mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Vulniphan Vaginalovula
Inhalt: 10 Stück
Anbieter: Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Ovula
Grundpreis: 1 Stück 1,60 €
Art.-Nr. (PZN): 2727841

Meinung u. Testbericht zu Vulniphan Vaginalovula

Bin begeistert...

33 von 33 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Fritzi B. schreibt am 18.01.2021
... endlich ein Produkt gefunden zu haben, das nicht brennt und unangenehm ist. Ich hatte die Hoffnung beinahe schon aufgegeben ein Mittel zu finden, um trockenen Schleimhäuten nach den Wechseljahren entgegen zu wirken. Nachdem ich mehrere Vaginalzäpfchen und Kapseln ausprobiert hatte , um sie dann zu entsorgen, weil sie tatsächlich Schmerzen bei mir verursacht haben, bin ich mit Vulniphan sehr zufrieden und habe endlich Linderung gefunden.

Empfehlenswert

26 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Beate S. schreibt am 20.08.2020
Ich habe nur gute Erfahrungen mit Vulniphan. Durch meine Gebärmuttersenkung und Scheidentrockenkeit, waren die Beschwerden permanent zu spüren. Das Produkt hilft mir nicht nur beim GV, sondern auch im sonstigen Alltag. Abends eingeführt und 1 Woche keine Probleme. Super

Wunderbar

20 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Karin B. schreibt am 07.02.2020
Bin in den Wechseljahren und hatte Scheidentrockenheit und Schmerzen beim GV. Mit diesem Produkt kurz vorm GV eingeführt, ist alles wunderbar. Nur etwas teuer finde ich es. 1 Ovula kostet fast 1,50 Euro.

Gutes Mittel

57 von 60 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.09.2018
Vilniphan Zäpfchen habe ich immer vorrätig. Bin 55 Jahre und leider unter trockener Schleimhaut und Juckreiz. Seitdem ich ein Zäpfchen 1 mal jede zweite Woche als Vorbeugung verwende, sind die Symptome verschwunden. Würde jeder Frau empfehlen.

Wunderbar!

14 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.09.2018
Ich habe rauf und runter alles ausprobiert. Aber Vulniphan vorm GV genommen, wirkt Wunder. Ich nehme allerdings 1 mal wöchentlich eine Östrogensalbe zusätzlich. Vielleicht könnte man auf diese verzichten, wenn man Vulniphan 3 mal wöchentlich prophylaktisch nehmen würde. Aber das wird dann leider sehr teuer.

Vorsicht

6 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.04.2018
Die Behauptung die jemand ins Internet gestellt hat, Vulniphan gehe an Streptokokken und E-Koli ist gefährlich. Ich habe die Erfahrung einer Verschlechterung gemacht. Als Pflegeprodukt nicht schlecht aber mehr auch nicht.

Hilft gegen Brennen

32 von 35 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.12.2017
Ich bin erst 30, trotzdem litt ich monatelang unter Brennen im Intimbereich. Kein Arzt konnte mir helfen. Durch Zufall fand ich dieses Produkt. Nach 4 Zäpfchen war das Brennen komplett weg! Kann ich nur empfehlen!

Bin begeistert

13 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.11.2017
Mir wurde das Produkt von einer Freundin empfohlen, die auch in den Wechseljahren ist. Bin sehr zufrieden,habe aber zeitgleich von meiner Frauenärztin niedrig dosierte Hormone verschrieben bekommen.Ich denke das beide Produkte gut zusammen wirken.

Nicht nur Natur

49 von 65 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.09.2016
Aufgrund der tollen Bewertung und meiner Probleme mit starker Scheidentrockenheit ,eingehend mit Juckreiz und schlechter Wundheilung bestellte ich mir diese Zäpfchen. Von den 10 enthaltenen sind mittlerweile nur noch 2 übrig. Leider habe ich nicht das Gefühl ,dass es viel geholfen hat. Allenfalls ein leichter Rückgang des Juckreizes. Natürlich kann es sein, dass 8 Zäpfchen noch nicht ausreichend und dass eine zweite Packung das Weitere dann bringt. Was mich aber etwas stört, ist die Zusetzung von Butylhydroxytoluol. Dieses ist zwar ein sehr gebräuchliches Antioxidans und Stabililisator, ist aber mittlerweile stark in der Kritik. Ich werde mich mal kundig machen, ob es überhaupt Produkte ohne dieses E 320/321 gibt, ansonsten würde ich es auf eine zweite Packung ankommen lassen.

Gutes Produkt

57 von 61 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.12.2014
Ich bin in Wechseljahren und leide von Scheidentrockenheit. Es juckt ab und zu, zieht in der Scheide, undefinierbaren Schmerzen kommen auch häufig vor. Diese Zäpfchen haben nach der ersten Einführung die Symptome weggeschafft. Einfach Klasse!

Sehr pflegend

51 von 60 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.04.2013
Habe von diesem produkt gelesen in einem forum für vaginal propleme. Wenn man oft beschwerden in diesem bereich hat und nichts hilft schafft es erleichterung. Das brennen verschwindet und die haut wird geprflegt. Sollte man ausprobieren

Rezeptfrei für jede Frau

139 von 158 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.08.2010
Ich konnte fast nicht mehr Radfahren weil ich unter einer Scheidentrockenheit litt. Auch beim Wandern und Einkaufen hatte ich große Schwierigkeiten und ein unangenehmes Brennen. Vulniphan Vaginalovula haben mir schnell und wirksam geholfen. Trägt auch gleichzeitig zur Regeneration der Vaginalschleimhaut bei. Enthält eine Wirkstoffkombination aus Hyaluronsäure und reinen Pflanzenextrakten, die die Scheide wieder geschmeidiger und elastischer werden lässt.Einfach anzuwenden, hormonfrei, mit natürlichen Inhaltsstoffe 

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang