mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Octenisept Vaginaltherapeutikum
Inhalt: 50 Milliliter, N1
Anbieter: SCHÜLKE & MAYR GmbH
Darreichungsform: Vaginallösung
Grundpreis: 100 ml 15,98 €
Art.-Nr. (PZN): 615641
GTIN: 04032651214419

Wenn Sie Octenisept Vaginaltherapeutikum kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Zur Behandlung von Vaginalinfektionen

Zur Linderung der Symptome bei bakteriell bedingtem Juckreiz, Brennen und Ausfluss im Vaginalbereich.

Die Handhabung ist leicht und schmerzfrei, die Schleimhaut wird optimal benetzt.

Otenisept Vaginaltherapeutikum ist wirksam gegen Bakterien, einschließlich Chlamydien und Mycoplasmen, Pilze und Hefen, Protozoen und Viren.

Das Antiseptikum ist gut verträglich und kann ggf. beim Partner zur Mitbehandlung genutzt werden.

Hinweis: Es gibt keine Enschränkung der Anwendung bei Schwangeren ab dem 4. Monat.

Anwendung:

Den Vaginalapplikator am 1. Tag der Behandlung morgens und abends, danach 1x täglich, abends tief in die Vagina einführen und die Sprühkappe des Applikators 10x hintereinander herunterdrücken.

Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage.

Am besten funktioniert die Anwendung, wenn Sie den Applikator auf der Toilette sitzend oder im Bett liegend tief in die Vagina einführen.

Zur Vorbeugung einer erneuten Infektion sollte der Partner mitbehandelt werden. Dafür das Präparat ohne Applikator mit aufgesetzter Sprühkappe auf das männliche Genital bis zur vollständigen Benetzung aufsprühen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Verminderung der Keimzahl auf Schleimhäuten, wie bei:
  - Bakterieninfektionen der Scheide
Das Arzneimittel eigent sich zur Mitbehandlung des Partners.
Es gibt verschiedene Erreger, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Sprühen Sie das Arzneimittel in die Scheide ein.
Oder: Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffenen Stellen im Genitalbereich auf.
Verwenden Sie dazu den Applikator.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer beträgt 7 Tage.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Behandlungsbeginn (1.Tag):
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene10 Sprühstöße2-mal täglichmorgens und abends
Folgebehandlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene10 Sprühstöße1-mal täglichabends

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 8 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  - Leichtes Brennen auf der Schleimhaut
  - Juckreiz

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination und wirkt keimmindernd (desinfizierend). Es bekämpft verschiedene Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze auf der Haut oder Schleimhaut. Dabei ergänzen sich die Wirkungsspektren der einzelnen Bestandteile des Arzneimittels.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Lösung.

Wirkstoff Octenidin dihydrochlorid1mg
entspricht Octenidin0,88mg
Wirkstoff Phenoxyethanol20mg
Hilfsstoff Cocamidopropyl betain+
Hilfsstoff D-Gluconsäure, Natriumsalz+
Hilfsstoff Glycerol 85%+
Hilfsstoff Natriumchlorid+
Hilfsstoff Kochsalz+
Hilfsstoff Natronlauge zur pH-Wert-Einstellung+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
10 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.07.2008
ich leide sehr häufig an Viginalpilz. Mein Frauenarzt hat mir dieses Spray verschrieben. Es hat eine stark desinfizierende Wirkung (äussert sich mit Brennen). Nachdem die Vagina eh schon gereizt ist, empfand ich es nicht wirklich als Linderung. Bei mir hatte es leider keinen Erfolg. Es ist ja nicht jeder Patient gleich - vielleicht hilft es ja bei anderen....
5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Kerstin Knab schreibt am 09.05.2017
Ich kann mich meiner Vorrednerin nicht anschließen. Ich benutze das Spray derzeit und es hat tatsächlich nach einer halben Stunde gewirkt. Ja, es brennt. Aber egal was man verwendet. Wenn die Haut sehr gereizt ist, brennt es. Es hört aber auch gleich wieder auf. Ich hatte starken Juckreiz zum Verrücktwerden. Nach der 1. Anwendung hat es bereits gewirkt und ist nicht mehr aufgetreten. Tolles Produkt! Ich kann es nur empfehlen und auch ich kaufe es wieder!
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Anonym schreibt am 29.07.2017
Nach diversen Herangehensweisen diverser Ärzte und anhaltend keiner Verbesserung der Beschwerden, bin ich an einen sehr kompetenten Apotheker geraten, der mir dieses Medikament empfohlen hat. Meine Beschwerden sind Juckreiz, Brennen & Ausfluss. Sämtliche mikroskopischen und sonstigen Untersuchungen waren unauffällig. Bereits nach der ersten Anwendung fühlte ich mich besser. Nach aktuell drei Tagen der Anwendung bin ich beschwerdefrei. Einen Versuch ist es meiner Meinung nach definitiv wert, v.a. bei bisher erfolglosen Behandlungen und der Hoffnung doch noch Hilfe zu finden. Mein Apotheker hat mir zur Behandlung im Anschluss an die Behandlung mit dem Medikament zur Verwendung von Milchsäurebakterien geraten.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.10.2017
Ich bin durch Zufall auf dieses Produkt gestoßen. In Verbindung mit "Vulniphan Ovulum" ist es für mich das perfekte Duo gegen Vaginalinfektionen! Ich brauche keine Antibiotika mehr. Bin sehr zufrieden und werde es immer im Haus haben.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "O" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang