mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Vitamin B12 Hevert forte Injekt Ampullen
Inhalt: 10x2 Milliliter, N2
Anbieter: Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Ampullen
Grundpreis: 100 ml 60,90 €
Art.-Nr. (PZN): 4836089
Wenn Sie Vitamin B12 Hevert forte Injekt Ampullen kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Vitamin B12 Hevert forte Injekt Ampullen
Ampullen
(9)
10x2 Milliliter, N2 100 ml 60,90 € 14,21 €*
12,18 €
Vitamin B12 Hevert forte Injekt Ampullen
Ampullen
(7)
20x2 Milliliter, N3 100 ml 49,12 € 23,79 €*
19,65 €
Vitamin B12 forte-Hevert Injekt
Ampullen
(1)
100x2 Milliliter 100 ml 38,83 € 91,35 €*
77,66 €

Beschreibung

Vitamin B12 forte-Hevert injekt - bei einem Mangel

Die Injektionslösung mit 300 μg Vitamin B12 wird bei einem Defizit an Vitamin B12 eingesetzt, wenn dieses nicht durch die Nahrung kompensiert werden kann.

Der Nutzen des Vitamins

Vitamin B12 wird im Körper für die Bildung roter und weißer Blutkörperchen und Blutplättchen benötigt, außerdem, zusammen mit anderen Vitaminen, für den Abbau der schädlichen Aminosäure Homocystein.

Wie entsteht ein Mangel?

Oft leiden Vegetarier und Veganer oder ältere Menschen an einem Mangel an Vitamin B12. Wenn die Schleimhaut im Magen zurückgeht, wird ein Stoff, der der Unterstützung der Aufnahme von B12 dient, weniger gebildet. Damit dies ausbalanciert wird, benötigt es eine größere Zugabe.

Auch eine nicht ausreichende Aufnahme von B12 durch den Darm kann einen Mangel auslösen.

Ebenso ungenügend produziertes Intrinsic factor, ein Eiweiß, das in der Magenschleimhaut für die Vitamin B12-Aufnahme sorgt.

Erkrankungen in einem Teil des Dünndarms, ein Befall mit einem Fischbandwurm, eine Veränderung des Darms, nach einer OP oder eine angeborene Transportstörung von Vitamin B12 können ebenfalls der Grund für einen vorliegenden Mangel sein.

Woran erkennt man einen Mangel?

Symptome, die einen Mangel an Vitamin B12 anzeigen, können Müdigkeit, Schwindelgefühl und außerdem ein Brennen der Zunge sein. Von außen sichtbar kann eine blassere Haut sein.

Anwendung:

Wenn es keine andere Verordnung gibt:

In der ersten Zeit: 1 ml 2x pro Woche (den Rest der Ampulle entsorgen).

Bei einer Aufnahmestörung reichen 100 μg Gyanocobalamin pro Monat.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Vitamin B12-Mangel, mit Blutbildungsstörungen und Blutarmut und/oder Störungen des Nervensystems, wie Rückenmarksschädigung
Das Arzneimittel wird vor allem gegeben, wenn der Vitamin B12-Mangel ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.
Ein Vitamin B12-Mangel kann z.B. bei Mangel- und Fehlernährung (z.B. durch streng vegetarische Kost), Resoptionstörungen und angeborenen Vitamin-B12-Transportstörungen auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Die Anwendung sollte nur durch Fachpersonal erfolgen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.
Bei nachgewiesener Vitamin B12-Resorptionsstörung wird das Arzneimittel in der Regel lebenslang angewendet.

Überdosierung?
Bisher sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Behandlungsbeginn:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Alle Altersgruppen1/2 Ampulle (entspr. 1ml)2-mal wöchentlichunabhängig von der Tageszeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss im Dunkeln (z.B. im Umkarton) aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung innerhalb der nächsten Stunde verbraucht werden!
Das Arzneimittel ist nach Anbruch/Zubereitung nur zur einmaligen Anwendung vorgesehen. Reste müssen verworfen werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff ist eine Vorstufe des Vitamin B12 und wird im Körper zu diesem umgewandelt. Vitamin B12 ist im Körper unter anderem an der Blutbildung beteiligt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 2 ml Lösung = 1 Ampulle.

Wirkstoff Cyanocobalamin3mg
Hilfsstoff Ammoniumsulfat+
Hilfsstoff Natriumchlorid+
Hilfsstoff Kochsalz+
Hilfsstoff Salzsäure zur pH-Wert-Einstellung+
Hilfsstoff Wasser für Injektionszwecke+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Schnelle Wirkung

12 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.03.2016
Kann Vitamin B12 als Injektion sehr empfehlen. Hilft mir schnell bei Erschöpfung, Schmerzen im gesamten Körper, depressiven Phasen und Mundwinkelrhagaden. Bei geschwächtem Körper einfach top und der Preis bei Medpex sowie die schnelle Lieferung nicht zu überbieten.

gutes Produkt

12 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.04.2013
Habe es in Kombi mit zincum valerianicum angewendet und kann deshalb speziell die Wirkung von B12 nicht definieren, jedoch hat es in dieser Kombi sehr gut und schnell geholfen bei einer Depression, Burn out und keiner Lebenslust.

hat sehr gut geholfen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.05.2012
hoch dosiert - und brennt nicht beim Spritzen. Ich habe damit meinen alten Hund behandelt - er hatte auf Grund des s.g. Lundehundsyndroms das Problem, B12 nicht über die Nahrung aufnehmen zu können. Als auch noch ein Bandscheibenvorfall hinzukam, haben ihm die hochdosierten Spritzen sehr gut geholfen.

Schnelle Wirkung

8 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.03.2017
Kann dieses Vitamin als Injektion sehr empfehlen. Mir hilft es bei Erschöpfung, Antriebsschwäche, Schmerzen im ganzen Körper. Da ich wenig Fleisch esse, ist das Vitamin eine gute Alternative . Gönne mir 1 bis 2 x monatlich eine Injektion, je nach Befinden und merke eine schnelle Wirkung im Wohlbefinden.

Sehr gut verträglich

5 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.12.2014
Vitamin B12 trägt zum Aufbau von körpereigenen Proteinen bei. Deshalb ist die ausreichende Versorgung für mich als Kraftsportler gerade im fortgeschrittenen Alter, zum Muskelaufbau sehr wichtig. Ich verwende es in Kombination mit B6 und Folsäure und vertrage es sehr gut. Das gesamte Körpergefühl ist besser geworden und auch Symptome meiner Psoriasis haben sich verbessert.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "V" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang