mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Zymafluor D 500
Inhalt: 90 Stück, N3
Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,05 €
Art.-Nr. (PZN): 3665071

Meinung u. Testbericht zu Zymafluor D 500

Leider nur in Tablettenform

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Stephanie C. schreibt am 03.08.2021
Bisher hatten wir Tropfen für die Vitamin D Versorgung. Das war sehr einfach. Die Tabletten lösen sich schnell auf, daher nur ein Punkt Anzug im Vergleich zu Tropfen. Super ist, dass sie Tabletten keinen großen eigengeschmack haben. Unsere Tochter nimmt sie ohne Probleme in die Hosentasche. Mit Tagen gekennzeichnet, was ein "vergessen" kaum möglich macht.

wichtiges Produkt

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Klaus M. schreibt am 15.04.2020
unsere kleine 10 Monate alte Tochter mag die Medizin und nimmt sie ohne Probleme ein. Das ist wichtig und sicher auch dem Geschmack gedient. Die Tablette löst sich im Mund schnell auf. Die Packungsgröße ist gut gewählt und der Preis geht in Ordnung

Top product

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
AmyF schreibt am 13.11.2019
My child started this as a newborn and we are very satisfied with it. I have bought it again for usage during winter months. It’s a trusted product

Klare Kaufempfehlung

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Ze Ka schreibt am 11.07.2019
Wir haben dieses Produkt bereits im Krankenhaus für unser Baby mitgegeben bekommen. Die Tabletten Blister sind übersichtlich mit Wochentagen markiert, sodass man die Übersicht behält ob man sie schon gegeben hat. Die Tabletten lösen sich leicht auf, sodass sie prima mit einem Löffel Wasser gegeben werden können. Unser Baby nimmt sie sehr gerne und verträgt sie gut. Vom Kinderarzt hatten wir mal ein Konkurrenz Produkt mit V bekommen, sind aber schnell zu Zymnafluor zurück,weil unser Baby davon Bauchweh bekommen hat.

Absolut zufrieden

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Irina D. schreibt am 15.04.2019
Die Tabletten bekommt schon mein zweites Kind. In beiden Fällen nach Empfehlung der Kinderärzten. Richt gut, schmeckt auch gut. Würde jederzeit weiterempfehlen!

Alternative

1 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.05.2018
Ich habe diese Produkt zwar gekauft, aber nach Empfehlung meiner Hebamme bin ich auf Vigantol 500 I.E. umgestiegen, da sie mir von Zymaflour aufgrund des Fluorids abgeraten hat.

Wichtig für Baby

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.07.2016
Unsere Tochter nimmt es seit der ersten Lebenswoche. Zuerst mit Löffel und etwas Flüssigkeit (da war sie nicht wirklich begeistert davon). Als sie die Tablette als Ganzes bekam, nimmt sie diese sehr gerne. Die Tabletten sind besonders im ersten Lebensjahr sehr wichtig.

Sehr Wichtig fürs Kind

0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.04.2016
Unsere Tochter bekommt die Medikamente schon ab 3. Lebenstag. Es ist wichtig für die Haut und Kiefer. Leider die Tabletten sind keine gute Sache für die neugeborene. Wir kämpfen fast Jedentag. Ein Tropfen wäre es noch einfacher.

Verträglich und wichtig für Baby

2 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.06.2014
Meine Tochter hat Zymafluor D 500 seit 7 Tage nach Geburt genommen, und es ist gut verträglich und auch wichtig für das Baby. Es ist süß, also mag es das Kind auch sehr.

für Frühchen absolut empfehlenswert

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 01.01.2014
uns wurde Zumafluor bereits in der Klinik empfohlen. die Verträglichkeit war von Anfang an hervorragend. die Einnahme über das Getränk durch die gute Löslichkeit ist problemfrei. wir geben es auch über den 2. Geburtstag hinaus.

Wichtig für Baby

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.09.2013
Der Kinderarzt für meine Tochter hat dieses Medikament empfohlen. Meine Tochter ist jetzt 18 Monate alt. Das finde ich wirklich gut. Es ist auch für Baby vertäglich.

gut für Babys

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.01.2013
Wir haben die Tabletten schon in der Klinik bekommen. Unsere Tochter verträgt sie sehr gut. Sehr praktisch ist auch der Wochentag Aufdruck auf den Tabletten.

wichtig und sinnvoll im 1. Lebensjahr

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 01.08.2012
Uns wurden die Tabletten in der Klinik empfohlen - bei beiden Kindern. Wir geben sie direkt so in den Mund - klappt wunderbar! Nach dem 1. Geburtstag haben wir sie dann weg gelassen, weil das Fluor dann in der Zahnpasta enthalten ist.Waren aber bis dahin immer sehr zufrieden.

Wichtig im ersten Jahr

0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.07.2010
Die Zymalfluor Tabeletten sind wichtig für die kleinen unter 2 jährigen. Wobei wir sie nicht täglich geben sind auf anraten eines Arztes zwischendurch mal eine Vigantolette, damit das Zymafluor nicht zuviel wird.

Gute Vorsorge bei Babys

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.12.2008
Uns wurde Zymafluor in der Klinik empfohlen. Wir geben es mit Wasser oder Tee aufgelöst aus einer Kanüle mit Gummispitze. Unser kleiner ist ganz gierig auf diese Spritze mit Zymafluor und muss meist etwas gebremst werden. Er verträgt es sehr gut. Gut ist auch der Wochentagsaufdruck der Blisterverpackung. Alles in allem ein sehr gutes Produkt und wird gern genommen.

Auf Rezept

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.07.2008
Wir haben von unserem Kinderarzt die Tabl. verschr. bekommen. Unser Sohn nimmt liebend gerne die Tabl. da sie lecker nach Vanille schmecken.Ich selbst habe manchmal sehr empfindliche Zähne, d.h. nehme ich selbst auch ab und an die Tabl. und ich bin der Meinung- sie helfen!!

Vom Arzt bekommen

0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Trust2000 schreibt am 02.05.2008
Also wir haben die Tabletten vom Arzt für unseren Kleinen bekommen. Vorallem sei es wichtig da er im Winter (wenig Sonne) geboren wurde. Ob es nun etwas bringt oder nicht lässt sich so nicht wirklich sagen. Aber wir vertrauen hier einfach mal auf die Kompetenz der Ärzte.

Klasse Ergänzung zum Zähneputzen--auch für Erwachsene

5 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
stiehler schreibt am 20.08.2007
Ich würde Zymafluor bedenkenlos weiter empfehlen (zumindest für Gegenden, in denen aufgrund des Leitungswassers/des häufigen Verzehrs von Fisch usw. nicht sowieso schon eine gute Grundversorgung mit Fluor herrscht). Nicht meine KINDER nehmen diese Tabletten, sondern ICH. Seit ich vor einigen Jahren aufgrund einer Essstörung massive Probleme mit den Zähnen hatte, nehme ich auf Empfehlung meines Zahnarztes jeden Abend eine Tablette und hatte seitdem nur noch minimale Beschwerden. Und das bei einer ganz "normalen" Mundhygiene ohne große zusätzliche Interdental-Instrumente. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Wirkung und mein Zahnarzt konnte in den vergangenen Jahren auch noch keine Fluor-Überdosierung bei mir feststellen.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang