-2-Wasser+
Hilfsstoff Anethol+
Hilfsstoff Zimtaldehyd+
Hilfsstoff Levomenthol0,048mg
Hilfsstoff Nelkenöl+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

6 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.06.2014
Ich hatte mir auch von der Apothekerin dieses Produkt empfehlen lassen. Noch im Auto eingesetzt war die Wirkung nach ein paar mal Schlucken wieder weg. Ich habe noch nichts gefunden, was wirklich bei starken Halsschmerzen hilft. Bin um jeden Rat dankbar.
6 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Kleinefrau schreibt am 26.12.2013
Wick Sulagil wirkt sehr schnell gegen Halsschmerzen, aber leider hält die Wirkung nicht lange an. Die Heilung wird auch nicht besonders gefördert, es ist wohl ein reines Schmerzmittel. Als erste Hilfe ist es aber sehr gut geeignet. Ich habe schon öfter unter starken Halsschmerzen gelitten, die mich nachts wachgehalten haben. In solchen Fällen greife ich gerne zu Wick Sulagil, weil ich dann problemlos durchschlafe.
6 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.01.2013
Ich habe mir das Produkt von der Apothekerin empfehlen lassen. Gut, dachte ich mir. Für mehr als 8 EURO sollte es was bringen. Die Wirkung trat auch sofort ein, hielt aber nur ca. 5 Minuten, oder ein paar mal schlucken. Und Vorsicht für alle Zimtallergiker: Da ist Zimt drin! Warum braucht man Zimt in einem Produkt, das an der Zunge vorbei direkt in den Rachten gesprüht werden soll?
4 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.09.2014
Ich bevorzuge dieses Spray vor allen betäubenden Halstabletten mit Lokalanästheticum. Hier kann man durch den gestielten Sprühkopf gezielt die schmerzenden Stellen treffen und schnell Linderung erfahren ohne das der gesamte Mundraum betäubt ist. Mein absoluter Favorit bei Halsschmerzen, auch wenn man öfter mal Nachsprühen muss..
4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.08.2013
Ich schwöre seit Jahren auf Sulagil Halsspray. Die beste Wirkung erzielt man, wenn man es gleich bei den ersten Anzeichen anwendet. So konnte ich schon des Öfteren den riesen Halsschmerzen aus dem Weg gehen.Auch wenn man den richtigen Moment verpaßt hat, wirkt es sofort schmerzlindernd, aber man öfters naxh sprühen.Der Geschmack ist allerdings nicht jedermanns Sache, aber soo schlimm auch nicht.Alles in allem ein guter Helfer, wenn die Halsschmerzen im Anmarsch sind!

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "W" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang